ifa systems AG

  • WKN: 783078
  • ISIN: DE0007830788
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 24.06.2019 | 21:33

Großauftrag für Tochter der ifa systems AG

DGAP-News: ifa systems AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge/Prognoseänderung

24.06.2019 / 21:33
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Großauftrag für Tochter der ifa systems AG

  • Lizenzvereinbarung über 1,6 Mio. EUR für die weltweite und nicht-exklusive Nutzung der Datenbank der Inoveon für Forschungszwecke
  • Einmaleffekt wird zur Anhebung der Guidance für 2019 führen

Die Inoveon Corp, eine amerikanische Tochtergesellschaft der ifa systems AG, hat einen Lizenzvertrag über 1,75 Mio. USD (1,6 Mio. EUR) abgeschlossen. Dieser Vertrag räumt einem Unternehmen, das ungenannt bleiben möchte, die weltweite, nicht-exklusive Nutzung einer von der Inoveon Corporation entwickelten Datenbank aus über 3 Millionen anonymisierten und ETDRS-qualifizierten Bildern im Bereich der Ophthalmologie ein. Die einmalige Lizenzgebühr soll noch im laufenden Halbjahr gezahlt werden und wird somit die Umsatz- und Gewinnsituation des ifa systems Konzerns im Geschäftsjahr 2019 positiv beeinflussen. Der Vorstand wird deshalb die Guidance für Umsatz und Ergebnis zum Halbjahr überarbeiten.

"Wir freuen uns, dass es gelungen ist, für diese Datenbank einen Interessenten zu finden, der die Daten für Forschungszwecke erfolgreich nutzen kann", sagt Jörg Polis, Vorsitzender des Vorstands der ifa systems AG. "Bisherige Versuche, ein Geschäftsmodell für die Auswertung der Datenbank zu entwickeln, waren z.B. an der Frage gescheitert, wie eine kostenpflichtige Nutzung zu gestalten ist." Die Lizensierung der vollständigen Datenbank hat sich nun als vielversprechendste Alternative herausgestellt, wie bisherige und aktuelle Lizenzvereinbarungen zeigen. So wurde kürzlich u.a. auch mit dem bisherigen Mehrheitsaktionär, Topcon Europe B.V., eine Lizensierung zur Nutzung der Datenbank für einen nicht näher bezifferten Betrag abgeschlossen.

Der Umsatz- und Ergebnisbeitrag aus dieser Lizenzvereinbarung ist ein Einmaleffekt und war daher in den bisherigen Planungen für das Geschäftsjahr nicht vorgesehen. Die Guidance für das Geschäftsjahr wird deshalb nun zum Halbjahr überarbeitet. "Unser Geschäft hat sich in den ersten Monaten des Jahres erfolgreich entwickelt, unter anderem aufgrund der Einführung der Telematik Infrastruktur in Deutschland", so Polis. "Dieser außergewöhnliche Auftrag entspricht allerdings mehr als 20 Prozent des geplanten Umsatzes und wird einmalig erheblichen Einfluss auf die Ergebnissituation nehmen. Wir wollen daher mit dem Halbjahresabschluss unsere Guidance für das Geschäftsjahr 2019 aktualisieren." Im Einklang mit den Prioritäten für das laufende Geschäftsjahr beabsichtigt der Vorstand, die zusätzlichen liquiden Mittel zu nutzen, um die Fremdverschuldung weiter zu reduzieren und verstärkt in die Produktentwicklung zu investieren.

Termine:

Der Halbjahresbericht 2019 wird voraussichtlich am 15. August 2019 veröffentlicht.

Kontakt für Rückfragen:
ifa systems AG
Augustinusstr. 11b
50226 Frechen
ir@ifasystems.de
+49 2234 933 670

 



24.06.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Ekosem-Agrar AG: 7,50%-Anleihe kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 100 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 28.06.- 26.07.2019 (voraussichtlich)


- WKN/ ISIN: A2YNR0 / DE000A2YNR0
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,50 Prozent p.a.
- Laufzeit: 5 Jahre
- Rückzahlung: 1. August 2024 (Call Option ab 1. August 2021)
- Zinszahlung: Jährlich, jeweils am 1. August

Anleihe im Fokus

6%-MOREH-Anleihe: JETZT ZEICHNEN, Börse München

Immobilienbestandshalter bietet diversifiziertes Portfolio, attraktiven Kupon und umfangreiche Sicherheiten


- Emissionsvolumen bis zu 35 Mio. Euro
- ISIN DE000A2YNRD5
- Kupon 6%, Laufzeit 5 Jahre, halbjährliche Zinszahlung
- Familiengeführte Immobilien Gruppe mit jahrzehntelangem Track Record.
- Diversifiziertes Objekt-Portfolio im Wert von ca. 77 Mio. Euro
- Familiengeführte Immobilien Gruppe mit jahrzehntelangem Track Record.
- Umfangreiche Besicherung u.a. 100%ige Ausschüttungssperre, Verpfändung der Immobiliengesellschaften

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Wirecard und ALDI unterzeichnen MOU und vereinbaren Zusammenarbeit

19. Juli 2019, 07:00

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast H1 2019 Earnings Call

13. August 2019

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

19. Juli 2019