Aumann AG

  • WKN: A2DAM0
  • ISIN: DE000A2DAM03
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 28.02.2019 | 08:52

Aumann AG: Aumann erwartet nach Rekordergebnis 2018 leichtes Wachstum für 2019 und mittelfristig deutlich zweistelliges prozentuales Umsatzwachstum

DGAP-News: Aumann AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Prognose

28.02.2019 / 08:52
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Aumann erwartet nach Rekordergebnis 2018 leichtes Wachstum für 2019 und mittelfristig deutlich zweistelliges prozentuales Umsatzwachstum
 
Beelen, 28. Februar 2019

Die Aumann AG ("Aumann", ISIN: DE000A2DAM03) erreichte nach vorläufigen Zahlen 2018 mit einem Wachstum von 38,2 % einen Rekordumsatz von 290,8 Mio. EUR. Der Umsatz im E-mobility Segment stieg nach vorläufigen Zahlen auf 105,0 Mio. EUR, was einen Zuwachs von 72,7 % gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Damit steigerte sich der Umsatzanteil des E-mobility Segments um 7,2 Prozentpunkte auf 36,1 %. Der Gesamtumsatz lag im vierten Quartal 2018 mit 78,8 Mio. EUR um 12,6 % über dem Vorjahresquartal.
 
Mit 86,8 Mio. EUR verzeichnete das vierte Quartal den stärksten Auftragseingang des Jahres, der in Summe bei 290,9 Mio. EUR lag. Der Auftragseingang im E-Mobility Segment stieg 2018 auf 113,5 Mio. EUR, was einem Anteil von 39,0 % entspricht. Erstmals wurden mehr als 20 % des Auftragseinganges in Asien erzielt, was die stärkere Internationalisierung und Verbreiterung von Aumanns Kundenbasis widerspiegelt.
 
Das bereinigte EBIT wuchs 2018 mit 39,5 % noch stärker als der Umsatz auf ein Rekordniveau von 29,3 Mio. EUR, was einer EBIT-Marge von 10,1 % entspricht. Das bereinigte EBIT im E‑mobility Segment stieg um 111,9 % auf 14,2 Mio. EUR und steht mittlerweile für nahezu die Hälfte des gesamten EBIT. Die bereinigte EBIT-Marge im E-mobility Segment lag auf Jahressicht mit 13,5 % um 2,5 Prozentpunkte über dem Vorjahr.
 
Wachsende politische und wirtschaftliche Unwägbarkeiten, insbesondere in der Automobilindustrie, erschweren eine präzise Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Vor diesem Hintergrund erwartet das Management für 2019 den Umsatz und das EBIT im Vergleich zum Vorjahr leicht zu steigern. Im Classic Segment wird ein Abflachen der Wachstumskurve erwartet. Die ungebrochene Dynamik im E-mobility Segment wird diese Entwicklung überkompensieren. In den nächsten fünf Jahren plant Aumann daher mit durchschnittlich deutlich zweistelligen Wachstumsraten. Für das weitere organische Wachstum und mögliche Unternehmenszukäufe stehen Aumann 116,5 Mio. EUR liquide Mittel bei einer Eigenkapitalquote von mehr als 55,0 % zum Jahresende 2018 zur Verfügung.
 
Eine Präsentation zu den vorläufigen Zahlen 2018 finden Sie auf unserer Homepage unter Investor Relations - Präsentationen - Unternehmenspräsentation. Der vollständige Jahresfinanzbericht 2018 wird am 10. April 2019 auf www.aumann.com veröffentlicht.
 
Über die Aumann AG
Aumann ist ein weltweit führender Hersteller von innovativen Spezialmaschinen und automatisierten Fertigungslinien mit Fokus auf Elektromobilität. Das Unternehmen verbindet einzigartige Wickeltechnologie zur hocheffizienten Herstellung von Elektromotoren mit jahrzehntelanger Automatisierungserfahrung, insbesondere in der Automobilindustrie. Weltweit setzen führende Unternehmen auf Lösungen von Aumann zur Serienproduktion rein elektrischer und hybrider Fahrzeugantriebe, sowie auf Lösungen zur Fertigungsautomatisierung.

Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.aumann.com.

Aumann AG
Dieselstraße 6
48361 Beelen
Deutschland
www.aumann.com

Vorstand
Rolf Beckhoff (CEO)
Sebastian Roll (CFO)

Aufsichtsrat
Gert-Maria Freimuth (Vorsitzender)
Christoph Weigler
Dr. Christof Nesemeier

Registergericht
Amtsgericht Münster, Registernummer: HRB 16399

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:
Investor Relations
Alexander Kamb
+49 2586 888 7720
alexander.kamb@aumann.com
 


28.02.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: 7,00%-Anleihe 2019/2024 kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 15 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 11.06.-25.06.2019


- WKN/ ISIN: A2R1SR / DE000A2R1SR7
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,00 Prozent p.a. bei halbjährlicher Zinszahlung
- Zeichnungsfrist über Zeichnungsfunktionalität Börse Frankfurt voraussichtlich: 11 Juni 2019 bis 25 Juni 2019 (14:00 Uhr MESZ)
- Laufzeit: 28. Juni 2019 bis einschließlich 27. Juni 2024
- Rückzahlung: 28. Juni 2024
- Zinstermin: Halbjährlich

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Infineon Technologies AG: Infineon setzt den Platzierungspreis für die neuen Aktien fest

17. Juni 2019, 23:59

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

The BMO Capital Markets 2019 Prescriptions for Success Healthcare Conference

25. Juni 2019

Aktuelle Research-Studie

Sanochemia Pharmazeutika AG

Original-Research: Sanochemia Pharmazeutika AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

19. Juni 2019