Instone Real Estate Group AG

  • WKN: A2NBX8
  • ISIN: DE000A2NBX80
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 10.08.2018 | 15:00

Instone Real Estate: Vorstand und Aufsichtsrat stimmen Umwandlung in deutsche Aktiengesellschaft zu

DGAP-News: Instone Real Estate Group N.V. / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung

10.08.2018 / 15:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Instone Real Estate: Vorstand und Aufsichtsrat stimmen Umwandlung in deutsche Aktiengesellschaft zu

- Hauptversammlung hatte sich einstimmig für die Umwandlung in deutsche Aktiengesellschaft ausgesprochen

- Formwechsel soll zeitnah zum Handelsregister angemeldet werden

Essen, den 10. August 2018: Die Hauptversammlung der Instone Real Estate hatte Ende Juni einstimmig den Formwechsel in eine Aktiengesellschaft nach deutschem Recht beschlossen. Die Durchführung der Umwandlung war noch von der Zustimmung von Vorstand und Aufsichtsrat abhängig. Diese haben dem Formwechsel nun zugestimmt. Eine wesentliche Voraussetzung hierfür waren die von deutschen Steuerbehörden positiv beschiedenen verbindlichen steuerlichen Auskünfte, die zwischenzeitlich erteilt worden sind. Der Formwechsel soll nun zeitnah zum Handelsregister angemeldet werden. Der börsennotierte Wohnentwickler wird sodann nach Eintragung in das Handelsregister unter Instone Real Estate Group AG firmieren und seinen Satzungssitz in Essen haben.

Kruno Crepulja, Vorstandsvorsitzender von Instone Real Estate: "Mit dem Beschluss zum Formwechsel schließen sich Vorstand und Aufsichtsrat der einstimmigen Entscheidung der Hauptversammlung an. Damit wird deutlich, dass alle Gremien einheitlich von diesem wichtigen Schritt überzeugt sind. Wir haben hiermit den entscheidenden Grundstein gelegt, um entsprechend unserer Planung als deutsche Aktiengesellschaft am deutschen Wohnimmobilienmarkt weiter zu wachsen."

Über Instone Real Estate (IRE)

Instone Real Estate ist einer der deutschlandweit führenden Wohnentwickler. Instone entwickelt moderne, urbane Mehrfamilien- und Wohngebäude und saniert denkmalgeschützte Gebäude für Wohnzwecke. Instone entwickelt und vermarktet Wohnungen an Eigennutzer, private Kapitalanleger und institutionelle Investoren. In 27 Jahren konnten so über eine Million Quadratmeter entwickelt werden. Bundesweit sind rund 300 Mitarbeiter an acht Standorten tätig. Zum 31. März 2018 umfasste das Projektportfolio von Instone 45 Entwicklungsprojekte mit einem erwarteten Gesamtverkaufsvolumen von etwa EUR 3,4 Milliarden und mehr als 8.000 Einheiten. Instone ist seit Februar 2018 im Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Pressekontakt
Instone Real Estate

c/o RUECKERCONSULT GmbH
Franziska Jenkel
Wallstraße 16
10179 Berlin
Tel.: 030 2844987-61
Fax: 030 2844987-99
E-Mail: instone@rueckerconsult.de



10.08.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

UniDevice AG: Rekord-Ergebnis in 2018

Nach starkem Schlussspurt hat die UniDevice AG in 2018 Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert. Der B2B-Broker für hochpreisige Smartphones sollte auch künftig eine hohe Nachfrage verzeichnen und von der Ausnutzung unterschiedlicher Preisniveaus in den verschiedenen Ländern profitieren. Der Umsatz soll 2019 auf mindestens 380 Mio. € und in 2020 auf mindestens 410 Mio. € ansteigen, nachdem 2018 317 Mio. € erreicht wurden. Bei einem ermittelten Kursziel in Höhe von 2,35 € lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Fresenius Medical Care veröffentlicht Form 20-F für das Geschäftsjahr 2018

21. Februar 2019, 11:51

Aktueller Webcast

Ströer SE & Co. KGaA

Vorläufige Geschäftszahlen 2018

26. Februar 2019

Aktuelle Research-Studie

Sanochemia Pharmazeutika AG

Original-Research: Sanochemia Pharmazeutika AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

21. Februar 2019