flatex AG

  • WKN: FTG111
  • ISIN: DE000FTG1111
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 20.05.2019 | 07:00

FinTech Group und Morgan Stanley setzen ihre strategische ETP Partnerschaft bis mindestens 2022 fort

DGAP-News: FinTech Group AG / Schlagwort(e): Kooperation/Vereinbarung

20.05.2019 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Corporate News / Frankfurt am Main, 20. Mai 2019

FinTech Group und Morgan Stanley setzen ihre strategische ETP Partnerschaft bis mindestens 2022 fort

- Morgan Stanley wird ab Oktober 2019 flatex Gold Partner

- Ca. 3 Mio. abgewickelte Transaktionen in Morgan Stanley Produkten seit 2016

- Über 125.000 Morgan Stanley Produkte auf flatex Plattform


Frankfurt am Main - Die flatex Bank, eine 100% Tochtergesellschaft der FinTech Group AG (ISIN: DE000FTG1111, WKN: FTG 111) und Morgan Stanley (Gesellschafter der FinTech Group AG) werden ihre seit 2016 bestehende erfolgreiche Partnerschaft im Bereich der Hebelprodukte und Zertifikate (ETPs) bis 2022 fortsetzen. Dabei wird Morgan Stanley ab Oktober 2019 ETP Gold Partner bei flatex.

Insgesamt wurden seit Begründung der Partnerschaft im Sommer 2016 annährend 3 Millionen Transaktionen in Morgan Stanley Produkte getätigt. Heute ermöglicht die flatex Bank ihren mehr als 300.000 Kunden Zugang zu über 125.000 Morgan Stanley Produkten, die kostenlos gehandelt werden können.

Durch die Partnerschaft mit flatex hat sich Morgan Stanley zu einem der Marktführer in Deutschland für ETPs etabliert. Dabei war neben der sehr hohen Produktqualität insbesondere der Zugang zu den tradingaktiven flatex Kunden ein wesentlicher Grund für den Erfolg.

"Wir freuen uns sehr, dass wir unsere strategische Zusammenarbeit mit Morgan Stanley fortführen. In weniger als drei Jahren haben wir gemeinsam mit unserem Gesellschafter Morgan Stanley das marktführende Angebot an Hebelprodukten und Zertifikaten (ETPs) in Deutschland aufgebaut.", sagt Frank Niehage, CEO der FinTech Group AG. "Diese erfolgreiche Partnerschaft gilt es jetzt in bewährter Qualität fortzuführen, um unseren Kunden auch weiterhin ein best-in-class Produktangebot zu garantieren."


Kontakt:
Bjoern Lippe
Investor Relations

Tel. +49 (0) 69 450001 0
bjoern.lippe@fintechgroup.com

FinTech Group AG
Rotfeder-Ring 7
D-60327 Frankfurt/Main


Über die FinTech Group AG

Die FinTech Group AG (WKN: FTG111, ISIN: DE000FTG1111, Ticker: FTK.GR) betreibt mit flatex eine der führenden und am schnellsten wachsenden Online-Brokerage-Plattformen Europas. Fortschrittliche, eigenentwickelte Top-Technologie eröffnet den über 300.000 B2C-Kunden kostengünstige Top-Serviceleistungen und gewährleistet die reibungslose Abwicklung von rund 12,5 Millionen papierlos ausgeführten Kundentransaktionen pro Jahr.

Die Standardplattform für die Privat- und Spezialbanken mit dem selbstentwickelten Kernbanksystem (FTG:CBS), das zu den modernsten und modularsten Systemen am Markt gehört, verhilft den zahlreichen B2B-Kunden inklusive staatlicher Infrastruktur ebenso wie etablierten Finanzdienstleistern und disruptiven Geschäftsideen als White-Label-Banking zum schnellen Erfolg. In einer Zeit der Bankenkonsolidierung, von Niedrigzinsen und Digitalisierung ist die FinTech Group damit ideal für weiteres Wachstum positioniert und auf einem sehr guten Weg, Europas führender Anbieter für Finanztechnologie zu werden.



Disclaimer

Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen enthalten, die durch Formulierungen wie ,erwarten', ,wollen', ,antizipieren', ,beabsichtigen', ,planen', ,glauben', ,anstreben', ,einschätzen', ,werden' oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf unseren heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der FinTech Group AG tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die FinTech Group AG übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.



20.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: Dt. Mittelstandsanleihen FONDS bietet attraktive Anlagemöglichkeit

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter den Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN: LU0974225590), der eine qualitätsorientierte Strategie verfolgt und eine vielversprechende Anlagemöglichkeit in den deutschen Mittelstand bietet. Insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsniveaus sehen wir den Fonds als gute Chance, um attraktive Renditen zu erwirtschaften und dies verbunden mit einer traditionell niedrigen Fonds-Volatilität. Wir vergeben 5 von 5 GBC-Falken ein.

Der AKTIONÄR News

News im Fokus

E.ON SE: E.ON vollzieht Erwerb der innogy-Anteile von RWE

18. September 2019, 22:30

Aktuelle Research-Studie

Ringmetall Aktiengesellschaft

Original-Research: Ringmetall AG (von Montega AG): Halten

19. September 2019