Research-Studie


Original-Research: GESCO AG - von GSC Research GmbH

Einstufung von GSC Research GmbH zu GESCO AG

Unternehmen: GESCO AG
ISIN: DE000A1K0201

Anlass der Studie: Geschäftszahlen 2016/17
Empfehlung: Halten
seit: 17.07.2017
Kursziel: 26,00 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: 11.03.2013, vormals Kaufen
Analyst: Alexander Langhorst

2016/17 am Ende etwas besser als erwartet

Nach dem heftigen Ergebniseinbruch bei der GESCO AG im abgelaufenen
Geschäftsjahr, der allerdings zu einem Großteil auf die Abschreibungen im
Zuge der Verkaufsabsichten für Protomaster zurückzuführen ist, deuten die
aktuellen Auftragseingänge sowie die Kommentare des Managements darauf hin,
dass – wie von uns vermutet – das Margen- und Ergebnistief im ersten
Halbjahr 2016/17 gesehen worden sein sollte.

Wir befürworten den konsequenten Schritt zum Verkauf der Protomaster, da
damit eine potenzielle Verlustquelle für die kommenden Jahre geschlossen
wird, die zudem in den letzten Quartalen eine überproportionale
Aufmerksamkeit des Managements erfordert hat und offensichtlich auch
zukünftig weiter gefordert hätte. Der nahezu parallele Zukauf von PGW
stärkt unseres Erachtens den GESCO-Konzern deutlich.

Die mittelfristige EBIT-Zielmarge von 8 Prozent halten wir für absolut
realistisch erreichbar, berücksichtigt man, dass die durchschnittliche
EBIT-Marge des Konzerns in den letzten 15 Jahren bei 7,6 Prozent lag und
dabei in diesem Zeitraum sogar zwei Finanz- und Wirtschaftskrisen enthalten
sind.

Aufgrund der Anhebung unserer Gewinnschätzungen und des unverändert
positiven mittelfristigen Ausblicks erhöhen wir auch unser Kursziel für die
GESCO-Aktie von 24 auf 26 Euro. Dabei bestätigen wir angesichts des
begrenzten Kurspotenzials unsere „Halten“-Empfehlung.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/15407.pdf

Kontakt für Rückfragen
GSC Research GmbH
Tiergartenstr. 17
D-40237 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211 / 179 374 - 26
Fax: +49 (0) 211 / 179 374 - 44
Büro Münster:
Postfach 48 01 10
D-48078 Münster
Tel.: +49 (0) 2501 / 440 91 - 21
Fax: +49 (0) 2501 / 440 91 - 22
Email: info@gsc-research.de
Internet: www.gsc-research.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC-Fokusbox

Syzygy AG: EBIT-Prognose überfüllt, weiteres Wachstum in Sicht

Mit einer erneut außerordentlich guten Entwicklung der in Deutschland ansässigen Tochtergesellschaften war der SYZYGY-Konzern in der Lage, die Umsatzbasis auf 65,82 Mio. EUR (VJ: 60,67 Mio. EUR) auszubauen. Das Zuwachs von 8,5 % liegt leicht unter der ursprünglichen Unternehmens-Guidance eines zweistelligen Umsatzwachstums. Die Prognose einer EBIT-Marge im oberen einstelligen Bereich wurde aber voll erfüllt. Auf Basis der erreichten Neukundengewinne prognostiziert das Unternehmensmanagement für 2019 ein Umsatzwachstum in einem hohen einstelligen Prozentbereich. Das EBIT sollte um rund 10 % und damit überproportional ansteigen. Unsere Analysten sind weiter positiv für das Unternehmen mit einem Kursziel von 12,15 EUR je Aktie.

News im Fokus

Deutsche Post AG: Deutsche Post AG nimmt Stellung zur beabsichtigten Entscheidung zur Preisregulierung

18. April 2019, 11:19

Aktuelle Research-Studie

SAF-HOLLAND S.A.

Original-Research: SAF-Holland S.A. (von Montega AG): Kaufen

18. April 2019