Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA

  • WKN: 549309
  • ISIN: DE0005493092
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 08.11.2019 | 12:05

Borussia Dortmund meldet vorläufige Zahlen für das erste Quartal (Q1) 2019/2020

Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Vorläufiges Ergebnis
Borussia Dortmund meldet vorläufige Zahlen für das erste Quartal (Q1) 2019/2020

08.11.2019 / 12:05 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Borussia Dortmund erzielte im abgelaufenen ersten Quartal (01.07.2019 - 30.09.2019) des Geschäftsjahres 2019/2020 Umsatzerlöse in Höhe von EUR 175,2 Mio. (Vorjahr EUR 132,1 Mio.) und konnte damit einen Anstieg in Höhe von EUR 43,1 Mio. im Vergleich zum Vorjahreszeitraum realisieren. Auch transferbereinigt erhöhten sich die Umsatzerlöse von EUR 91,1 Mio. um EUR 14,0 Mio. bzw. 15,4 % auf EUR 105,1 Mio.

Das Konzernergebnis betrug im abgelaufenen Quartal EUR 27 Tsd. (Vorjahr EUR 4,6 Mio.). 

Die Konzernumsatzerlöse in Höhe von EUR 175,2 Mio. (Vorjahr EUR 132,1 Mio.) betreffen im Einzelnen mit EUR 8,6 Mio. (Vorjahr EUR 10,7 Mio.) Spielbetrieb, EUR 51,2 Mio. (Vorjahr EUR 47,0 Mio.) TV-Vermarktung, EUR 24,1 Mio. (Vorjahr EUR 21,1 Mio.) Werbung, EUR 70,1 Mio. (Vorjahr EUR 41,0 Mio.) Transfergeschäfte, EUR 12,2 Mio. (Vorjahr EUR 5,8 Mio.) Conference, Catering, Sonstige sowie EUR 9,0 Mio. (Vorjahr EUR 6,5 Mio.) Merchandising.

Die Konzerngesamtleistung betrug EUR 176,8 Mio. (Vorjahr EUR 132,8). 

Die Personalaufwendungen im Konzern erhöhten sich im abgelaufenen ersten Quartal von EUR 45,3 Mio. um EUR 10,2 Mio. auf EUR 55,5 Mio. Die Abschreibungen im Konzern stiegen von EUR 17,9 Mio. um EUR 7,8 Mio. auf EUR 25,7 Mio. Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen des Konzerns haben sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von EUR 59,3 Mio. um EUR 30,5 Mio. auf EUR 89,8 Mio. erhöht. 

Das Konzernfinanzergebnis verbesserte sich von EUR -0,9 Mio. um EUR 0,2 Mio. auf EUR -0,7 Mio. Insgesamt erzielte Borussia Dortmund im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019/2020 ein Konzernergebnis von EUR 27 Tsd. (Vorjahr EUR 4,6 Mio.). Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) belief sich auf EUR -1,5 Mio. (Vorjahr EUR 5,1 Mio.), das operative Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) belief sich auf EUR 25,0 Mio. (Vorjahr EUR 23,8 Mio.).

Bei vorstehenden Angaben handelt es sich um nach International Financial Reporting Standards (IFRS) ermittelte Kennzahlen des Konzernquartalabschlusses von Borussia Dortmund. 

Der vollständige Quartalsfinanzbericht Q 1 2019/2020 steht ab dem 14. November 2019 unter www.aktie.bvb.de, Rubrik "Publikationen"  zum Download bereit.

Dortmund, den 08. November 2019

Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
Borussia Dortmund Geschäftsführungs-GmbH


Kontakt:
Dr. Robin Steden
Syndikusrechtsanwalt / Investor Relations

08.11.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Deutsche Rohstoff
"Anleihe - Jetzt zeichnen!"

- Emissionsvolumen: bis zu 100 Mio. EUR
- Zeichnungsfrist: 11.11. bis 04.12.2019
- ISIN: DE000A2YN3Q8 / WKN: A2YN3Q
- Börsenesegment: Börse Frankfurt, Open Market (Quotation Board)
- Stückelung / Emissionspreis: 1.000 EUR/ 100%
- Zinssatz (Kupon): 5,25 %
- Laufzeit: 5 Jahre
- Fälligkeit: 5 Jahre / 6.12.2024 (vorbehaltliche vorzeitige Rückzahlung gemäß Anleihebedingungen)
- Zinszahlung: Angebot an Inhaber der 5,625 % Schuldverschreibung 2016/2021 (WKN A2AA05, ISIN DE000A2AA055) diese in die neue Anleihe zu tauschen
- Umtauschfrist: 11.11.2019 – 29.11.2019 (18.00 Uhr)

GBC-Fokusbox

Expedeon AG mit attraktiver Produktpipeline

Durch die konsequente Fortsetzung der „Grow, Buy & Build“-Strategie hat die im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von DNA-Technologien, Proteomik- und Antikörper-Konjugations-Anwendungen tätige Expedeon AG das Umsatzniveau angehoben und auf operativer Ergebnisebene zugleich den Break-Even nachhaltig überschritten. Für die kommenden Perioden ist der Ausbau der Umsatzerlöse mit den bestehenden Produkten geplant. Darüber hinaus verfügt die Expedeon AG über eine attraktive Produktpipeline mit hohem Umsatzpotenzial. Unser Kursziel liegt bei 3,20 € je Aktie. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA: Henkel bestätigt Ausblick für das Geschäftsjahr 2019

14. November 2019, 07:30

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Conference Call zu den Neunmonatszahlen 2019

15. November 2019

Aktuelle Research-Studie

Nynomic AG

Original-Research: Nynomic AG (von Montega AG): Kaufen

15. November 2019