Gothaer Allgemeine Versicherung AG

  • WKN: A16847
  • ISIN: DE000A168478
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.12.2018 | 10:50

Geschäftsjahr 2018: Gothaer Konzern steigert Beitragseinnahmen und stärkt Substanz

Gothaer Allgemeine Versicherung AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
Geschäftsjahr 2018: Gothaer Konzern steigert Beitragseinnahmen und stärkt Substanz

11.12.2018 / 10:50 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


AD HOC

Geschäftsjahr 2018: Gothaer steigert Beitragseinnahmen und stärkt Substanz

Köln, 11. Dezember 2018 - Beim Jahresabschlussgespräch vor der Presse präsentiert Konzernvorstand Dr. Karsten Eichmann solide Zahlen: Die gebuchten Bruttobeiträge auf Konzernebene steigen voraussichtlich um 2,0 Prozent auf 4,38 Milliarden Euro aus (Vorjahr 4,29 Mrd. Euro). Starker Wachstumstreiber ist dabei die Kompositversicherung: Die gebuchten Bruttobeiträge der Gothaer Allgemeine Versicherung AG liegen mit voraussichtlich 1.826 Mio. Euro um 1,3 Prozent über dem Niveau von 2017. Die internationalen Rating-Agenturen S&P Global Ratings und Fitch Ratings haben auch 2018 die guten Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer Konzerns bestätigt, der Ausblick ist ,stabil'.

Ihre Ansprechpartnerin
Sabine Essing
Presse und Unternehmenskommunikation
Telefon: 0221/ 308-34534
Telefax: 0221/ 308-34530
Gothaer Konzern
Gothaer Allee 1, 50969 Köln
E-Mail:sabine_essing@gothaer.de

 

 


11.12.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC-Fokusbox

SBF AG: Die Zeichen für profitables Wachstum stehen auf Grün!

Die SBF AG agiert als Spezialist für Deckensysteme für Schienenfahrzeuge. Die Bahntechnikindustrie gilt als nachhaltiger Wachstumsbereich. Vor dem Hintergrund der starken Positionierung, des eingeschlagenen Wachstumskurses sowie der erwarteten verstärkten Investitionen in den Bahntechniksektor haben wir für die Aktie einen fairen Wert von 3,62 EUR ermittelt. Wir stufen den Titel aufgrund des großen Kurspotenzials mit „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Munich Re beschließt Aktienrückkauf

19. März 2019, 16:59

Aktuelle Research-Studie

Nebelhornbahn-AG

Original-Research: Nebelhornbahn-AG (von GBC AG): Kaufen

19. März 2019