AUDI AG

  • WKN: 675700
  • ISIN: DE0006757008
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 08.01.2019 | 11:51

AUDI AG: Hildegard Wortmann steht künftig Vertrieb und Marketing vor

DGAP-News: AUDI AG / Schlagwort(e): Personalie

08.01.2019 / 11:51
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


AUDI AG: Hildegard Wortmann steht künftig Vertrieb und Marketing vor
 
  • Audi-Aufsichtsratsvorsitzender und Volkswagen CEO Dr. Herbert Diess: "Wortmann ist ideale Managerin, um Marke Audi innovativ zu gestalten"
  • Bram Schot, Vorstandsvorsitzender der AUDI AG: "Wortmann übernimmt entscheidende Rolle bei Transformation unseres Unternehmens"
  • Stellvertretender Audi-Aufsichtsratsvorsitzender und Gesamtbetriebsratsvorsitzender Peter Mosch: "Erwarten von Hildegard Wortmann viel frischen Wind für unsere Marke"


Ingolstadt, 8. Januar 2019 - Hildegard Wortmann steht spätestens ab 1. Juli 2019 dem Bereich Vertrieb und Marketing der AUDI AG vor. Sie folgt auf Bram Schot, der zu Beginn des neuen Jahres den Vorstandsvorsitz des Unternehmens übernommen hat. Wortmann verfügt über langjährige internationale Erfahrung in Produktmanagement, Marketing sowie Brand Communication.
 

"Hildegard Wortmann bringt mehr als 20 Jahre internationale Erfahrung in Vertrieb und Marketing von Premiumautomobilen mit. Damit ist sie die ideale Managerin, um die Marke Audi innovativ zu gestalten und einen der größten Geschäftsbereiche im Unternehmen neu auszurichten", sagt der Audi‑Aufsichtsratsvorsitzende und Volkswagen CEO, Dr. Herbert Diess, zur Berufung.
 
Der Vorstandsvorsitzende der AUDI AG, Bram Schot: "Audi ist spürbar im Wandel. Jetzt gehen wir den nächsten Schritt. Mit Hildegard Wortmann im Vorstandsteam und gemeinsam mit der Belegschaft gelingt uns die Transformation des Unternehmens. Auf diesem herausfordernden Weg in die Zukunft kommt ihr eine entscheidende Rolle zu", so Schot.
 
Der stellvertretende Audi-Aufsichtsratsvorsitzende und Gesamtbetriebsratsvorsitzende Peter Mosch sagt: "Wir begrüßen Hildegard Wortmanns Berufung in den Audi-Vorstand ausdrücklich und erwarten von ihr viel frischen Wind, um unsere Marke nachhaltig zu schärfen und zusammen mit uns die Audi-Zukunft zu gestalten."

Wortmann arbeitete ab 1990 zunächst für Unilever in verschiedenen Positionen, unter anderem als Produkt- und Brand Managerin, später als Marketing Director. Sie sammelte während ihrer Tätigkeit für den Konzern internationale Erfahrung, etwa in London und New York. Ab 1998 übernahm sie verschiedene Funktionen innerhalb der BMW Group. Sie begleitete den Relaunch der Marke MINI und leitete das Marketing Vorentwicklung und Innovationsprojekte. Anschließend konzentrierte sie sich auf Führungspositionen im Produktmanagement Automobile und After Sales. Mit dem Aufbau der Elektromarke BMW i setzte Hildegard Wortmann maßgebliche Akzente für die E-Mobilität. Im Juni 2016 übernahm sie die Leitung der Marke BMW. Seit Januar 2018 war sie für die Vertriebsregion Asien-Pazifik mit Sitz in Singapur verantwortlich.
 
- Ende -



Kontakt:

Kommunikation Unternehmen
Michaela Schnellhardt
Pressesprecherin Personal und Organisation
Telefon: +49 841 89-34009
E-Mail: michaela.schnellhardt@audi.de
www.audi-mediacenter.com
 


08.01.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

UmweltBank AG mit deutlichem Kurspotenzial

Die UmweltBank AG, die als einzige Bank Deutschlands den Umweltgedanken in der Satzung verankert hat, präsentierte in den letzten Jahren beeindruckende Wachstumszahlen. Sowohl die Kundeneinlagen als auch das Kreditbuch legten um durchschnittlich gut 6,3 % zu. Seit seiner Gründung hat das Kreditinstitut stets positive Ergebnisse erzielt, zuletzt im Geschäftsjahr 2018 einen Jahresüberschuss in Höhe von 25,3 Mio. €. Wir haben ein Kursziel von 14,30 € je Aktie ermittelt, was deutlich oberhalb des aktuellen Kursniveaus liegt. Die Dividendenrendite liegt bei fast 3,0 %.

News im Fokus

Daimler AG:Vorläufige Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019 inklusive voraussichtlicher zusätzlicher Aufwendungen unter Ergebniserwartung

22. Januar 2020, 09:05

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Klondike Gold Corp (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY Klondike Gold Corp

22. Januar 2020