Dr. Greger & Collegen

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.07.2019 | 16:54

Dr. Greger & Collegen: Erneut Rechte von Versicherungsnehmern bei Rückabwicklung von Lebensversicherungsverträgen vor EuGH bestätigt

DGAP-News: Dr. Greger & Collegen / Schlagwort(e): Rechtssache

11.07.2019 / 16:54
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Erneut die Rechte von Versicherungsnehmern bei der Rückabwicklung von Lebensversicherungsverträgen vor dem EuGH bestätigt

Jetzt Möglichkeit zur Rückabwicklung nutzen

Regensburg/München/Wien, den 11.07.2019 - "Bereits 2013 hat der Europäische Gerichtshof (kurz EuGH) mit seinem Grundsatzurteil die Weichen für ein "ewiges Widerrufsrecht" von Versicherungsnehmern von Lebensversicherungsverträgen gestellt. Mit heutigem Datum hat die Generalanwältin beim EuGH die sehr verbraucherfreundliche Auslegung und somit die weitreichenden Verbraucherrechte bestätigt und bekräftigt. Betroffenen Versicherungsnehmern ist somit weiterhin zu empfehlen und anzuraten, die Möglichkeit zur Rückabwicklung von Versicherungsverträgen zu nutzen und auf diesem Wege einen erheblichen Mehrerlös von bis zu 50% (im Vergleich zum letzten bekannten Rückkaufswert) zu erhalten", so Rechtsanwalt und Fachanwalt Dr. Stephan Greger.

Der EuGH hat unter anderem darüber zu befinden, welche inhaltlichen Anforderungen an eine ordnungsgemäße Belehrung über das Rücktrittsrecht zu stellen sind und ob eine Rückabwicklung möglicherweise durch eine im Vorfeld bereits erklärte Kündigung ausgeschlossen sein könnte.

Nach deutlichem Rechtsverständnis der zuständigen Generalanwältin hat das Versicherungsunternehmen den Versicherungsnehmer klar und verständlich darüber zu belehren, in welcher Form der Rücktritt zu erklären ist. Nach der europäischen Grundlage ist es geboten, dass dem Versicherungsnehmer deutlich wird, dass ein formfreier Rücktritt nicht möglich ist. "Gerade hier war den Versicherungsnehmern, die bei Abschluss der Versicherungsverträge über deren Rücktrittsrecht belehrt wurden, häufig die Geltendmachung ihrer Rechte verwehrt. Nunmehr liegt eine sehr versicherungsnehmerfreundliche Auslegung der europäischen Regelung vor, wodurch es nunmehr auch diesen Versicherungsnehmern ermöglicht wird, die Rückabwicklung einzuleiten", so Rechtsanwalt Dr. Greger.

Zudem wurde deutlich, dass auch bei bereits gekündigten Verträgen weiterhin der Rücktritt erklärt werden kann und somit den Versicherungsnehmern auch hier die Möglichkeit bleibt, einen nicht unerheblichen Mehrerlös aus dem Versicherungsvertrag zu erhalten. Die bisherige Rechtsprechung des BGH wird hiermit ausdrücklich bestätigt.

"Es wird betroffenen Versicherungsnehmern daher angeraten, die vorhandenen Versicherungsverträge von einem spezialisierten Rechtsanwalt überprüfen und den Widerspruch bzw. Rücktritt erklären zu lassen und auf diesem Wege einen nicht unerheblichen Mehrerlös zu erreichen", so Rechtsanwalt und Fachanwalt Dr. Stephan Greger weiter.

Betroffene Versicherungsnehmer können unter

https://lebensversicherung-ausstieg.de/jetzt-pruefen-lassen/

Kontakt mit der Kanzlei Dr. Greger & Collegen aufnehmen und die Versicherungsverträge zur Überprüfung einreichen.



Kontakt:
Rechtsanwälte
Dr. Greger & Collegen
Dr.-Leo-Ritter-Str. 7
93049 Regensburg

Tel.: 0941 / 630 99 60
Fax: 0941 / 630 99 620
Web: www.dr-greger.de


11.07.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Anleihe im Fokus

Ekosem-Agrar AG: 7,50%-Anleihe kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 100 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 28.06.- 26.07.2019 (voraussichtlich)


- WKN/ ISIN: A2YNR0 / DE000A2YNR0
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,50 Prozent p.a.
- Laufzeit: 5 Jahre
- Rückzahlung: 1. August 2024 (Call Option ab 1. August 2021)
- Zinszahlung: Jährlich, jeweils am 1. August

Anleihe im Fokus

6%-MOREH-Anleihe: JETZT ZEICHNEN, Börse München

Immobilienbestandshalter bietet diversifiziertes Portfolio, attraktiven Kupon und umfangreiche Sicherheiten


- Emissionsvolumen bis zu 35 Mio. Euro
- ISIN DE000A2YNRD5
- Kupon 6%, Laufzeit 5 Jahre, halbjährliche Zinszahlung
- Familiengeführte Immobilien Gruppe mit jahrzehntelangem Track Record.
- Diversifiziertes Objekt-Portfolio im Wert von ca. 77 Mio. Euro
- Familiengeführte Immobilien Gruppe mit jahrzehntelangem Track Record.
- Umfangreiche Besicherung u.a. 100%ige Ausschüttungssperre, Verpfändung der Immobiliengesellschaften

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Wirecard und ALDI unterzeichnen MOU und vereinbaren Zusammenarbeit

19. Juli 2019, 07:00

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast H1 2019 Earnings Call

13. August 2019

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

19. Juli 2019