Bio-Gate AG

  • WKN: BGAG98
  • ISIN: DE000BGAG981
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 23.09.2019 | 18:17

Bio-Gate AG: Bio-Gate AG erwartet starke zweite Jahreshälfte 2019 insbesondere durch eine gute Entwicklung im Beschichtungsbereich

DGAP-News: Bio-Gate AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Sonstiges

23.09.2019 / 18:17
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PRESSEINFORMATION

Bio-Gate AG erwartet starke zweite Jahreshälfte 2019 insbesondere durch eine gute Entwicklung im Beschichtungsbereich

 

- Umsatz im Halbjahr über 1,4 Mio. Euro (Vorjahr: 2,0 Mio. Euro)

- Konzernergebnis bei rund -0,7 Mio. Euro (Vorjahr: -0,3 Mio. Euro)

- Starkes Neugeschäft im zweiten Halbjahr führt im Gesamtjahr 2019 zu Steigerungen bei Umsatz, EBITDA und Konzernergebnis


Nürnberg, 23. September 2019 - Die Bio-Gate AG (ISIN DE000BGAG981), einer der führenden Anbieter von innovativen Technologien und individuellen Lösungen für Gesundheit und Hygiene, hat im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2019 mit Produkten, die auf den innovativen Technologien HyProtect(TM) und MicroSilver BG(TM) basieren, wichtige Vertriebs- und Entwicklungserfolge in den Zielmärkten Medizintechnik, Veterinär und Derma-Kosmetik erzielt und die Basis für das weitere Wachstum gelegt.

Die jüngsten Vertriebs- und Entwicklungserfolge wirken sich für die zweite Jahreshälfte 2019 positiv auf Umsatz und Ergebnis aus. Das Management ist für das Gesamtjahr weiter optimistisch, Umsatz und EBITDA-Ergebnis sowie das Konzernergebnis gegenüber dem Vorjahr spürbar steigern zu können. Wegen Investitionen für Vertrieb und Vorleistungen für die Geschäftsausweitung wird das EBITDA-Ziel trotz Verbesserung der Gewinnkennzahlen nicht erreicht.

Der zum Halbjahr gegenüber dem Vorjahr geringere Umsatz geht maßgeblich auf den Produktionsstopp eines Großkunden im Wundbereich zurück. Zudem wirkten sich über den Halbjahres-Stichtag hinaus verzögerte Auslieferungen negativ aus. Demnach reduzierte sich der Umsatz auf gut 1,4 Mio. Euro (Vorjahr: 2,0 Mio. Euro) und führte zu einem Konzernergebnis im Halbjahr von -0,7 Mio. Euro (Vorjahr: -0,3 Mio. Euro). Der Kassenbestand stieg durch die Platzierung einer Kapitalerhöhung im April 2019 auf rund 1,0 Mio. Euro (31.12.2018: 0,7 Mio. Euro). Damit besitzt Bio-Gate ausreichend liquide Mittel, um das geplante Wachstum weiter voranzubringen.

Einzelfallversorgungen gefragt
Für Einzelfallversorgungen beschichtete Bio-Gate mit ihrer HyProtect(TM)-Technologie u.a. auch im 3D-Druck hergestellte orthopädische Implantate. Diese Implantate werden für infektionsgefährdete Patienten hergestellt, wie beispielsweise Patienten mit Revisionen oder für Krebspatienten. Bei diesen Patienten konnten somit Re-Infektionen verhindert werden, welche zu möglichen Amputationen geführt hätten. Diese Implantate wurden außer in Deutschland und der Schweiz auch in Australien und Neuseeland bei Einzelfallversorgungen eingesetzt. Insgesamt ist die Zahl der Einzelfallversorgungen mit von Bio-Gate beschichteten Implantaten stark gestiegen. Aufgrund dieser positiven Entwicklung wurde nun die erste Einzelfallversorgung in den USA genehmigt. Dieser Fortschritt führt dazu, dass aktuell vermehrt Gespräche mit unterschiedlichen Medizintechnik-Unternehmen bezüglich der Verwendung der HyProtect(TM)-Technologie geführt werden.

Weitere Vertriebserfolge im Veterinärgeschäft
Neben den erfolgreichen Entwicklungen in der Human-Medizintechnik schloss Bio-Gate mit dem nordamerikanischen Tierimplantat-Hersteller Veterinary Orthopedic Implants (VOI) kurz nach der Halbjahresperiode einen mehrjährigen Beschichtungsvertrag für TPLO-Knochenplatten und weitere Veterinärimplantate mit HyProtect(TM), der noch für das Geschäftsjahr 2019 Umsatz generiert. Für 2020 wird ein Volumen im sechsstelligen Euro-Bereich erwartet. Für einen Kunden aus China werden ab der zweiten Jahreshälfte zudem Tierpflegeprodukte mit MicroSilver BG(TM) geliefert. Darüber hinaus übernimmt Bio-Gate für den führenden europäischen Tierbedarfshändler Fressnapf SE die Entwicklung und Fertigung von Veterinär-Pflegeprodukten und Shampoos. Aus dieser Zusammenarbeit werden jährliche Umsätze im mittleren sechsstelligen Euro-Bereich erwartet.

Derma-Kosmetik als stabile Umsatzsäule etabliert
Bereinigt um über den Stichtag 30.06.2019 hinaus verzögerte, mittlerweile aber gebuchte Umsätze, entwickelte sich der Vertrieb Derma-kosmetischer Produkte stabil. Durch die erfolgreiche Vermarktung der Kosmetikprodukte stieg die Nachfrage der Vertriebspartner nach kompletten Produktkonzepten. In Kürze werden neue, von Bio-Gate entwickelte Anti-Akne-Produkte in den Verkauf kommen.

Ausblick: Starkes zweites Halbjahr 2019 erwartet
Durch die gute Nachfrage nach Produkten und Anwendungen mit antimikrobiellen Eigenschaften sowie das starke Neugeschäft wird Bio-Gate die relevanten Kennzahlen zu Umsatz und Ergebnis im Geschäftsjahr 2019 deutlich verbessern. Das Management erwartet unverändert einen spürbaren Umsatzanstieg und eine deutliche Verbesserung beim Konzernergebnis. Aufgrund von Investitionen in den Vertrieb und Vorleistungen für die Geschäftsausweitung wird das EBITDA-Ziel nicht erreicht werden. Die positiven Umsatz- und Ergebnisbeiträge der jüngsten Vertriebserfolge werden in der zweiten Jahreshälfte 2019 und im Jahr 2020 wirksam. Voraussetzung für diese Prognose ist, dass es bei den derzeitigen Entwicklungsprojekten zu keinen größeren Verzögerungen kommt und die Planungen hinsichtlich der Vermarktung der Produkte erfüllt werden. Durch die in den letzten Quartalen etablierte breitere Vertriebsbasis und die Erweiterung der Produktanwendungen in weiteren internationalen Märkten sollten Effekte aus möglichen Verzögerungen bei einzelnen Partnern zukünftig aber geringer ausfallen.

Hinweis: Der Halbjahresbericht 2019 der Bio-Gate AG wird auf freiwilliger Basis erstellt. Er ist auf der Homepage www.bio-gate.de/unternehmen unter der Rubrik Finanzberichte abrufbar.
 

Kontakt:
Bio-Gate AG
Neumeyerstr. 28-34
D-90411 Nürnberg
www.bio-gate.de

Gerd Rückel
rikutis consulting
gr@rikutis.de
presse@bio-gate.de
Tel +49 (0) 6172 807309
Mobil +49 (0)152 34221966
 

Über Bio-Gate:
Das Health-Technology-Unternehmen Bio-Gate AG ist einer der weltweit führenden Anbieter von innovativen Technologien und individuellen Lösungen für Gesundheit und Hygiene, die das Zusammenleben sicherer, unbeschwerter und gesünder machen und das Wohlbefinden jedes Einzelnen verbessern können. Es ist darauf spezialisiert, Materialen und Oberflächen mit antimikrobiellen Eigenschaften auszustatten. Die Bio-Gate AG veredelt Materialien und Produkte, insbesondere aus der Medizintechnik, wie zum Beispiel die Beschichtung von Implantaten oder Wundauflagen. Darüber hinaus werden mit den Bio-Gate-Technologien Kosmetika, Konsum- und Industrieprodukte, wie beispielsweise Farben und Lacke oder Kunststoffe antimikrobiell ausgestattet und damit in einzigartiger Weise aufgewertet.

Disclaimer:
Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren. Die Aktien der Bio-Gate AG (die "Aktien") dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder "U.S. persons" (wie in Regulation S des U.S.-amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") definiert) oder für Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft werden. Die Wertpapiere sind bereits verkauft worden.
This publication constitutes neither an offer to sell nor an invitation to buy securities. The shares in Bio-Gate AG (the "Shares") may not be offered or sold in the United States or to or for the account or benefit of "U.S. persons" (as such term is defined in Regulation S under the U.S. Securities Act of 1933, as amended (the "Securities Act")). The securities have already been sold.




Kontakt:
Gerd Rückel
rikutis consulting - Büro Frankfurt
gr@rikutis.de
Tel +49 (0) 6172 807309
Mobil +49 (0)152 34221966
www.rikutis.de

Rosenweg 2
61381 Friedrichsdorf
Germany


23.09.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Media and Games Invest wächst dynamisch und profitabel

Innerhalb des Konzerns Media and Games Invest sind der wachstumsstarke Game-Publisher gamigo AG sowie Unternehmen aus dem dynamischen Bereich „Digital Media“ gebündelt. Der Wachstumskurs der Gesellschaft soll sowohl auf Basis eines anhaltenden anorganischen Wachstums sowie durch den Ausbau des bestehenden Geschäftes fortgesetzt werden. Im Rahmen unserer Initial-Coverage-Studie haben wir ein Kursziel von 1,90 € je Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN..

News im Fokus

Vonovia SE: Schwedische Aktionärsvereinigung empfiehlt Mitgliedern, Angebot von Vonovia anzunehmen (News mit Zusatzmaterial)

03. Dezember 2019, 18:35

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Third Quarter Fiscal Year 2020 Results

04. Dezember 2019

Aktuelle Research-Studie

Gesco AG

Original-Research: GESCO AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

05. Dezember 2019