Biofrontera AG

  • WKN: 604611
  • ISIN: DE0006046113
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 25.03.2019 | 15:00

Biofrontera AG: Biofrontera, Inc., USA, erwirbt Cutanea Life Sciences, Inc., USA

Biofrontera AG / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen
Biofrontera AG: Biofrontera, Inc., USA, erwirbt Cutanea Life Sciences, Inc., USA

25.03.2019 / 15:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Ad-hoc-Meldung nach Art. 17 MAR

Biofrontera, Inc., USA, erwirbt Cutanea Life Sciences, Inc., USA

Leverkusen, 25.03.2019 - Die Biofrontera Inc., USA, ("Biofrontera"), eine 100%ige Tochtergesellschaft der Biofrontera AG (ISIN: DE0006046113), hat heute über ihre Tochtergesellschaft Biofrontera Newderm LLC als Erwerber eine Vereinbarung über den Erwerb aller Anteile an der Cutanea Life Sciences, Inc., USA ("Cutanea"), mit der Maruho Co., Ltd., Japan ("Maruho"), als Veräußerer geschlossen. Maruho ist mit rund 20% an der Biofrontera AG beteiligt. Cutanea ist ein in den USA tätiges, auf Dermatologie spezialisiertes Pharmaunternehmen. Cutanea vertreibt in den USA die Produkte AKTIPAK(R), ein verschreibungspflichtiges Gel zur Behandlung von Akne, sowie seit November 2018 XepiTM, eine verschreibungspflichtige Creme für die Behandlung von Impetigo, einer häufigen Hautinfektion durch Bakterien (Staphylococcus aureus oder Streptococcus pyogenes). XepiTM ist das einzige von der Food and Drug Administration (FDA) zugelassene Medikament seiner Klasse mit Aktivität gegen antibiotikaresistente Bakterien (MRSA).

Ziel der Übernahme von Cutanea durch Biofrontera ist die effektive vertriebliche Nutzung der Potentiale von AKTIPAK(R) und XepiTM in den USA. Rechte an Cutaneas existierenden Forschungs- und Entwicklungsprogrammen, die ursprünglich bei Maruho begonnen wurden, verbleiben bei Maruho. Rechte an anderen Forschungs- und Entwicklungsprogrammen von Cutanea werden während einer Übergangszeit an Maruho übertragen. Zur Anlauffinanzierung der Vermarktung der beiden neuen Medikamente in Biofronteras Portfolio wird Maruho einen Betrag von bis zu 7,3 Mio. US-Dollar zur Verfügung stellen ("Start-up Costs"). Maruho wird Biofrontera bzw. Cutanea darüber hinaus von allen bestehenden Verbindlichkeiten freistellen und in den ersten drei Monaten nach Übernahme alle Kosten des operativen Geschäfts von Cutanea tragen. Biofrontera wird ihre Erfahrungen und Expertise sowie ihre in den USA erfolgreich agierende Vertriebsstruktur für die zukünftige erfolgreiche Vermarktung von AKTIPAK(R) und XepiTM einsetzen. Biofrontera erwirbt Cutanea für einen initialen Kaufpreis von 1,00 US-Dollar. Die nach Abzug aller Kosten ausgewiesenen Gewinne aus dem Verkauf von AKTIPAK(R) und XepiTM werden künftig zwischen Maruho und Biofrontera aufgeteilt wobei Biofrontera Maruho einen bis zum 31.12.2023 zu zahlenden Betrag in Höhe der geleisteten Start-up Costs als weitere Kaufpreiszahlung garantiert. Anschließend werden die Gewinne zu gleichen Anteilen verteilt.

Biofrontera AG, Hemmelrather Weg 201, 51377 Leverkusen
ISIN: DE0006046113
WKN: 604611

Kontakt: Biofrontera AG
Tel.: +49 (0214) 87 63 2 0, Fax.: +49 (0214) 87 63 290
E-mail: ir@biofrontera.com


25.03.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: 7,00%-Anleihe 2019/2024 kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 15 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 11.06.-25.06.2019


- WKN/ ISIN: A2R1SR / DE000A2R1SR7
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,00 Prozent p.a. bei halbjährlicher Zinszahlung
- Zeichnungsfrist über Zeichnungsfunktionalität Börse Frankfurt voraussichtlich: 11 Juni 2019 bis 25 Juni 2019 (14:00 Uhr MESZ)
- Laufzeit: 28. Juni 2019 bis einschließlich 27. Juni 2024
- Rückzahlung: 28. Juni 2024
- Zinstermin: Halbjährlich

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Infineon Technologies AG: Infineon setzt den Platzierungspreis für die neuen Aktien fest

17. Juni 2019, 23:59

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

The BMO Capital Markets 2019 Prescriptions for Success Healthcare Conference

25. Juni 2019

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

19. Juni 2019