Orascom Development Holding AG

  • ISIN: CH0038285679
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 18.12.2018 | 07:00

Orascom Development Holding AG: hat mit Thomas Cook, einem der grössten Reiseveranstalter, einen Vertrag zur Lancierung eines Casa Cook Hotels und eines Cook's Club Hotels in El Gouna/Ägypten unterzeichnet.

Orascom Development Holding AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges

18.12.2018 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Pressemitteilung

Orascom Development Holding hat mit Thomas Cook, einem der grössten Reiseveranstalter, einen Vertrag zur Lancierung eines Casa Cook Hotels und eines Cook's Club Hotels in El Gouna/Ägypten unterzeichnet.

Altdorf, 18. Dezember 2018 - Orascom Development Holding (ODH) hat über ihre Hoteltochter Orascom Hotels Management (OHM) einen Vertrag mit Thomas Cook über die Entwicklung einer neuen 100-Zimmer-Luxushotelimmobilie direkt am Strand unter der Marke Casa Cook El Gouna unterzeichnet. Das Abkommen beinhaltet zudem die Umbenennung des Arena Inn, El Gounas 144-Zimmer-Hotel in der Innenstadt, in ein Cook's Club Hotel.
 

Casa Cook El Gouna, das im Oktober 2019 eröffnet werden dürfte, wird eine Reihe von familienfreundlichen Einheiten anbieten, darunter Villen mit zwei Schlafzimmern und privaten Pools oder Suiten mit einem Gemeinschaftspool.


Das Cook's Club Hotel wird im Sommer 2019 eröffnet und ist auf eine neue Generation von Reisenden ausgerichtet, die ein Designhotel mit gutem Verpflegungsangebot suchen. Das 144-Zimmer-Hotel wird einen grossen Pool am Strand und ein Kantinenrestaurant im Street-Food-Stil bieten, während ein DJ den ganzen Tag über für gute Stimmung sorgt.


"Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Thomas Cook. El Gouna ist die erste Stadt im Nahen Osten für die neuesten Hotelmarken von Thomas Cook", sagte Khaled Bichara, CEO von Orascom Development. "Wir sind überzeugt, dass die Marken von Thomas Cook perfekt passen und El Gouna und auch das Hotelportfolio der Gruppe gut ergänzen", fügte Bichara hinzu.

Casa Cook ist die Luxushotel-Marke von Thomas Cook, die 2016 mit der Eröffnung des Casa Cook Rhodes eingeführt wurde. Die Marke ist nun in drei Ländern im Angebot. Der erste Cook's Club wurde im Juni 2018 auf Kreta/Griechenland eröffnet.


Enric Noguer, Chef von Thomas Cook Hotels & Resorts, sagte: "Cook's Club baut auf dem Erfolg von Casa Cook auf und erweitert das designorientierte Konzept auf grössere Objekte zu einem günstigeren Preis. Die Eröffnung beider Hotels am selben Ort bietet uns eine gute Gelegenheit, neue Kunden in diesem atemberaubenden Teil Ägyptens zu gewinnen. Es bestätigt sich zudem, dass unsere Marken attraktiv für Partner wie Orascom Development sind."


Über Orascom Development Holding AG:

Orascom Development ist ein führender Entwickler von integrierten Ortschaften/Städten, die Hotels, Privatvillen, Wohnungen, Freizeiteinrichtungen wie etwa Golfplätze und Jachthäfen aber auch unterstützende Infrastruktur umfassen. Das breit diversifizierte Portfolio von Orascom Development umfasst Destinationen in Sieben Ländern (Ägypten, Vereinigte Arabische Emirate, Oman, Schweiz, Marokko, Montenegro und Grossbritannien). Die Gruppe betreibt momentan zehn Destinationen: Fünf in Ägypten; (El Gouna, Taba Heights, Makadi, Fayoum und Harram City), The Cove in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Jebel Sifah und Hawana Salalah in Oman, Lustica Bay in Montenegro sowie Andermatt in der Schweiz.


Kontakt für Investors:
Sara El Gawahergy

Head of Investor Relations
Tel: +202 246 18961
Tel: +41 418 74 17 11
Email: ir@orascomdh.com

Kontakt für Medien:
Philippe Blangey
Partner
Dynamics Group AG
Tel: +41 432 68 32 35
Email: prb@dynamicsgroup.ch
 

Disclaimer & Cautionary Statement

The information contained in this e-mail, its attachment and in any link to our website indicated herein is not for use within any country or jurisdiction or by any persons where such use would constitute a violation of law. If this applies to you, you are not authorized to access or use any such information. Certain statements in this e-mail and the attached news release may be forward-looking statements, including, but not limited to, statements that are predications of or indicate future events, trends, plans or objectives. Forward-looking statements include statements regarding our targeted profit improvement, return on equity targets, expense reductions, pricing conditions, dividend policy and underwriting claims improvements. Undue reliance should not be placed on such statements because, by their nature, they are subject to known and unknown risks and uncertainties and can be affected by other factors that could cause actual results and Orascom Development Holding's plans and objectives to differ materially from those expressed or implied in the forward-looking statements (or from past results). Factors such as (i) general economic conditions and competitive factors, particularly in our key markets; (ii) performance of financial markets; (iii) levels of interest rates and currency exchange rates; and (vii) changes in laws and regulations and in the policies of regulators may have a direct bearing on Orascom Development Holding's results of operations and on whether Orascom Development Holding will achieve its targets. Orascom Development Holding undertakes no obligation to publicly update or revise any of these forward-looking statements, whether to reflect new information, future events or circumstances or otherwise. It should further be noted, that past performance is not a guide to future performance. Please also note that interim results are not necessarily indicative of the full-year results. Persons requiring advice should consult an independent adviser.



Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this

GBC-Fokusbox

SBF AG: Die Zeichen für profitables Wachstum stehen auf Grün!

Die SBF AG agiert als Spezialist für Deckensysteme für Schienenfahrzeuge. Die Bahntechnikindustrie gilt als nachhaltiger Wachstumsbereich. Vor dem Hintergrund der starken Positionierung, des eingeschlagenen Wachstumskurses sowie der erwarteten verstärkten Investitionen in den Bahntechniksektor haben wir für die Aktie einen fairen Wert von 3,62 EUR ermittelt. Wir stufen den Titel aufgrund des großen Kurspotenzials mit „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Wirecard AG: Externe Untersuchung von Rajah & Tann ergibt keine wesentlichen Auswirkungen auf die Abschlüsse von Wirecard

26. März 2019, 14:14

Aktueller Webcast

Deutsche Wohnen SE

Bilanzpresse- und Analystenkonferenz Jahresergebnisse 2018 (nur in Englisch)

26. März 2019

Aktuelle Research-Studie

curasan AG

Original-Research: curasan AG (von Montega AG): Halten

26. März 2019