Solutiance AG

  • WKN: 692650
  • ISIN: DE0006926504
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.03.2019 | 18:12

Solutiance AG beschließt Barkapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts in Höhe von bis zu zehn Prozent des Grundkapitals - Transaktion zur Finanzierung weiteren Wachstums - Platzierung beginnt am 25. März und endet voraussichtlich am 27. März

Solutiance AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Finanzierung
Solutiance AG beschließt Barkapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts in Höhe von bis zu zehn Prozent des Grundkapitals - Transaktion zur Finanzierung weiteren Wachstums - Platzierung beginnt am 25. März und endet voraussichtlich am 27. März

22.03.2019 / 18:12 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Der Vorstand der Solutiance AG (ISIN DE0006926504), dem Innovationsführer für digital basierte Lösungen im Facility Management, hat heute unter Zustimmung des Aufsichtsrats den Beschluss gefasst, unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals 2018 eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen unter Ausschluss des Bezugsrechts der Altaktionäre durchzuführen.

Im Zuge der Transaktion, die durch die Baader Bank, Unterschleißheim, begleitet wird, soll das Grundkapital der Solutiance AG um nominal bis zu EUR 453.224,00 auf bis zu EUR 4.985.468,00 erhöht werden. Die neuen Aktien werden im Rahmen einer Privatplatzierung angeboten. Der Erlös der Transaktion soll der Finanzierung des weiteren Wachstums der Solutiance AG dienen und insbesondere für die Entwicklung und Markteinführung weiterer digital basierter Lösungen verwendet werden.

Die Platzierung beginnt am Montag, den 25. März 2019, und wird voraussichtlich am Mittwoch, den 27. März 2019, geschlossen werden. Die neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2019 gewinnanteilsberechtigt und werden in die bestehende Notierung im Freiverkehr der Börsen Stuttgart und Berlin einbezogen.


22.03.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Syzygy AG: EBIT-Prognose überfüllt, weiteres Wachstum in Sicht

Mit einer erneut außerordentlich guten Entwicklung der in Deutschland ansässigen Tochtergesellschaften war der SYZYGY-Konzern in der Lage, die Umsatzbasis auf 65,82 Mio. EUR (VJ: 60,67 Mio. EUR) auszubauen. Das Zuwachs von 8,5 % liegt leicht unter der ursprünglichen Unternehmens-Guidance eines zweistelligen Umsatzwachstums. Die Prognose einer EBIT-Marge im oberen einstelligen Bereich wurde aber voll erfüllt. Auf Basis der erreichten Neukundengewinne prognostiziert das Unternehmensmanagement für 2019 ein Umsatzwachstum in einem hohen einstelligen Prozentbereich. Das EBIT sollte um rund 10 % und damit überproportional ansteigen. Unsere Analysten sind weiter positiv für das Unternehmen mit einem Kursziel von 12,15 EUR je Aktie.

News im Fokus

Wirecard AG: Wirecard und SoftBank beabsichtigen umfangreiche strategische Partnerschaft im Bereich digitaler Paymentlösungen einzugehen

24. April 2019, 07:05

Aktueller Webcast

Royal KPN N.V.

KPN Q1 2018 Results Analyst Presentation

26. April 2019

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

24. April 2019