Hypoport AG

  • WKN: 549336
  • ISIN: DE0005493365
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 15.04.2019 | 07:49

Hypoport AG: Aufsichtsratsvorsitzender der Hypoport AG verstorben

Hypoport AG / Schlagwort(e): Sonstiges
Hypoport AG: Aufsichtsratsvorsitzender der Hypoport AG verstorben

15.04.2019 / 07:49 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR
 

Aufsichtsratsvorsitzender der Hypoport AG verstorben
 

Berlin, 15. April 2019: Die Hypoport AG hat mit großem Bedauern erfahren, dass der Aufsichtsratsvorsitzende der Gesellschaft, Herr Dr. Ottheinz Jung-Senssfelder (*1944), der seit 2005 Vorsitzender des Aufsichtsrates war, verstorben ist.


Der Gesellschaft liegt ein Ergänzungsverlangen für die Tagesordnung der bereits einberufenen ordentlichen Hauptversammlung am 15. Mai 2019 vor. Es wird vorgeschlagen ein neues Aufsichtsratsmitglied mit Wirkung ab der Beendigung der ordentlichen Hauptversammlung am 15. Mai 2019 für die restliche Amtszeit des ausgeschiedenen Mitglieds, nämlich bis zur Beendigung der Hauptversammlung, die über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2019 beschließt, in den Aufsichtsrat der Gesellschaft zu wählen.

Die Veröffentlichung des vollständigen Ergänzungsverlangens erfolgt zeitnah.


Investor Relations
Jan H. Pahl
Investor Relations Manager
Tel.: +49 (0)30 / 42086 - 1942
Mobil: +49 (0)176 / 96512519
E-Mail: ir@hypoport.de

Über die Aktie
ISIN DE 0005493365
WKN 549336
Börsenkürzel HYQ


15.04.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Syzygy AG: EBIT-Prognose überfüllt, weiteres Wachstum in Sicht

Mit einer erneut außerordentlich guten Entwicklung der in Deutschland ansässigen Tochtergesellschaften war der SYZYGY-Konzern in der Lage, die Umsatzbasis auf 65,82 Mio. EUR (VJ: 60,67 Mio. EUR) auszubauen. Das Zuwachs von 8,5 % liegt leicht unter der ursprünglichen Unternehmens-Guidance eines zweistelligen Umsatzwachstums. Die Prognose einer EBIT-Marge im oberen einstelligen Bereich wurde aber voll erfüllt. Auf Basis der erreichten Neukundengewinne prognostiziert das Unternehmensmanagement für 2019 ein Umsatzwachstum in einem hohen einstelligen Prozentbereich. Das EBIT sollte um rund 10 % und damit überproportional ansteigen. Unsere Analysten sind weiter positiv für das Unternehmen mit einem Kursziel von 12,15 EUR je Aktie.

News im Fokus

Deutsche Post AG: Deutsche Post AG nimmt Stellung zur beabsichtigten Entscheidung zur Preisregulierung

18. April 2019, 11:19

Aktuelle Research-Studie

SAF-HOLLAND S.A.

Original-Research: SAF-Holland S.A. (von Montega AG): Kaufen

18. April 2019