Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA

  • WKN: 578580
  • ISIN: DE0005785802
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 06.12.2018 | 22:35

Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA veröffentlicht vorläufigen und indikativen Ausblick für 2019

Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA / Schlagwort(e): Prognose
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA veröffentlicht vorläufigen und indikativen Ausblick für 2019

06.12.2018 / 22:35 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Fresenius Medical Care, der weltweit führende Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Menschen mit Nierenerkrankungen, hat beschlossen, den Markt frühzeitig über seine indikativen vorläufigen Annahmen für die Geschäftsentwicklung in 2019 zu informieren. Für 2019 erwartet Fresenius Medical Care derzeit allgemein ein solides vergleichbares1 Umsatzwachstum und ein vergleichbares1 Konzernergebnis etwa auf dem Niveau des Geschäftsjahrs 2018.

Im Rahmen ihrer Finanzplanung prüft Fresenius Medical Care derzeit alle Faktoren und beabsichtigt, den Ausblick für 2019 in dem üblichen Detaillierungsgrad zusammen mit den Ergebnissen für das Geschäftsjahr 2018 bekanntzugeben, deren Veröffentlichung für den 20. Februar 2019 geplant ist.


----------------
[1] "vergleichbar" ist um Währungsschwankungen sowie diejenigen Effekte bereinigt, die nach Ansicht des Unternehmens nicht mit der operativen Geschäftsentwicklung zusammenhängen, wie z.B. Bilanzierungsänderungen wie IFRS 16, erhebliche Portfolioveränderungen wie die Veräußerung von Sound Inpatient Physicians Holdings oder die anstehende Übernahme von NxStage Medical Inc. oder andere einmalige Effekte wie FCPA-bezogene Kosten oder Aufwendungen für Informationskampagnen zu Referenden in den USA in 2018. Für den indikativen vorläufigen Ausblick für 2019 beruht die "vergleichbare" Basis 2018 in etwa auf Umsätzen zu Ist-Kursen in einer Bandbreite von 15.850 - 16.050 EUR Mio. und für das Konzernergebnis in einer Bandbreite von 1.350 - 1.365 EUR Mio., vorbehaltlich weiterer Wechselkursschwankungen im vierten Quartal 2018.

Mitteilende Person:
Dr. Dominik Heger
SVP Investor Relations & Corporate Communications
dominik.heger@fmc-ag.com
Tel. +49 6172 609 2601

Fresenius Medical Care ist der weltweit führende Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Menschen mit Nierenerkrankungen, von denen sich weltweit etwa 3,2 Millionen Patienten regelmäßig einer Dialysebehandlung unterziehen. In einem Netz aus 3.872 Dialysezentren betreut das Unternehmen weltweit 329.085 Dialysepatienten. Fresenius Medical Care ist zudem der führende Anbieter von Dialyseprodukten wie Dialysegeräten und Dialysefiltern. Ergänzende medizinische Dienstleistungen rund um die Dialyse bündelt das Unternehmen im Bereich Versorgungsmanagement. Fresenius Medical Care ist an der Börse Frankfurt (FME) und an der Börse New York (FMS) notiert.

Weitere Informationen im Internet unter www.freseniusmedicalcare.com/de.

Die für den 20. Februar 2019 geplante Bekanntgabe des Ausblicks für 2019 gilt vorbehaltlich geltenden Rechts; wenn das geltende Recht dies erfordert, wird die Veröffentlichung also zu einem früheren Zeitpunkt erfolgen.


06.12.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

UniDevice AG: Rekord-Ergebnis in 2018

Nach starkem Schlussspurt hat die UniDevice AG in 2018 Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert. Der B2B-Broker für hochpreisige Smartphones sollte auch künftig eine hohe Nachfrage verzeichnen und von der Ausnutzung unterschiedlicher Preisniveaus in den verschiedenen Ländern profitieren. Der Umsatz soll 2019 auf mindestens 380 Mio. € und in 2020 auf mindestens 410 Mio. € ansteigen, nachdem 2018 317 Mio. € erreicht wurden. Bei einem ermittelten Kursziel in Höhe von 2,35 € lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Linde plc: Linde plc Investor & Media Conference Call - Information

22. Februar 2019, 19:38

Aktueller Webcast

Ströer SE & Co. KGaA

Vorläufige Geschäftszahlen 2018

26. Februar 2019

Aktuelle Research-Studie

Sanochemia Pharmazeutika AG

Original-Research: Sanochemia Pharmazeutika AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

21. Februar 2019