Research-Studie


Original-Research: PNE AG - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu PNE AG

Unternehmen: PNE AG
ISIN: DE000A0JBPG2

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Buy
seit: 09.08.2019
Kursziel: 3,80 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: 11.04.2017 Heraufstufung von Hinzufügen auf Kaufen
Analyst: Dr. Karsten von Blumenthal

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu PNE AG (ISIN:
DE000A0JBPG2) veröffentlicht. Analyst Dr. Karsten von Blumenthal bestätigt
seine BUY-Empfehlung und erhöht das Kursziel von EUR 3,60 auf EUR 3,80.

Zusammenfassung:
PNE meldete starke Q2-Zahlen und führte eine Telefonkonferenz durch. Der
Verkauf von zwei großen Windparkprojekten in Polen und Schweden mit einer
geplanten Gesamtleistung von 245 MW war der wesentliche Ergebnistreiber und
zeigt die Bedeutung des internationalen Geschäfts, insbesondere in Zeiten,
in denen der deutsche Markt aufgrund fehlender Zulassungen unter geringen
Installationszahlen leidet. Das EBIT für das 2. Quartal lag mit €8,6 Mio.
über unseren Prognosen und mehr als doppelt so hoch wie im Vorjahr. Höhere
Zinsaufwendungen führten jedoch zu einem niedrigeren Jahresüberschuss von
€1,7 Mio. Angesichts des besser als erwarteten EBIT im zweiten Quartal
erhöhen wir unsere EBIT-Prognose für 2019E. Ein aktualisiertes DCF-Modell
ergibt ein neues Kursziel von €3,80 (zuvor: €3,60). Wir bestätigen unsere
Kaufempfehlung.


First Berlin Equity Research has published a research update on PNE AG
(ISIN: DE000A0JBPG2). Analyst Dr. Karsten von Blumenthal reiterated his BUY
rating and increased the price target from EUR 3.60 to EUR 3.80.

Abstract:
PNE reported strong Q2 figures and held a conference call. The sale of two
large wind farm projects in Poland and Sweden with a planned total capacity
of 245 MW was the main earnings driver and shows the importance of the
international business, especially in times such as now, in which the
German market is suffering from low installation figures due to a lack of
approvals. Q2 EBIT amounted to €8.6m and was ahead of our forecasts and
more than twice as high as the previous year's figure. However, higher
interest and similar expenses resulted in lower net income of €1.7m. Given
the better than expected Q2 EBIT, we increase our 2019E EBIT forecast. An
updated DCF model yields a new price target of €3.80 (previously: €3.60).
We reiterate our Buy rating.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §34b WpHG und des Haftungsausschlusses
siehe http://firstberlin.com/imprint/ oder die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/18633.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Interview im Fokus

HanseYachts: „Der ideale Zeitpunkt für den Kauf“

Die Übernahme des Katamaran-Herstellers Privilège bringt die HanseYachts AG dem Umsatzziel von 200 Mio. Euro einen bedeutenden Schritt näher. „Der Katamaran-Markt ist das derzeit am stärksten wachsende Segment im Yacht-Geschäft. Privilège ist weltweit in Preis und Qualität die Nummer eins“, so CEO Dr. Jens Gerhardt. Zudem sei der Deal ein wichtiger Faktor, um die EBITDA-Marge auf 10 bis 12 % zu steigern. Im Financial.de-Interview spricht der Konzernlenker über die aktuellsten Trends im Yacht-Geschäft, die laufende Barkapitalerhöhung sowie die Weltpremieren in Cannes.

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: S.E.A. Asian High Yield Bond bietet attraktive Investitionschance

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter auch den S.E.A. Asian High Yield Bond (ISIN: LU1138637738), der eine gute Anlagechance anbietet mit einer Strategie, die kaum reproduzierbar ist. Insbesondere vor dem Hintergrund des anhaltenden Niedrigzinsniveaus sehen wir den Anleihefonds als äußerst attraktive Investitionschance, um nachhaltige und volatilitätsarme Renditen zu erzielen. Wir haben den S.E.A. Asian High Yield Bond mit 4 von 5 Falken eingestuft.

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Second Quarter 2020 Earnings Conference Call

29. August 2019

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

23. August 2019