capsensixx AG

  • WKN: A2G9M1
  • ISIN: DE000A2G9M17
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 21.06.2018 | 10:08

capsensixx AG: Kooperation mit internationalere Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

DGAP-News: capsensixx AG / Schlagwort(e): Markteinführung/Kooperation

21.06.2018 / 10:08
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN.

capsensixx AG: Handelsstart an der Börse / Wachstumsstrategie beim Technologieunternehmen coraixx wird nun umgesetzt

- Erster Börsenkurs bei 16,00 Euro (Ausgabepreis: 16,00 Euro).

- Ziele des Börsengangs vollumfänglich erreicht: Mittelzufluss von brutto 5,3 Mio. Euro ermöglicht Umsetzung der Wachstumsstrategie bei coraixx

- coraixx ist zuversichtlich, weitere Mandate noch 2018 gewinnen zu können

- Kooperationsvertrag mit internationaler Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Frankfurt, 21.06.2018 - Die capsensixx AG ("capsensixx"; ISIN DE000A2G9M17), ein führender Anbieter von "Financial Administration as a Service", hat ein erfolgreiches Börsendebüt im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gegeben. Der erste Kurs wurde mit 16,00 Euro festgestellt.

Sven Ulbrich, CEO von capsensixx: "Wir freuen uns, dass wir unsere mit dem Börsengang verbundenen Ziele vollumfänglich umsetzen konnten: Wir haben die für das weitere Wachstum geplanten Mittel einwerben können und zusätzlich wird die Visibilität unserer Unternehmen und Leistungen im Bereich "Financial Administration as a Service" deutlich erhöht. Wir haben nunmehr unmittelbar mit der Umsetzung der geplanten Wachstumsschritte begonnen."

Die Mittel aus dem Börsengang sind für das Wachstum und die weitere Marktdurchdringung des Technologieunternehmens coraixx vorgesehen, an dem capsensixx wirtschaftlich zu knapp 67% beteiligt ist. coraixx ermöglicht es Unternehmen, auf Basis einer von Fraunhofer und der INQUENCE GmbH entwickelten Technologielösung, große Volumina unstrukturierter (Papier-)belege mittels künstlicher Intelligenz in strukturierte digitale Datensätze zu transformieren. Ein erster Großkonzern setzt die Technologielösung bereits seit Oktober 2017 ein und hat in dieser Zeit mehr als 500.000 Belege verarbeiten lassen.

Marko Meissner, designierter CTO der coraixx: "Wir haben in den vergangenen Monaten das Onboarding Tool für weitere Kunden nochmals deutlich optimiert. Somit sind wir hervorragend aufgestellt, um nun weitere Kunden zu adressieren."

coraixx ist deshalb zuversichtlich, die Kundenzahl noch im laufenden Jahr deutlich ausbauen zu können. Adressiert werden dabei Großunternehmen und Verbände als Zielkunden gleichermaßen. Zur Beschleunigung der Marktpenetration hat coraixx auch einen nicht-exklusiven Kooperationsvertrag mit einer großen, internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ausverhandelt.

Marko Meissner: "Wir haben jetzt die besten Voraussetzungen am Markt erfolgreich zu sein: Technologie, Vertrieb und Finanzierung durch den Börsengang." Nach Schätzungen des Statistischen Bundesamtes müssen allein in Deutschland pro Jahr rd. 32 Mrd. Belege verarbeitet werden.

Sven Ulbrich, CEO von capsensixx: "Unser Unternehmen bietet eine breite Wertschöpfung bei "Financial Administration as a Service". Mit unseren Tochtergesellschaften Axxion und Oaklet ermöglichen wir es Produktinitiatoren und Entscheidungsträgern in Unternehmen, sich auf ihre Kernkompetenzen zu fokussieren, während capsensixx alle administrativen Notwendigkeiten erledigt, wie Risikocontrolling, Überwachungs-, Melde- und Registrierungswesen. Damit sind wir am Markt seit vielen Jahren sehr erfolgreich. Mit coraixx bieten wir als Ergänzung künftig auch eine Technologielösung für die Erfassung, Strukturierung und Digitalisierung von Belegen. Wir sind überzeugt, dass capsensixx für Anleger ein attraktives Investment ist."

Kontakt:

Media Relations

edicto GmbH

Axel Mühlhaus/ Dr. Sönke Knop

Tel. +49(0) 69/905505-51

E-Mail: capsensixx@edicto.de

Diese Veröffentlichung darf weder direkt noch indirekt in die oder in den Vereinigten Staaten (einschließlich ihrer Territorien, Schutzgebiete, Bundesstaaten und des District of Columbia), Australien, Kanada oder Japan verbreitet werden. Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot noch den Teil eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar.

Die hierin erwähnten Aktien der capsensixx AG (die "Aktien") dürfen nicht in den Vereinigten Staaten angeboten oder verkauft werden. Die Aktien sind nicht und werden nicht gemäß dem U.S.-amerikanischen Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung registriert und werden in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft außer auf Grundlage einer anwendbaren Ausnahme von der Registrierung. Außerhalb der Bundesrepublik Deutschland und des Großherzogtums Luxemburg, insbesondere in den Vereinigten Staaten, findet kein öffentliches Angebot statt. Ein öffentliches Angebot in der Bundesrepublik Deutschland und dem Großherzogtum Luxemburg erfolgt ausschließlich durch und auf Basis eines zu veröffentlichenden Prospekts. Der Prospekt wird, vorbehaltlich seiner Billigung, auf der Internetseite der Gesellschaft veröffentlicht und bei der Gesellschaft und der Emissionsbank zur kostenlosen Ausgabe erhältlich sein.

In dem Vereinigten Königreich wird diese Veröffentlichung nur verteilt und es richtet sich nur an Personen, die (i) professionelle Anleger sind und unter Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 in der geltenden Fassung (die "Verordnung") fallen oder (ii) Personen sind, die unter Artikel 49(2)(a) to (d) der Verordnung fallen ("high net worth companies", "unincorporated associations" etc.) (wobei diese Personen zusammen als "Relevante Personen" bezeichnet werden). Diese Veröffentlichung richtet sich nur an Relevante Personen und auf Basis dieser Veröffentlichung dürfen Personen nicht handeln und nicht vertrauen, die keine Relevante Personen sind. Jede Investition oder jede Investitionstätigkeit, auf die sich diese Veröffentlichung bezieht, steht nur den Relevanten Personen offen und wird nur mit Relevanten Personen eingegangen.



21.06.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Zeitenwende für die Vorstandsvergütung & IR

Wie sollten Aufsichtsräte und Investor Relations in der Vorstandsvergütung bestmöglich zwischen Regulatorik und Investorenforderungen agieren? Experten diskutieren basierend auf ihren Erfahrungen sowie einer aktuellen Studie zur Qualität von Proxy Guidelines, wie Unternehmen gesetzliche und regulatorische Neuregelungen (ARUG II, DCGK) sowie veränderte Investorenanforderungen im Sinne einer wirksamen, transparenten und verständlichen Vorstandsvergütung adressieren können.

München 23.01.2019
Kostenlos für IR-Experten aus Unternehmen

GBC-Fokusbox

Vorstandsinterview: „Unidevice AG erwartet starkes Weihnachtsgeschäft!“

UniDevice hat angekündigt, das Umsatzziel von 300 Mio. EUR für 2018 und den Jahresüberschuss in Höhe von rund 1 Mio. EUR sicher erreichen zu können. Wir haben daraufhin unsere Schätzungen und damit auch das Kursziel auf 2,35 Euro angehoben. GBC-Finanzanalyst Cosmin Filker hat im Nachgang der MKK Münchner Kapitalmarkt Konferenz mit dem Vorstand des internationalen Großhändlers von Apple-Geräten, Hr. Dr. Pahl, über das Unternehmen, Weihnachtsgeschäft und dessen Bedeutung gesprochen. Fazit: Die Gesellschaft ist weiterhin optimistisch!

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Solutions 30 SE (von Sphene Capital GmbH): Buy Solutions 30 SE

19. Dezember 2018