GBC AG

  • WKN: -
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 09.08.2018 | 16:30

GBC AG: 8. ZKK - Zürcher Kapitalmarkt Konferenz / neue Gesellschaften / NanoRepro AG & windeln.de SE

DGAP-News: GBC AG / Schlagwort(e): Konferenz

09.08.2018 / 16:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Mit der NanoRepro AG und windeln.de SE haben sich zwei weitere Gesellschaften zur 8. ZKK - Zürcher Kapitalmarkt Konferenz am 5. September 2018 angemeldet. Insgesamt präsentieren sich 18 Gesellschaften vor eidgenössischen Investoren. 

Konferenzort: Park Hyatt Zürich / Beethoven-Strasse 21, 8002 Zürich 

Für: Institutionelle Investoren & Pressevertreter

Kosten: Presse und Institutionelle Investoren kostenfrei, ansonsten 300,- EUR (zzgl. MwSt)

Themen: Es präsentieren sich interessante Aktiengesellschaften den anwesenden Investoren und Kapitalmarktteilnehmern. Parallel zu den Unternehmenspräsentationen ist die Möglichkeit für 1-on-1-Meetings mit den teilnehmenden Vorständen gegeben.

Das Programm sowie die Anmeldung zur Konferenz und 1-to-1-Meetings finden Sie HIER

Präsentierende Gesellschaften:
Aves One AG
bet-at-home.com AG
BIG Blockchain Intelligence Group Inc.
CLIQ Digital AG
CO.DON AG
GK Software SE
INDUS Holding AG
JDC Group AG
Manz AG
Mountain Alliance AG
MS Industrie AG
NanoRepro AG
PNE AG
SNP Schneider-Neureither & Partner SE
STS Group AG
TAKKT AG
Vectron Systems AG
windeln.de SE
 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Herzliche Grüße aus Augsburg

Kristina Bauer & Marita Conzelmann
Eventmanagement

GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg

Tel.: +49 821 241133-44/49
Fax: +49 821 241133-30
Mail: konferenz@gbc-ag.de

www.gbc-ag.de

------------------------------------------------------------
Weitere wichtige Angaben gemäß EHUG
Amtsgericht Augsburg, HRB 23084; USt-ID-Nr.: DE223166143
Vorstand: Manuel Hölzle (Vorsitz), Jörg Grunwald
Aufsichtsrat: Carsten Stern (Vorsitz), Berth Hausmann (stellv. Vorsitz), Christian Schmidt



------
Disclaimer
Die in dieser E-Mail und den dazugehoerigen Anhaengen (zusammen die "Nachricht") enthaltenen Informationen sind nur fuer den Adressaten bestimmt und koennen vertrauliche und/oder rechtlich geschuetzte Informationen enthalten. Sollten Sie die Nachricht irrtuemlich erhalten haben, loeschen Sie die Nachricht bitte und benachrichtigen Sie den Absender, ohne die Nachricht zu kopieren oder zu verteilen oder ihren Inhalt an andere Personen weiterzugeben.
Ausser bei Vorsatz oder grober Fahrlaessigkeit schliessen wir jegliche Haftung fuer Verluste oder Schaeden aus, die durch virenbefallene Software oder E-Mails verursacht werden.
The information contained in this e-mail and any attachments (together the "message") is intended for the addressee only and may contain confidential and/or privileged information. If you have received the message by mistake please delete it and notify the sender and do not copy or distribute it or disclose its contents to anyone.
Except in case of gross negligence or wilful misconduct we accept no liability for any loss or damage caused by software or e-mail viruses.


----------------------



09.08.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Anleihe im Fokus

Technologiespezialist Hörmann Industries begibt 50 Mio. Euro-Anleihe – Mindestzinssatz von 4,5% p.a.

Die Hörmann Industries GmbH begibt eine neue Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 50 Millionen Euro. Die neue Anleihe der Technologiespezialisten aus Oberbayern (ISIN: NO0010851728 / WKN: A2TSCH) wird im sogenannten Nordic Bond-Format begeben und unterliegt norwegischem Recht.


ISIN: NO0010851728
Stückelung: 1.000 Euro
Zeichnungsmöglichkeit: Börse Frankfurt, über die Haus- oder Direktbank
Mindestzinssatz: 4,500 %
Zinssatz (Kupon) p.a.: Bekanntgabe spätestens nach Ende des Angebotszeitraums,voraussichtlich am 28. Mai 2019
Laufzeit: 5 Jahre

Interview im Fokus

„Das Tempo weiter erhöhen“

Die Mountain Alliance AG befindet sich nach der Übernahme der Mountain Technology AG auf dem Weg zu einem „führenden Investor für digitale Unternehmen“. Den auf über 40 Mio. Euro angewachsenen Portfolio Asset Value sieht CEO Daniel Wild nur als „erfolgreichen Zwischenschritt zu einer Portfoliogröße von mindestens 100 Mio. Euro“. Aber auch auf der Exitseite hat Wild ehrgeizige Pläne: „Wir peilen größere Exits an, die im mittleren bis höheren siebenstelligen Bereich liegen könnten.“

Event im Fokus

m:access Fachkonferenz Immobilien
m:access Fachkonferenz Software/IT


04. Juni 2019: m:access Fachkonferenz Immobilien
05. Juni 2019: m:access Fachkonferenz Software/IT
Veranstaltungsort: Börse München
Mehr Informationen

Zur Veranstaltung können sich nur professionelle Investoren anmelden.

GBC-Fokusbox

Syzygy AG: EBIT-Prognose überfüllt, weiteres Wachstum in Sicht

Mit einer erneut außerordentlich guten Entwicklung der in Deutschland ansässigen Tochtergesellschaften war der SYZYGY-Konzern in der Lage, die Umsatzbasis auf 65,82 Mio. EUR (VJ: 60,67 Mio. EUR) auszubauen. Das Zuwachs von 8,5 % liegt leicht unter der ursprünglichen Unternehmens-Guidance eines zweistelligen Umsatzwachstums. Die Prognose einer EBIT-Marge im oberen einstelligen Bereich wurde aber voll erfüllt. Auf Basis der erreichten Neukundengewinne prognostiziert das Unternehmensmanagement für 2019 ein Umsatzwachstum in einem hohen einstelligen Prozentbereich. Das EBIT sollte um rund 10 % und damit überproportional ansteigen. Unsere Analysten sind weiter positiv für das Unternehmen mit einem Kursziel von 12,15 EUR je Aktie.

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Needham Emerging Growth Technology Conference

22. Mai 2019

Aktuelle Research-Studie

Vita 34 AG

Original-Research: Vita 34 AG (von Montega AG): Kaufen

20. Mai 2019