SURTECO GROUP SE

  • WKN: 517690
  • ISIN: DE0005176903
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 10.08.2018 | 15:11

SURTECO GROUP SE: Anpassung der Prognose für 2018

SURTECO GROUP SE / Schlagwort(e): Prognoseänderung
SURTECO GROUP SE: Anpassung der Prognose für 2018

10.08.2018 / 15:11 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


SURTECO GROUP SE: Anpassung der Prognose für 2018

Buttenwiesen, 10. August 2018 - Die SURTECO GROUP SE, Holdinggesellschaft für führende nationale und internationale Marken der Oberflächentechnologie, weist in den Monaten Januar bis Juni 2018 nach vorläufigen Zahlen Umsatzerlöse von 365,2 Mio. EUR und ein Ergebnis (EBIT) von 23,5 Mio. EUR aus. Obwohl die Umsatzerlöse dank der Akquisition der Probos-Gruppe im Juni vergangenen Jahres um 9 % und das EBIT um 22 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum zulegten, passt der Vorstand vor dem Hintergrund zunehmend schwieriger Rahmenbedingungen die Umsatz- und Ergebnisziele für das Gesamtjahr 2018 an. Insbesondere anhaltend hohe Rohstoffkosten sowie ein Produktmix mit höheren Materialanteilen sorgen dafür, dass das Ergebnisziel für 2018 von 49 bis 53 Mio. EUR (EBIT 2017: 44,7 Mio. EUR) nicht mehr erreichbar sein wird. Nun wird mit einem EBIT von voraussichtlich leicht bis deutlich unter 49 Mio. EUR gerechnet. Auch das geplante Umsatzziel von 725 bis 750 Mio. EUR ist durch eine unbeständige Entwicklung einiger Abnehmerbranchen, aber auch durch anhaltend ungünstige Währungskurse, nach ersten Erkenntnissen aus dem Geschäftsverlauf im Juli und August 2018 unsicher. Die Gesellschaft veröffentlicht den Halbjahresbericht am 14. August 2018.



Kontakt:
Martin Miller
Investor Relations
ir@surteco-group.com
+49 (0)8274 9988-508

10.08.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Syzygy AG: EBIT-Prognose überfüllt, weiteres Wachstum in Sicht

Mit einer erneut außerordentlich guten Entwicklung der in Deutschland ansässigen Tochtergesellschaften war der SYZYGY-Konzern in der Lage, die Umsatzbasis auf 65,82 Mio. EUR (VJ: 60,67 Mio. EUR) auszubauen. Das Zuwachs von 8,5 % liegt leicht unter der ursprünglichen Unternehmens-Guidance eines zweistelligen Umsatzwachstums. Die Prognose einer EBIT-Marge im oberen einstelligen Bereich wurde aber voll erfüllt. Auf Basis der erreichten Neukundengewinne prognostiziert das Unternehmensmanagement für 2019 ein Umsatzwachstum in einem hohen einstelligen Prozentbereich. Das EBIT sollte um rund 10 % und damit überproportional ansteigen. Unsere Analysten sind weiter positiv für das Unternehmen mit einem Kursziel von 12,15 EUR je Aktie.

News im Fokus

Deutsche Post AG: Deutsche Post AG nimmt Stellung zur beabsichtigten Entscheidung zur Preisregulierung

18. April 2019, 11:19

Aktuelle Research-Studie

SAF-HOLLAND S.A.

Original-Research: SAF-Holland S.A. (von Montega AG): Kaufen

18. April 2019