DEUTZ AG

  • WKN: 630500
  • ISIN: DE0006305006
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 12.12.2018 | 14:28

DEUTZ AG: Wechsel im Aufsichtsratsvorsitz

DEUTZ AG / Schlagwort(e): Personalie
DEUTZ AG: Wechsel im Aufsichtsratsvorsitz

12.12.2018 / 14:28 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Wechsel im Aufsichtsratsvorsitz der DEUTZ AG

Dr. Bernd Bohr soll mit Wirkung zum 1. Januar 2019 zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats der DEUTZ AG gewählt werden. Damit folgt er dem bisherigen Aufsichtsratsvorsitzenden, Hans-Georg Härter, der sein Aufsichtsratsmandat mit Wirkung zum 31. Dezember 2018 niederlegen wird. Die formellen Beschlüsse des Aufsichtsrats der DEUTZ AG zu dieser Veränderung sollen in der morgigen Sitzung des Aufsichtsrats gefasst werden.

Ansprechpartner für diese Ad-hoc-Mitteilung der DEUTZ AG:

Investor & Public Relations

Leslie Iltgen

Tel.: +49 (0) 221 822-36 00
Fax: +49 (0) 221 822-15 3600
E-Mail: leslie.iltgen@deutz.com


12.12.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

SBF AG: Die Zeichen für profitables Wachstum stehen auf Grün!

Die SBF AG agiert als Spezialist für Deckensysteme für Schienenfahrzeuge. Die Bahntechnikindustrie gilt als nachhaltiger Wachstumsbereich. Vor dem Hintergrund der starken Positionierung, des eingeschlagenen Wachstumskurses sowie der erwarteten verstärkten Investitionen in den Bahntechniksektor haben wir für die Aktie einen fairen Wert von 3,62 EUR ermittelt. Wir stufen den Titel aufgrund des großen Kurspotenzials mit „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Munich Re beschließt Aktienrückkauf

19. März 2019, 16:59

Aktuelle Research-Studie

Nebelhornbahn-AG

Original-Research: Nebelhornbahn-AG (von GBC AG): Kaufen

19. März 2019