Einhell Germany AG

  • WKN: 565493
  • ISIN: DE0005654933
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 19.03.2019 | 10:49

Einhell Germany AG: Vorläufige Geschäftszahlen für 2018

Einhell Germany AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Prognose
Einhell Germany AG: Vorläufige Geschäftszahlen für 2018

19.03.2019 / 10:49 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


"Ad-hoc-Meldung nach Artikel 17 MMVO"

 

Vorläufige Geschäftszahlen für 2018

 

Die im Prime Standard der Deutschen Börse AG notierte Einhell Germany AG (ISIN: DE 0005654933) gibt folgende vorläufige Geschäftszahlen bekannt:

Der Einhell-Konzern erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr erneut einen Rekordumsatz. Der Konzernumsatz für das Jahr 2018 beträgt 577,9 Mio. EUR gegenüber 553,4 Mio. EUR im Vorjahr. Dies entspricht einer Steigerung von 4,4%.

Der Einhell-Konzern erreichte in 2018 ein Ergebnis vor Ertragsteuern in Höhe von 36,2 Mio. EUR (i. Vj. 35,7 Mio. EUR). Die Rendite vor Steuern beträgt 6,3% (i. Vj. 6,5%).

Der Konzernjahresüberschuss nach Minderheiten markiert einen absoluten Rekord und beläuft sich für das Geschäftsjahr 2018 auf 26,0 Mio. Euro (Vorjahr 21,2 Mio. Euro).

Das Ergebnis je Aktie nach Minderheiten beträgt 6,9 Euro (Vorjahr 5,6 Euro).

Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung am 28. Juni 2019 vorschlagen, eine erhöhte Dividende in Höhe von 1,40 Euro je Vorzugsaktie und 1,34 Euro je Stammaktie auszuschütten.

Der Einhell-Konzern verfügt weiterhin über eine sehr solide Bilanzstruktur mit einer Eigenkapitalquote von ca. 53%.

Ausblick:

Für das Geschäftsjahr 2019 plant der Einhell-Konzern eine Steigerung der Umsätze auf ca. 605 Mio. Euro, bei einer Rendite vor Steuern von ca. 6,6%.

Landau/Isar, 19. März 2019

Der Vorstand


19.03.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Linde Signs Long-Term Agreement with ExxonMobil to Supply Integrated Manufacturing Complex in Singapore

25. Juni 2019, 13:00

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

The BMO Capital Markets 2019 Prescriptions for Success Healthcare Conference

25. Juni 2019

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

26. Juni 2019