Medartis Holding AG

  • WKN: 38620023
  • ISIN: CH0386200239
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 20.02.2019 | 07:00

Medartis gibt vorläufige Kennzahlen für das Geschäftsjahr 2018 bekannt

Medartis Holding AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

20.02.2019 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 18 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Medartis Holding AG
Hochbergerstrasse 60E
CH-4057 Basel


MEDIENMITTEILUNG

Medartis gibt vorläufige Kennzahlen für das Geschäftsjahr 2018 bekannt

Basel, Schweiz, 20. Februar 2019 - Medartis Holding AG (SIX: MED), ein führender Hersteller und Anbieter von medizinischen Produkten für die Osteosynthese, erzielte auf Basis vorläufiger Zahlen im Jahr 2018 einen Umsatz von ca. CHF 121 Millionen mit zweistelligem Wachstum in allen Regionen. Das bereinigte EBITDA (ohne IPO-Kosten) wird bei ca. CHF 17-18 Millionen erwartet. Das Umsatzwachstum von rund 16% in Lokalwährungen und die bereinigte EBITDA-Marge von ca. 14-15% lagen am unteren Rand des prognostizierten Bereichs.

Medartis konnte 2018 in allen Regionen - EMEA, Nordamerika, APAC und LATAM - den Umsatz gegenüber dem Vorjahr im zweistelligen Prozentbereich weiter steigern. Aufgrund vorläufiger, noch ungeprüfter Zahlen erwartet Medartis insgesamt einen Umsatz von ca. CHF 121 Millionen (Vorjahr: CHF 105.0 Millionen). Nach dem starken Umsatzwachstum im ersten Halbjahr 2018 von 21% in Lokalwährungen belief sich die entsprechende Zuwachsrate für das Gesamtjahr auf rund 16% (Vorjahr: 13% in Lokalwährung).

Medartis hatte bereits zum Zeitpunkt der Kommunikation der Halbjahresergebnisse eine weniger hohe Wachstumsrate in der zweiten Hälfte 2018 antizipiert. Zu den Hauptgründen zählte, dass das erste Halbjahr von einem anorganischen Wachstumseffekt aufgrund der Akquisition des brasilianischen Distributors Extera im August 2017 profitiert hatte. Weiter hatten Distributoren in gewissen umsatzstarken Märkten Produkte für ihren Lagerbestand bereits im ersten auch für das zweite Halbjahr 2018 eingekauft.

In ihren umsatzstärkeren Regionen EMEA, Nordamerika und APAC lag das Wachstum im zweiten Halbjahr 2018 im Rahmen der Erwartungen. In LATAM, der umsatzmässig noch kleinsten Geschäftsregion, war das Marktumfeld in der zweiten Jahreshälfte jedoch herausfordernd. LATAM zeigte 2018 zwar weiterhin die grösste Wachstumsdynamik, verschiedene Distributorenmärkte wuchsen in der zweiten Jahreshälfte aber deutlich weniger stark als im ersten Halbjahr. Vor diesem Hintergrund wurde auch die angestrebte Expansion mit eigener Sales Force in Brasilien erst verzögert gestartet.

Das bereinigte EBITDA (ohne IPO-Kosten) wird für das Gesamtjahr 2018 bei ca. CHF 17-18 Millionen (Vorjahr: CHF 19.0 Millionen) und die bereinigte EBITDA-Marge bei ca.14-15% (Vorjahr: 18%) erwartet.

Sowohl das Umsatzwachstum in Lokalwährungen (prognostiziert im oberen Zehnprozentbereich) wie auch die bereinigte EBITDA-Marge (prognostiziert bei 15% bis 16%) lagen damit am unteren Rand der für 2018 erwarteten Bandbreiten.

Medartis setzt ihre Wachstumsstrategie fort und wird weiter gezielt in ihr Geschäft und die internationale Präsenz investieren.

Die finalen und geprüften Finanzzahlen für das Geschäftsjahr 2018 und der Geschäftsbericht 2018 der Medartis Holding AG werden am 2. April 2019 veröffentlicht.


Finanzkalender
2. April 2019 Veröffentlichung der Resultate 2018 und des Geschäftsberichts 2018
10. Mai 2019 Ordentliche Generalversammlung
20. August 2019 Veröffentlichung der Halbjahresresultate 2019


Kontakt
Patrick Christ
Head Corporate Services
Medartis Holding AG

Telefon: +41 61 633 34 70
patrick.christ@medartis.com


Über Medartis
Medartis mit Sitz in Basel wurde 1997 gegründet und ist einer der weltweit führenden Hersteller von medizinischen Produkten für die Osteosynthese im Bereich der oberen und unteren Extremitäten und des Gesichtsschädels. Medartis beschäftigt über 550 Mitarbeitende an insgesamt 13 Standorten, und Medartis-Produkte werden weltweit in über 50 Ländern angeboten. Medartis hat sich verpflichtet, Chirurgen und OP-Personal mit innovativsten Titanimplantaten und Instrumenten zu versorgen und einen hervorragenden Service zu bieten. Weitere Informationen finden Sie unter www.medartis.com.

Disclaimer
Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Zeichnung oder zum Kauf von Aktien der Medartis Holding AG dar. Diese Publikation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen und Einschätzungen oder Absichten bezüglich der Gesellschaft und ihrer Geschäfte enthalten. Solche Aussagen beinhalten Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Leistung oder die Erfolge der Gesellschaft wesentlich von denjenigen abweichen, die in solchen Aussagen ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck gebracht werden. Die Leser sollten sich daher nicht auf diese Aussagen verlassen, insbesondere nicht im Zusammenhang mit einem Vertrag oder einer Investitionsentscheidung. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen, Einschätzungen oder Absichten zu aktualisieren. Darüber hinaus gibt weder die Gesellschaft noch einer ihrer Direktoren, leitenden Angestellten, Mitarbeiter, Vertreter oder Berater noch eine andere Person eine ausdrückliche oder stillschweigende Zusicherung oder Gewährleistung hinsichtlich der Richtigkeit oder Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder der ausdrücklich oder impliziert wiedergegebenen Auffassungen.


Zusatzmaterial zur Meldung:


Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=PANCSGAORK
Dokumenttitel: 20190220_Medartis_Holding_AG_Medienmitteilung

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this

GBC-Fokusbox

SBF AG: Die Zeichen für profitables Wachstum stehen auf Grün!

Die SBF AG agiert als Spezialist für Deckensysteme für Schienenfahrzeuge. Die Bahntechnikindustrie gilt als nachhaltiger Wachstumsbereich. Vor dem Hintergrund der starken Positionierung, des eingeschlagenen Wachstumskurses sowie der erwarteten verstärkten Investitionen in den Bahntechniksektor haben wir für die Aktie einen fairen Wert von 3,62 EUR ermittelt. Wir stufen den Titel aufgrund des großen Kurspotenzials mit „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Fresenius Medical Care ernennt Dr. Frank Maddux zum Chief Medical Officer

20. März 2019, 13:04

Aktueller Webcast

ADO Properties S.A.

Annual Results
Investor Call
2018

20. März 2019

Aktuelle Research-Studie

HOCHDORF Holding AG

Original-Research: Hochdorf Holding AG (von Montega AG): Halten

22. März 2019