Godewind Immobilien AG

  • WKN: A2G8XX
  • ISIN: DE000A2G8XX3
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 26.08.2019 | 07:35

Godewind Immobilien AG erreicht Vollvermietung der Düsseldorfer Herzogterrassen - Leerstand des Gesamtportfolios fällt deutlich

DGAP-News: Godewind Immobilien AG / Schlagwort(e): Vertrag/Immobilien

26.08.2019 / 07:35
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Godewind Immobilien AG erreicht Vollvermietung der Düsseldorfer Herzogterrassen - Leerstand des Gesamtportfolios fällt deutlich

  • Vollvermietung der Büroflächen bereits vier Monate nach Closing durch langfristigen Mietvertrag über mehr als 21.500 m²
  • Jahresnettokaltmiete des Bürokomplexes steigt auf rund EUR 12,6 Mio.
  • Laufzeit des Mietvertrages beträgt über 16 Jahre, WALT steigt auf über 11 Jahre
  • Leerstand des Gesamtportfolios seit Ankauf auf 13,1 Prozent fast halbiert

Frankfurt am Main, 26. August 2019 - Die Godewind Immobilien AG (ISIN: DE000A2G8XX3, Handelssymbol: GWD, Godewind), eine auf deutsche Büroimmobilien spezialisierte Gesellschaft, hat nur vier Monate nach dem Closing der Herzogterrassen, die im Zentrum Düsseldorfs liegen, einen Mietvertrag abgeschlossen, durch den der Büro-Leerstand des Bürokomplexes vollständig abgebaut wird.

Der Mietvertrag wurde mit einem führenden Co-Working-Anbieter über den gesamten Büroleerstand sowie weitere Flächen der Herzogterrassen in Höhe von insgesamt 21.589 m² unterzeichnet. Dank der sehr guten Verhandlungen des Asset-Management-Teams von Godewind werden sich die Objektkennzahlen durch diesen Neuvertrag sehr positiv verändern. Die Laufzeit des neuen Mietvertrages beträgt über 16 Jahre und Mietbeginn ist spätestens 1. Mai 2020. Die kontrahierte Jahresnettokaltmiete des Bürokomplexes wird durch diesen Abschluss auf etwa EUR 12,6 Mio. steigen. Die Büro-Leerstandsquote der Herzogterrassen fällt auf null Prozent. Die durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge (WALT) für dieses Objekt steigt von 6,1 Jahren auf nun 11,1 Jahre.

Zusammenfassend werden sich die wesentlichen Kennzahlen der Herzogterrassen auf Basis der vertraglich gesicherten Mietverträge wie folgt verändern:

- Mieteinnahmen annualisiert rund EUR 12,6 Mio. gegenüber zuletzt rund EUR 6,5 Mio.
- Büroleerstand 0 Prozent nach zuvor über 40 Prozent
- WALT 11,1 Jahre nach zuletzt 6,1 Jahren

Diese Parameter werden die Bewertung der Herzogterrassen zum Jahresend 2019 deutlich positiv beeinflussen und stützen die mit Datum vom 22. Juli 2019 angehobene Prognose.

Die gesamte Neuvermietungsleistung seit Ankauf aller Assets von insgesamt über 30.000 m² durch die bereits bisher erzielten Neuvermietungen etwa im FAC Frankfurt, im Quartier am Zeughaus in Hamburg, im sunsquare bei München und im Y2 in Frankfurt sowie die aktuelle Neuvermietung in den Herzogterrassen reduziert den Portfolio-Leerstand deutlich auf nun noch 13,1 Prozent. Dieser strategisch eingekaufte Leerstand bietet weiterhin ein herausragendes Wachstumspotenzial, mit dessen Hilfe der EPRA Net Asset Value (NAV) von EUR 4,54 per Ende Juni mittelfristig noch weiter gesteigert werden soll. Der aktuelle Vermietungserfolg ist diesbezüglich ein signifikanter Meilenstein und ein weiterer Beleg für die Attraktivität der Value-Add/Manage-2-Core-Strategie.

Über das Objekt
Bei den Herzogterrassen handelt es sich um einen modernen Bürokomplex in zentraler Innenstadt-Lage Düsseldorfs mit erheblichem Aufwertungspotenzial. Das Objekt passt somit perfekt zur Value Add/,Manage 2 Core' Geschäftsstrategie von Godewind. Die Herzogterrassen liegen auf einem rund 16.300 Quadratmeter großen Grundstücksareal. Der Bürokomplex bietet Banken, Witschaftsprüfern, Steuerberatern und diversen anderen Dienstleistern sehr flexible Flächen mit technisch hochwertiger Ausstattung. Zudem gibt es 962 Tiefgaragenplätze. Der Netto-Kaufpreis betrug bei 55.717 Quadratmetern Gesamtmietfläche etwa EUR 140 Mio. oder durchschnittlich rund EUR 2.513 pro Quadratmeter.

Die Lage des Objekts auf Google Maps: hier bitte klicken

Foto vom Objekt
Bezeichnung: Herzogterrassen, Herzogstrasse 15, 40217 Düsseldorf, Godewind Immobilien AG
Zum Download

Über Godewind Immobilien AG
Die Godewind Immobilien AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist eine auf deutsche Büroimmobilien spezialisierte Gesellschaft. Der Fokus der Gesellschaft liegt auf dem Auf- beziehungsweise Ausbau eines attraktiven Immobilienportfolios in den Wachstumszentren Deutschlands. Als aktiver Portfolio- und Asset-Manager strebt Godewind eine nachhaltige Ertrags- und Einkommenssteigerung an, die durch das regelmäßige Heben von Wertschöpfungspotenzialen ergänzt wird. Inklusive der jüngsten Akquisiton City Gate verfügt Godewind über einen Büroimmobilienbestand von insgesamt rund EUR 950 Mio. Mit Hilfe eines weitreichenden Netzwerks und durch wertsteigernde Akquisitionen soll so mittelfristig ein gewerbliches Immobilienportfolio von rund drei Milliarden Euro aufgebaut werden.

Basierend auf dem internen Portfolio- und Asset Management wird die Godewind Immobilien AG Gewerbeimmobilien kosteneffizient verwalten, langfristige Mietverträge abschließen und so den Unternehmenswert erhöhen. Die Gesellschaft verfügt über Verlustvorträge bei der Körperschaft- und Gewerbesteuer sowie über ein steuerliches Einlagekonto. Die Aktie der Godewind Immobilien AG wird im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) gehandelt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.godewind-ag.com.

Kontakt Details

Investor Relations Kontakt

Gunnar Janssen
Godewind Immobilien AG
Telefon +49 69 27 13 97 32 13
E-Mail g.janssen@godewind-ag.com

Presse Kontakt
Jan Hutterer
Kirchhoff Consult AG
Telefon +49 40 60 91 86 65
E-Mail godewind-ag@kirchhoff.de



26.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: Dt. Mittelstandsanleihen FONDS bietet attraktive Anlagemöglichkeit

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter den Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN: LU0974225590), der eine qualitätsorientierte Strategie verfolgt und eine vielversprechende Anlagemöglichkeit in den deutschen Mittelstand bietet. Insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsniveaus sehen wir den Fonds als gute Chance, um attraktive Renditen zu erwirtschaften und dies verbunden mit einer traditionell niedrigen Fonds-Volatilität. Wir vergeben 5 von 5 GBC-Falken ein.

News im Fokus

E.ON SE: E.ON vollzieht Erwerb der innogy-Anteile von RWE

18. September 2019, 22:30

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

18. September 2019