Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung GmbH

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.06.2018 | 16:21

ARBOR INVEST-FONDS erhalten Euro-FondsNote 1

DGAP-News: Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung GmbH / Schlagwort(e): Fonds

13.06.2018 / 16:21
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Vermögensverwaltungs- und Spezialrentenfonds von Huber, Reuss & Kollegen zählen damit zu den besten ihrer Klasse

München, den 12.6.2018. Der ARBOR INVEST-SPEZIALRENTEN Fonds und der ARBOR INVEST-VERMÖGENSVERWALTUNGS Fonds von der Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung sind erstmals mit der EURuro-FondsNote 1 bewertet worden. Beide Fonds zählen damit zu den besten ihrer Klasse.

Die EURuro-FondsNote bewertet Fonds über einen Zeitraum von vier Jahren. Die Berechnung basiert neben quantitativen (70 %) auch auf qualitativen (30 %) Kriterien, was die EURuro-FondsNote von vergleichbaren Ratings abhebt. Ziel ist es, aus der Masse der in Deutschland angebotenen Fonds die nachhaltig erfolgreichsten zu identifizieren. Die Fondsnote wird seit 2002 von EURuro Advisor Services, FondsConsult Research und dem Finanzen Verlag GmbH. Durch die Veröffentlichung in verschiedenen Fachpublikationen dient das Rating dem Anleger als Auswahlkriterium und Entscheidungshilfe.

Der ARBOR INVEST - SPEZIALRENTEN Fonds (WKN: A1XEEX) investiert mit einem klassischen Bottom-Up-Ansatz vorwiegend in fehlbewertete Anleihen aus allen Bereichen des Rentenmarktes. Er wurde im Mai 2014 aufgelegt und hat seitdem mehrere Auszeichnungen erhalten. 2017 erzielte der ARBOR INVEST - SPEZIALRENTEN Fonds einen Wertzuwachs von 11,18 % Prozent nach Kosten. Das Fondsvolumen beträgt über 60 Millionen Euro. Verantwortlich für den Fonds ist Dr. Tobias Spies, Leiter Fixed Income bei Huber, Reuss & Kollegen. Der Fondsmanager konzentriert sich bei der Auswahl der Titel vor allem auf Sondersituationen wie Nachranganleihen von Banken oder spezielle Corporate Bonds. "Ich möchte mit dem Fonds langfristig eine überdurchschnittliche Wertentwicklung erzielen, und zwar unabhängig von der allgemeinen Zinsentwicklung, Währungseinflüssen und Bonitätsveränderungen", so Spies.

Der ARBOR INVEST - VERMÖGENSVERWALTUNGS Fonds (WKN: A0NF4R) bietet Anlegern die Möglichkeit, sich an der langjährig erfolgreichen konservativen Anlagestrategie der Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung zu beteiligen. Ziel ist es, mit einem Total-Return Konzept absolute Erträge und einen Kapitalerhalt nach Inflation zu erwirtschaften. Das aktive Risikomanagement sowie ein konsequentes, striktes Moneymanagement dienen der Sicherung und Vermeidung von hohen Verlustphasen. Der Fonds erzielte 2017 einen Wertzuwachs von 6,9 % Prozent nach Kosten, das Fondsvolumen beträgt mehr als 72 Millionen Euro. Verantwortlicher Fondsmanager ist Adrian Roestel, Leiter Portfoliomanagement bei Huber, Reuss & Kollegen.
 

Über Huber, Reuss & Kollegen
Die bankenunabhängige Vermögensverwaltung Huber, Reuss & Kollegen wurde im Jahr 2000 gegründet, um vermögende Personen, Familien, Stiftungen und institutionelle Investoren unabhängig und individuell zu betreuen. Derzeit beschäftigt das Unternehmen in München, Ingolstadt und Schonungen 29 Mitarbeiter, davon 19 Portfoliomanager. Das verwaltete Vermögen der rund 800 privaten und institutionellen Kunden beläuft sich auf mehr als 2,4 Milliarden Euro. Eine individuelle Vermögensverwaltung mit Einzelwerten ist ab 500.000 Euro möglich, unterhalb dieser Summe wird eine Verwaltung über ausgesuchte Publikumsfonds und ETFs angeboten.

Kontakt:
Christian Fischl; Geschäftsführer Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung GmbH
Mail: info@hrkvv.de
Website: www.hrkvv.de
Tel: 089/2166860 Fax: 089/21668666



13.06.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Anleihe im Fokus

Technologiespezialist Hörmann Industries begibt 50 Mio. Euro-Anleihe – Mindestzinssatz von 4,5% p.a.

Die Hörmann Industries GmbH begibt eine neue Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 50 Millionen Euro. Die neue Anleihe der Technologiespezialisten aus Oberbayern (ISIN: NO0010851728 / WKN: A2TSCH) wird im sogenannten Nordic Bond-Format begeben und unterliegt norwegischem Recht.


ISIN: NO0010851728
Stückelung: 1.000 Euro
Zeichnungsmöglichkeit: Börse Frankfurt, über die Haus- oder Direktbank
Mindestzinssatz: 4,500 %
Zinssatz (Kupon) p.a.: Bekanntgabe spätestens nach Ende des Angebotszeitraums,voraussichtlich am 28. Mai 2019
Laufzeit: 5 Jahre

Interview im Fokus

„Das Globalmatix-Geschäft wird hochprofitabel“

Durchbruch für Globalmatix: Die Tochter der Softing AG hat mit dem Gewinn eines Großkunden einen wichtigen Meilenstein erreicht. „Wir sehen sehr gute Chancen, bei laufenden Ausschreibungen weitere Erfolge zu feiern“, zeigt sich Softing-CEO Dr. Trier optimistisch. Die hohe Skalierbarkeit soll Softing dem Ziel einer zweistelligen EBIT-Marge näherbringen. Die Prognose für 2019 sieht Dr. Trier angesichts des starken Auftragsbestands als konservativ.

Event im Fokus

m:access Fachkonferenz Immobilien
m:access Fachkonferenz Software/IT


04. Juni 2019: m:access Fachkonferenz Immobilien
05. Juni 2019: m:access Fachkonferenz Software/IT
Veranstaltungsort: Börse München
Mehr Informationen

Zur Veranstaltung können sich nur professionelle Investoren anmelden.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia beantragt Squeeze-out-Verfahren zum Erwerb der Minderheitenanteile an Victoria Park (News mit Zusatzmaterial)

24. Mai 2019, 09:05

Aktueller Webcast

ADO Properties S.A.

Dreimonats-
Investor Call
Q1 2019

22. Mai 2019

Aktuelle Research-Studie

curasan AG

Original-Research: curasan AG (von Montega AG): Halten

24. Mai 2019