CO.DON AG

  • WKN: A1K022
  • ISIN: DE000A1K0227
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 20.02.2019 | 09:59

CO.DON AG nahm an der BIO CEO & Investor Conference in New York teil

DGAP-News: CO.DON AG / Schlagwort(e): Konferenz

20.02.2019 / 09:59
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


CO.DON AG nahm an der BIO CEO & Investor Conference in New York teil

Berlin / Teltow, am 20. Februar 2019 - Am 10. und 11. Februar 2019 fand in New York die 21. BIO CEO & Investor Conference statt. Die jährlich stattfindende BIO CEO & Investor Conference ist eine der größten Investorenkonferenzen, die sich auf etablierte und aufstrebende börsennotierte und ausgewählte private Biotech-Unternehmen konzentriert. Zur diesjährigen Veranstaltung meldeten sich ca. 1.300 Teilnehmer aus 30 Ländern an, darunter ca. 660 Investoren.

Mehr als 130 Biotechnologie- und Pharmaunternehmen lieferten 13-minütige Pitches, in denen sie ihre Pipeline, F&E-Aktivitäten, Geschäfts- und Investitionsziele präsentierten, in Ergänzung dazu gab es mehr als 3.000 Einzelmeetings.

Ralf M. Jakobs, Vorstand der CO.DON AG, diskutierte in zahlreichen Einzelgesprächen unter anderem verschiedene Finanz- und Partnerschaftsmöglichkeiten des US-Marktzugangs für das Unternehmen: "Im Rahmen der geführten Gespräch wurde mir sehr deutlich mitgeteilt, dass die CO.DON AG sowohl verstärkt im Focus von in den USA ansässigen Großinvestoren steht als auch, dass großes Interesse auf Seiten potentieller Partnerunternehmen in den Staaten gegeben ist. Dies, sowie die damit einhergehende Wertschätzung unserer Tätigkeit in den vergangen 12 Monaten im Bereich der europäischen Markterschließung und dem damit verbundenen Erhalt der jeweiligen nationalen Erstattungen, erfreut mich sehr. Insbesondere, da wir nunmehr auf Basis dieser ersten vertiefenden Gespräche einem "Follow-Up" Plan zur Evaluierung dieser Möglichkeiten folgen werden."

Die CO.DON AG entwickelt, produziert und vertreibt körpereigene Zelltherapien zur minimal-invasiven Reparatur von Knorpeldefekten. Das angebotene Arzneimittel ist ein Zelltherapieprodukt zur minimalinvasiven Behandlung von Knorpelschäden am Kniegelenk mit ausschließlich körpereigenen Knorpelzellen. Die von CO.DON angebotene Methode wird in Deutschland derzeit in ca. 200 Kliniken angewandt und wurde bereits bei über 14.000 Patienten eingesetzt. Im Juli 2017 erhielt CO.DON von der Europäischen Arzneimittelagentur die EU-weite Zulassung für dieses Arzneimittel. Die Aktien der CO.DON AG sind an der Frankfurter Börse notiert (ISIN: DE000A1K0227). Vorstand der Gesellschaft: Ralf M. Jakobs.

Weitere Informationen finden Sie unter www.codon.de

Investor Relations und Pressekontakt:

Matthias Meißner, M.A.

Tel. +49 (0)30-240352330

Fax +49 (0)30-240352309

E-Mail: ir@codon.de

 



20.02.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: Dt. Mittelstandsanleihen FONDS bietet attraktive Anlagemöglichkeit

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter den Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN: LU0974225590), der eine qualitätsorientierte Strategie verfolgt und eine vielversprechende Anlagemöglichkeit in den deutschen Mittelstand bietet. Insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsniveaus sehen wir den Fonds als gute Chance, um attraktive Renditen zu erwirtschaften und dies verbunden mit einer traditionell niedrigen Fonds-Volatilität. Wir vergeben 5 von 5 GBC-Falken ein.

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: dynaCERT Inc (von GBC AG): BUY dynaCERT Inc

20. September 2019