Agrarius AG

  • WKN: A2BPL9
  • ISIN: DE000A2BPL90
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 14.05.2019 | 16:57

AGRARIUS AG steigert nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2018 die Konzernumsatzerlöse erheblich auf 9.450 TEUR (Vj. 6.507) und verbessert das Konzernergebnis deutlich auf 235 TEUR (Vj. -959 TEUR)

AGRARIUS AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
AGRARIUS AG steigert nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2018 die Konzernumsatzerlöse erheblich auf 9.450 TEUR (Vj. 6.507) und verbessert das Konzernergebnis deutlich auf 235 TEUR (Vj. -959 TEUR)

14.05.2019 / 16:57 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

AGRARIUS AG steigert nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2018 die Konzernumsatzerlöse erheblich auf 9.450 TEUR (Vj. 6.507) und verbessert das Konzernergebnis deutlich auf 235 TEUR (Vj. -959 TEUR)

Wehrheim, 14. Mai 2019 - Nach vorläufigen Zahlen hat die AGRARIUS AG (ISIN DE000A2BPL90, Basic Board der Frankfurter Wertpapierbörse) im Geschäftsjahr 2018 sämtliche Umsatz- und Ergebniskennziffern deutlich verbessert und dabei ihre Prognosewerte sichtlich übertroffen. Die Konzernumsatzerlöse inklusive Flächenprämie konnten um knapp 45 % auf 9.450 TEUR (Vj. 6.507 TEUR) erhöht werden. Ursprünglich hatte der Vorstand der AGRARIUS AG für 2018 Konzernumsatzerlöse in einer Bandbreite von 7,2 bis 8,0 Mio. EUR (inklusive der Flächenprämie) erwartet. Trotz der Trockenheit konnte im Berichtsjahr eine insgesamt nur leicht unterhalb der Vorjahresergebnisse liegende Ernte eingebracht und zugleich zu erhöhten Verkaufspreisen veräußert werden. Bei den Fruchtarten Mais und Soja hatte die Erntemenge sogar über den Planwerten gelegen. Zum Teil ist diese positive Ernte- und Umsatzentwicklung auch auf die um 1.375 Hektar auf 6.513 Hektar ausgedehnte Anbaufläche zurückzuführen. Nicht im Rahmen der Erwartungen entwickelte sich das Geschäft mit dem Vertrieb von Lebensmitteln aus der Eigenproduktion unter der Marke "Ackerlust", weshalb beschlossen wurde, dieses im laufenden Geschäftsjahr einzustellen.

Entsprechend gelang es, sämtliche Ergebniskennziffern deutlich zu verbessern. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) nahm von 11 TEUR auf 1.338 TEUR und das EBIT von -581 TEUR auf 641 TEUR zu. Das Konzernergebnis konnte erheblich von -959 TEUR auf 235 TEUR gesteigert werden, obwohl hierin eine Ergebnisschmälerung von rund 200 TEUR aus dem "Ackerlust" Geschäft enthalten ist.


Kontakt
Ottmar Lotz
Vorstand
AGRARIUS AG

Am Joseph 1
61273 Wehrheim
Tel.: +49 (0)6081 5856400
Fax: +49 (0)6081 5856405
E-Mail: info@agrarius.de



Ende der Ad-Hoc Mitteilung


Über die AGRARIUS AG
Kerngeschäft der AGRARIUS AG ist die professionelle Bewirtschaftung von Agrarflächen. Der regionale Fokus liegt dabei auf Rumänien, das mit 9,4 Mio. Hektar Ackerland zu den größten Agrarstaaten der Europäischen Union gehört. Die bewirtschaftete Fläche beträgt inzwischen über 6.500 Hektar Ackerland. Das AGRARIUS Management besteht aus Agrarfachleuten und Unternehmern mit langjähriger Expertise. Die AGRARIUS Aktie ist im Basic Board an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Weitere Informationen unter: www.agrarius.de.


14.05.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Ekosem-Agrar AG: 7,50%-Anleihe kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 100 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 28.06.- 26.07.2019 (voraussichtlich)


- WKN/ ISIN: A2YNR0 / DE000A2YNR0
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,50 Prozent p.a.
- Laufzeit: 5 Jahre
- Rückzahlung: 1. August 2024 (Call Option ab 1. August 2021)
- Zinszahlung: Jährlich, jeweils am 1. August

Anleihe im Fokus

6%-MOREH-Anleihe: JETZT ZEICHNEN, Börse München

Immobilienbestandshalter bietet diversifiziertes Portfolio, attraktiven Kupon und umfangreiche Sicherheiten


- Emissionsvolumen bis zu 35 Mio. Euro
- ISIN DE000A2YNRD5
- Kupon 6%, Laufzeit 5 Jahre, halbjährliche Zinszahlung
- Familiengeführte Immobilien Gruppe mit jahrzehntelangem Track Record.
- Diversifiziertes Objekt-Portfolio im Wert von ca. 77 Mio. Euro
- Familiengeführte Immobilien Gruppe mit jahrzehntelangem Track Record.
- Umfangreiche Besicherung u.a. 100%ige Ausschüttungssperre, Verpfändung der Immobiliengesellschaften

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

Event im Fokus

m:access Fachkonferenzen
Beteiligungsgesellschaften, Consumer/Leisure


17. Juli 2019: m:access Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften
18. Juli 2019: m:access Fachkonferenz Consumer/Leisure
Veranstaltungsort: Börse München
Mehr Informationen

Zur Veranstaltung können sich nur professionelle Investoren anmelden.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast H1 2019 Earnings Call

13. August 2019

Aktuelle Research-Studie

SFC Energy AG

Original-Research: SFC Energy AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

16. Juli 2019