CEWE Stiftung & Co. KGaA

  • WKN: 540390
  • ISIN: DE0005403901
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 21.03.2019 | 11:20

CEWE mit zehnter Dividendensteigerung in Folge

DGAP-News: CEWE Stiftung & Co. KGaA / Schlagwort(e): Dividende

21.03.2019 / 11:20
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


CEWE mit zehnter Dividendensteigerung in Folge

- Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Dividende von 1,95 Euro/Aktie vor

- Dividendenrendite von 3,1 % auf Basis des Jahresendkurses 2018

- Alle Unternehmensziele 2018 erreicht

Oldenburg, 21. März 2019. Der Aufsichtsrat der CEWE Stiftung & Co. KGaA (SDAX, ISIN: DE 0005403901) hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, die zehnte Dividendenerhöhung in Folge vorzuschlagen. Nachdem CEWE im Jahr 2018 sämtliche Unternehmensziele erreicht hat, empfehlen Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung, die am 5. Juni 2019 stattfinden wird, für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende von 1,95 Euro pro Aktie (Dividende im Vorjahr: 1,85 Euro). "Unsere Ertragskraft und unsere solide Bilanz ermöglichen uns im zehnten Jahr in Folge eine absolut steigende Dividende", erläutert Dr. Olaf Holzkämper, Finanzvorstand der CEWE-Gruppe. Mit der vorgeschlagenen Dividende erhalten Aktionäre auf Basis des Jahresendkurses 2018 (62,10 Euro) eine Dividendenrendite von 3,1 %.

CEWE erreicht sämtliche Umsatz- und Ergebnisziele für 2018
CEWE hat sämtliche Unternehmensziele für das Geschäftsjahr 2018 erreicht. Der Umsatz stieg nach vorläufigen Berechnungen um 9,0% auf 653,3 Mio. Euro (2017: 599,4 Mio. Euro, Umsatzziel 2018: 630 Mio. Euro bis 665 Mio. Euro). Dies erreichte CEWE durch ein erfreuliches Wachstum beim CEWE FOTOBUCH und weiteren Fotogeschenken im Weihnachtsgeschäft. Damit kann CEWE der allgemeinen Einzelhandelsschwäche 2018, die durch die schwachen Sommermonate geprägt wurde, trotzen. Der Trend zu mobilen Endgeräten und Apps stützt den Erfolg von CEWE: Immer mehr Menschen fotografieren mit ihren Smartphones und bestellen - auch mobil - immer mehr Fotoprodukte mit den eigenen Bildern. In Summe verbesserte sich das operative Ergebnis (EBIT) um 9,2% auf 53,7 Mio. Euro (2017: 49,2 Mio. Euro) und liegt damit am oberen Rand des EBIT-Zielkorridors 2018 von 48 Mio. Euro bis 54 Mio. Euro. Für einen kräftigen Wachstums- und Ertragsschub sorgte das vierte Quartal 2018: Mit einem Umsatz von 261,6 Mio. Euro (+11,6%), einem EBIT von 55,7 Mio. Euro (+20,8%) übertraf CEWE die starken Vorjahreswerte nochmals deutlich.

Den vollständigen, testierten Jahresabschluss wird CEWE im Rahmen der Bilanzpresse- und Analystenkonferenz am 28. März 2019 in Frankfurt am Main vorstellen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
CEWE Stiftung & Co. KGaA, Axel Weber (Investor Relations)
Tel.: 0441 / 404 - 2288, Fax: 0441 / 404 - 421, eMail: IR@cewe.de

Internet: cewe.de , deindesign.de , cewe-print.de , viaprinto.de , saxoprint.de , laserline.de

Alle CEWE-Apps sind in den App-Stores verfügbar: CEWE FOTOWELT, CEWE POSTCARD, CEWE SERVICE und weitere Foto-Apps sowie die CEWE Investor Relations-App für iPad(c) oder Android-Tablet, mit Geschäfts- und Quartalsberichten, Präsentationen sowie der Nachhaltigkeits-berichterstattung.

Finanzterminkalender:
(soweit terminiert)

28.03.2019 CEWE Bilanzpresse- und Analystenkonferenz, Frankfurt
28.03.2019 Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2018
03.04.2019 Bankhaus Lampe Deutschlandkonferenz, Baden-Baden
13.05.2019 Veröffentlichung Zwischenmitteilung Q1-2019
13.05.2019 Pressemitteilung zur Zwischenmitteilung Q1-2019
05.06.2019 Hauptversammlung 2019
13.08.2019 Veröffentlichung Zwischenbericht H1-2019
13.08.2019 Pressemitteilung zum Zwischenbericht H1-2019
24.09.2019 Berenberg & Goldman Sachs German Corporate Conference 2019
25.09.2019 Baader Investment Conference 2019
12.11.2019 Veröffentlichung Zwischenmitteilung Q3-2019
12.11.2019 Pressemitteilung zur Zwischenmitteilung Q3-2019
25.11.2019 Deutsches Eigenkapitalforum 2019

Über CEWE: Der innovative Foto- und Online-Druckservice ist mit vierzehn hoch technisierten Produktionsstandorten und ca. 3.900 Mitarbeitern in 26 europäischen Ländern als Technologie- und Marktführer präsent. CEWE lieferte im Jahr 2018 rund 2,2 Mrd. Fotos, 6,2 Mio. CEWE FOTOBUCH Exemplare sowie zahlreiche Foto-Geschenkartikel an mehr als 20.000 Handelskunden und erzielte damit einen Gruppenumsatz von 653,3 Mio. Euro. Das Unternehmen setzt in der Fotobranche durch Innovationen rund um die Freude am Foto kontinuierlich neue Impulse. CEWE gehört beim Klimaschutz zu den führenden Unternehmen. Alle CEWE-Markenprodukte werden komplett klimaneutral hergestellt. Im Geschäftsfeld "Kommerzieller Online-Druck" werden Geschäftsdrucksachen über die Vertriebsplattformen CEWE-PRINT.de, SAXOPRINT, viaprinto und LASERLINE vermarktet. 1961 von Senator h. c. Heinz Neumüller gegründet, ist CEWE seit 1993 an der Börse gelistet und Mitglied im SDAX.



21.03.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Technologiespezialist Hörmann Industries begibt 50 Mio. Euro-Anleihe – Mindestzinssatz von 4,5% p.a.

Die Hörmann Industries GmbH begibt eine neue Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 50 Millionen Euro. Die neue Anleihe der Technologiespezialisten aus Oberbayern (ISIN: NO0010851728 / WKN: A2TSCH) wird im sogenannten Nordic Bond-Format begeben und unterliegt norwegischem Recht.


ISIN: NO0010851728
Stückelung: 1.000 Euro
Zeichnungsmöglichkeit: Börse Frankfurt, über die Haus- oder Direktbank
Mindestzinssatz: 4,500 %
Zinssatz (Kupon) p.a.: Bekanntgabe spätestens nach Ende des Angebotszeitraums,voraussichtlich am 28. Mai 2019
Laufzeit: 5 Jahre

Interview im Fokus

„Das Tempo weiter erhöhen“

Die Mountain Alliance AG befindet sich nach der Übernahme der Mountain Technology AG auf dem Weg zu einem „führenden Investor für digitale Unternehmen“. Den auf über 40 Mio. Euro angewachsenen Portfolio Asset Value sieht CEO Daniel Wild nur als „erfolgreichen Zwischenschritt zu einer Portfoliogröße von mindestens 100 Mio. Euro“. Aber auch auf der Exitseite hat Wild ehrgeizige Pläne: „Wir peilen größere Exits an, die im mittleren bis höheren siebenstelligen Bereich liegen könnten.“

Event im Fokus

m:access Fachkonferenz Immobilien
m:access Fachkonferenz Software/IT


04. Juni 2019: m:access Fachkonferenz Immobilien
05. Juni 2019: m:access Fachkonferenz Software/IT
Veranstaltungsort: Börse München
Mehr Informationen

Zur Veranstaltung können sich nur professionelle Investoren anmelden.

GBC-Fokusbox

Syzygy AG: EBIT-Prognose überfüllt, weiteres Wachstum in Sicht

Mit einer erneut außerordentlich guten Entwicklung der in Deutschland ansässigen Tochtergesellschaften war der SYZYGY-Konzern in der Lage, die Umsatzbasis auf 65,82 Mio. EUR (VJ: 60,67 Mio. EUR) auszubauen. Das Zuwachs von 8,5 % liegt leicht unter der ursprünglichen Unternehmens-Guidance eines zweistelligen Umsatzwachstums. Die Prognose einer EBIT-Marge im oberen einstelligen Bereich wurde aber voll erfüllt. Auf Basis der erreichten Neukundengewinne prognostiziert das Unternehmensmanagement für 2019 ein Umsatzwachstum in einem hohen einstelligen Prozentbereich. Das EBIT sollte um rund 10 % und damit überproportional ansteigen. Unsere Analysten sind weiter positiv für das Unternehmen mit einem Kursziel von 12,15 EUR je Aktie.

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Needham Emerging Growth Technology Conference

22. Mai 2019

Aktuelle Research-Studie

Energiekontor AG

Original-Research: Energiekontor AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

20. Mai 2019