HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH

  • WKN: A2E4NW
  • ISIN: DE000A2E4NW7
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 30.04.2018 | 18:33

HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH erzielt 2017 erneut Umsatz- und Ergebnisrekord

DGAP-News: HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH / Schlagwort(e): Jahresergebnis

30.04.2018 / 18:33
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH erzielt 2017 erneut Umsatz- und Ergebnisrekord

- Umsatzwachstum um 13,9 % auf 256,9 Mio. Euro

- EBITDA steigt auf 37,7 Mio. Euro

- Starkes 1. Quartal 2018

- Weitere Expansion geplant


München/Herzberg am Harz, 30.04.2018 - Die HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH, einer der führenden europäischen Anbieter von dünnen, veredelten Holzfaserplatten für die Möbel-, Türen-, Beschichtungs- und Automobilindustrie, konnte 2017 ihren Konzernumsatz sowie die Ertragsstärke nochmals deutlich steigern. "Im Vorjahr erreichten wir bei Umsatz und Ergebnis bereits Rekorde und 2017 konnten wir diese nochmals deutlich übertreffen", zeigte sich Fritz Homann, Geschäftsführer der HOMANN HOLZWERKSTOFFE GmbH, zufrieden. "Auch der Start in das Jahr 2018 verlief erfreulich, so dass wir mit weiterem Umsatz- und Ertragswachstum rechnen. Das erste Quartal 2018 haben wir auf Basis EBITDA 20 % über Plan abgeschlossen. Diese Dynamik wird sich nach heutigem Kenntnisstand weiter fortsetzen.

Der Konzernumsatz ist 2017 um 13,9 % auf 256,9 Mio. Euro gestiegen. Maßgeblich für dieses Plus waren die Dynamik bei veredelten Produkten und die neuen Aktivitäten bei Dämmstoffen und Türmittellagen. Die Inlandsumsätze konnten um 11,7 % und die Auslandsumsätze um 14,6 % gesteigert werden. Der Anteil der Auslandsumsätze liegt wie im Vorjahr bei rund 78 %. Mit dieser Umsatzentwicklung konnte die HOMANN-Unternehmensgruppe ihre eigenen Prognosen um 3,5 % übertreffen.

Auch die Ertragsentwicklung verlief zufriedenstellend. Mit einem EBITDA von 37,7 Mio. Euro konnte der Vorjahreswert von 31,4 Mio. Euro um 20,1 % gesteigert werden und die eigene Prognose von 38 Mio. Euro annähernd erreicht werden. Nach der Bereinigung von Wechselkursschwankungen, Anlaufverlusten der neuen Beteiligung und Einmalkosten der Refinanzierung belief sich das EBITDA im Geschäftsjahr auf 34,2 Mio. Euro. Der Jahresüberschuss erreichte im vergangenen Jahr 9,1 Mio. Euro nach 6,3 Mio. Euro 2016. Investiert in Sachanlagen wurden 10,3 Mio. EUR. Der Cashflow aus Finanzierungstätigkeit war 2017 stark geprägt von der vollständigen Ablösung der Unternehmensanleihe 2012/2017 im Gesamtvolumen von 100 Mio. EUR durch neue Bankdarlehen und die erfolgreiche Platzierung der Unternehmensanleihe 2017/2022.

Aufgrund des weiteren Aufbaus der Gruppe entsprechend unserer langfristigen Strategie prüfen wir derzeit intensiv die Möglichkeit einer Expansion in das Baltikum. Neben Standortuntersuchungen werden verschiedene Finanzierungoptionen eruiert, u. a. auch die Begebung einer weiteren Unternehmensanleihe.

Für 2018 erwartet die die HOMANN-Unternehmensgruppe ein moderates Wachstum des Umsatzes bei einer deutlichen Steigerung des Ertrags Diese sollen durch eine weiterhin hohe Effizienz sowie eigene Preiserhöhungen erreicht werden. .

Der vollständige Konzernabschlussbericht über die Entwicklung im Jahr 2017 steht unter www.homannholzwerkstoffe.de zur weiteren Information zur Verfügung.

Für weitere Informationen:

Frank Ostermair
Better Orange IR & HV AG
Tel.: +49 (0)89 88 96 906 14
frank.ostermair@better-orange.de
 
Martina Siebe
Homann Holzwerkstoffe GmbH
Tel.: +49 (0)89 99 88 69 11
ms@homanit.org
 



30.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

PREOS Real Estate AG
"7,5%-Wandelanleihe - Jetzt bis 04.12.19 zeichnen!"

- Emissionsvolumen: bis zu 300 Mio. EUR
- Zeichnungsfrist: 11.19. bis 04.12.2019
- ISIN: DE 000A254NA6 / WKN: A254NA
- Börsenesegment: Börse Frankfurt, Open Market
- Stückelung: 1.000 EUR
- Zinssatz (Kupon): 7,5% p.a., jährliche Zahlung
- Laufzeit: 5 Jahre
- Endfälligkeit: 09.12.2024

Anleihe im Fokus

Deutsche Rohstoff
"Anleihe - Jetzt zeichnen!"

- Emissionsvolumen: bis zu 100 Mio. EUR
- Zeichnungsfrist: 11.11. bis 04.12.2019
- ISIN: DE000A2YN3Q8 / WKN: A2YN3Q
- Börsenesegment: Börse Frankfurt, Open Market (Quotation Board)
- Stückelung / Emissionspreis: 1.000 EUR/ 100%
- Zinssatz (Kupon): 5,25 %
- Laufzeit: 5 Jahre
- Fälligkeit: 5 Jahre / 6.12.2024 (vorbehaltliche vorzeitige Rückzahlung gemäß Anleihebedingungen)
- Zinszahlung: Angebot an Inhaber der 5,625 % Schuldverschreibung 2016/2021 (WKN A2AA05, ISIN DE000A2AA055) diese in die neue Anleihe zu tauschen
- Umtauschfrist: 11.11.2019 – 29.11.2019 (18.00 Uhr)

GBC-Fokusbox

Media and Games Invest wächst dynamisch und profitabel

Innerhalb des Konzerns Media and Games Invest sind der wachstumsstarke Game-Publisher gamigo AG sowie Unternehmen aus dem dynamischen Bereich „Digital Media“ gebündelt. Der Wachstumskurs der Gesellschaft soll sowohl auf Basis eines anhaltenden anorganischen Wachstums sowie durch den Ausbau des bestehenden Geschäftes fortgesetzt werden. Im Rahmen unserer Initial-Coverage-Studie haben wir ein Kursziel von 1,90 € je Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN..

News im Fokus

Linde Announces Price Increases Effective December 1, 2019

19. November 2019, 12:00

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Conference Call zu den Neunmonatszahlen 2019

15. November 2019

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

20. November 2019