Schweizer Electronic AG

  • WKN: 515623
  • ISIN: DE0005156236
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 06.11.2018 | 12:14

Schweizer Electronic AG: Anpassung der Umsatzprognose und Bestätigung der Ergebniserwartung

Schweizer Electronic AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
Schweizer Electronic AG: Anpassung der Umsatzprognose und Bestätigung der Ergebniserwartung

06.11.2018 / 12:14 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Schweizer Electronic AG: Anpassung der Umsatzprognose und Bestätigung der Ergebniserwartung


Schramberg, 06.11.2018 - Auf Basis der aktuellen Erwartungen über die Geschäftsentwicklung im vierten Quartal reduziert der Vorstand der Schweizer Electronic AG die Umsatzerwartung für das Geschäftsjahr 2018 auf um 124,0 Mio. EUR, was einem Wachstum von 2 bis 3 Prozent entspricht (bisherige Prognose plus 6 bis 8 Prozent).

Die EBITDA Quote wird trotz des geringeren Umsatzwachstums weiterhin bei 7 bis 9 Prozent vom Umsatz erwartet, wobei weiterhin das obere Ende der Spanne realisierbar erscheint. Dies entspricht einem EBITDA von knapp unter 11 Mio. EUR. In dieser EBITDA Prognose sind bereits die Belastungen aus dem Ramp-Up des neuen Produktionswerks in China mit rund 1 Mio. EUR enthalten.

In den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres wurde ein Umsatz von 96,7 Mio. EUR realisiert, was einer Steigerung von 5,3 Prozent entspricht. Das EBITDA betrug 9,3 Mio. EUR (2017: 6,0 Mio. EUR). Die EBITDA Quote lag mit 9,7 Prozent oberhalb der erwarteten Spanne. Das EBIT stieg auf 3,6 Mio. EUR (2017: 0,0 Mio. EUR).

Insgesamt waren die ersten drei Quartale des Geschäftsjahres operativ signifikant erfolgreicher als im Vorjahr. Die Verschiebung von Abrufen im vierten Quartal auf das Folgejahr deutet jedoch darauf hin, dass das letzte Quartal des Geschäftsjahres unterhalb des Vorjahresniveaus liegen wird. Der Auftragsbestand war zum Ende des dritten Quartals mit 169,1 Mio. EUR (2017: 172,0 Mio. EUR) weiterhin auf sehr hohem Niveau.

Das Ergebnis für das dritte Quartal wird am 9. November 2018 veröffentlicht.

Erläuterungen zu den verwendeten Kennzahlen finden Sie unter https://www.schweizer.ag/de/investorrelations/unternehmenskennzahlen/erlaeuterung-unternehmenskennzahlen.html


Kontakt:
Elisabeth Trik
Investor Relations
Telefon: +49 7422 512 302
Fax: +49 7422 512 397
ir@schweizer.ag


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Über Schweizer:
Die Schweizer Electronic AG steht für modernste Spitzentechnologie und Beratungskompetenz.
SCHWEIZERs hochwertige Leiterplatten und innovative Lösungen und Dienstleistungen für die Automobil-, Solar-, Industrie- und Luftfahrtelektronik adressieren zentrale Herausforderungen in den Bereichen Leistungselektronik, Einbett-Technologie und Kostenreduktion. Die Produkte zeichnen sich durch höchste Qualität sowie energie- und umweltschonende Eigenschaften aus. Das Unternehmen bietet in seinem Geschäftsfeld Electronic zusammen mit den Partnern WUS Printed Circuit (Kunshan) Co., Ltd, Meiko Electronics Co. Ltd und Elekonta Marek GmbH & Co. KG kosten- und fertigungsoptimierte Lösungen für Klein-, Mittel- und Großserien an. In Zukunft soll mit dem Partner Infineon Technologies AG der Chip Embedding-Markt erschlossen werden.
 
Mit 797 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzielte SCHWEIZER im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 120,9 Millionen Euro. Das im Jahr 1849 von Christoph Schweizer gegründete Unternehmen ist an den Börsen in Stuttgart und Frankfurt (Ticker Symbol 'SCE', 'ISIN DE 000515623')zugelassen.
 
 
 
Elisabeth Trik
Investor Relations
Schweizer Electronic AG
Einsteinstraße 10
78713 Schramberg / Germany
Telefon: +49 7422 512 - 302
Fax:      +49 7422 512 - 777 302
E-mail:    ir@schweizer.ag
Besuchen Sie uns auf www.mehralsLeiterplatten.de
 

06.11.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

SBF AG: Die Zeichen für profitables Wachstum stehen auf Grün!

Die SBF AG agiert als Spezialist für Deckensysteme für Schienenfahrzeuge. Die Bahntechnikindustrie gilt als nachhaltiger Wachstumsbereich. Vor dem Hintergrund der starken Positionierung, des eingeschlagenen Wachstumskurses sowie der erwarteten verstärkten Investitionen in den Bahntechniksektor haben wir für die Aktie einen fairen Wert von 3,62 EUR ermittelt. Wir stufen den Titel aufgrund des großen Kurspotenzials mit „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Wirecard AG: Externe Untersuchung von Rajah & Tann ergibt keine wesentlichen Auswirkungen auf die Abschlüsse von Wirecard

26. März 2019, 14:14

Aktueller Webcast

Deutsche Wohnen SE

Bilanzpresse- und Analystenkonferenz Jahresergebnisse 2018 (nur in Englisch)

26. März 2019

Aktuelle Research-Studie

curasan AG

Original-Research: curasan AG (von Montega AG): Halten

26. März 2019