Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG

  • WKN: 565970
  • ISIN: DE0005659700
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 12.07.2018 | 19:26

Eckert & Ziegler hat im Rahmen seines öffentlichen Aktienrückkaufangebots 125.000 eigene Aktien zurückerworben

Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG / Schlagwort(e): Aktienrückkauf
Eckert & Ziegler hat im Rahmen seines öffentlichen Aktienrückkaufangebots 125.000 eigene Aktien zurückerworben

12.07.2018 / 19:26 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Berlin, den 12.07.2018 - Im Rahmen des freiwilligen öffentlichen Aktienrückkaufangebots der Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG (nachfolgend auch die "Gesellschaft") sind der Gesellschaft bis zum Ablauf der Annahmefrist insgesamt 954.024 Aktien angedient worden. Das Angebot der Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG belief sich auf bis zu 125.000 auf den Inhaber lautende Stückaktien der Gesellschaft (ISIN DE0005659700 / WKN 565 970) mit einem Gesamtvolumen von 4,88 Mio. EUR. Dies entspricht ca. 2,36 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft. Da insgesamt 954.024 Aktien innerhalb der Annahmefrist angedient wurden, konnten nicht alle Annahmeerklärungen vollständig angenommen werden. Jede Annahmeerklärung wurde daher einheitlich um rund 86,9 % gekürzt. Voraussichtlich bis zum 20. Juli 2018 werden die angedienten Aktien durch die Depotbanken gegen Gutschrift des Angebotspreises aus den Kundendepots ausgebucht.

Nach diesem öffentlichen Aktienrückkaufangebot hält die Gesellschaft einschließlich der bereits gehaltenen 129.818 Aktien nun insgesamt 254.818 eigene Aktien entsprechend 4,8 % des eingetragenen Grundkapitals.

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen:
Eckert & Ziegler AG, Karolin Riehle, Investor Relations
Robert-Rössle-Str. 10, 13125 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 / 94 10 84-138, karolin.riehle@ezag.de, www.ezag.de


12.07.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

UniDevice AG: Rekord-Ergebnis in 2018

Nach starkem Schlussspurt hat die UniDevice AG in 2018 Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert. Der B2B-Broker für hochpreisige Smartphones sollte auch künftig eine hohe Nachfrage verzeichnen und von der Ausnutzung unterschiedlicher Preisniveaus in den verschiedenen Ländern profitieren. Der Umsatz soll 2019 auf mindestens 380 Mio. € und in 2020 auf mindestens 410 Mio. € ansteigen, nachdem 2018 317 Mio. € erreicht wurden. Bei einem ermittelten Kursziel in Höhe von 2,35 € lautet das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

Ströer SE & Co. KGaA

Vorläufige Geschäftszahlen 2018

26. Februar 2019

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media Int. N.V. (von Montega AG): Halten

18. Februar 2019