Klöckner & Co SE

  • WKN: KC0100
  • ISIN: DE000KC01000
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 29.07.2019 | 10:45

Klöckner & Co SE stellt Vorstand neu auf und stärkt Landesgesellschaften

DGAP-News: Klöckner & Co SE / Schlagwort(e): Personalie

29.07.2019 / 10:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Duisburg, 29. Juli 2019 - Die Klöckner & Co SE stellt ihr Führungsteam neu auf. Der Aufsichtsrat hat heute Dr. Oliver Falk und John Ganem zum 1. August 2019 in den Vorstand berufen.

Jens Wegmann, der seit dem 1. Dezember 2017 dem Vorstand der Klöckner & Co SE angehört, scheidet zum 31. Juli 2019 im Einvernehmen mit der Gesellschaft aus der Klöckner & Co SE aus. Seine Aufgaben als COO werden in den USA von John Ganem und in Europa vom CEO der Gesellschaft, Gisbert Rühl, übernommen. Der Aufsichtsrat dankt Jens Wegmann für sein Engagement und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Dr. Oliver Falk übernimmt die Funktion des CFO, die übergangsweise vom Vorsitzenden des Vorstands, Gisbert Rühl bekleidet wurde.

Der Konzernvorstand von Klöckner & Co SE besteht somit zukünftig aus Gisbert Rühl, Vorsitzender des Vorstands und CEO Europa, Dr. Oliver Falk, CFO, sowie John Ganem, CEO Americas.

Dr. Oliver Falk ist bereits seit mehr als 25 Jahren erfolgreich in leitenden Positionen im Konzern tätig und aktuell CFO der Kloeckner Metals Europe GmbH. John Ganem leistet seit mehreren Jahren als CEO der US-Tochter Kloeckner Metals Corporation einen wesentlichen Beitrag zum Unternehmenserfolg in den USA.

Im Zuge der Neuaufstellung des Vorstands wurde eine weitere Dezentralisierung der Aktivitäten beschlossen. Mit diesem Schritt will das Unternehmen die unterschiedlichen Strukturen in den Ländern noch stärker organisatorisch berücksichtigen und so in den Konzerngesellschaften ein noch eigenständigeres und unternehmerisches Handeln fördern. Im Gegenzug führt dies zu einer Reduktion der Zuständigkeiten auf der Ebene der Konzernholding. Diese wird sich zukünftig auf Kernfunktionen sowie die Ausgestaltung und Steuerung der Digitalisierungsstrategie fokussieren.

Über Klöckner & Co:
Klöckner & Co ist weltweit einer der größten produzentenunabhängigen Stahl- und Metalldistributoren und eines der führenden Stahl-Service-Unternehmen. Über sein Distributions- und Servicenetzwerk mit rund 160 Standorten in 13 Ländern bedient Klöckner & Co über 100.000 Kunden. Aktuell beschäftigt der Konzern rund 8.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete Klöckner & Co einen Umsatz von rund 6,8 Mrd. EUR. Als Pionier des Wandels in der Stahlindustrie digitalisiert Klöckner & Co seine komplette Liefer- und Leistungskette. Über die Digitaleinheit kloeckner.i werden zunehmend auch Beratungslösungen für externe Unternehmen angeboten. Das vom Konzern initiierte unabhängige Venture XOM Materials soll zum Betreiber der führenden Industrieplattform für Stahl, Metall und angrenzende Bereiche weiterentwickelt werden.

Die Aktien der Klöckner & Co SE sind an der Frankfurter Wertpapierbörse zum Handel im Regulierten Markt mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) zugelassen. Die Klöckner & Co-Aktie ist im SDAX(R)-Index der Deutschen Börse gelistet.

ISIN: DE000KC01000; WKN: KC0100; Common Code: 025808576.

Ansprechpartner Klöckner & Co SE:

Presse
Christian Pokropp - Pressesprecher
Head of Corporate Communications
Telefon: +49 203 307-2050
E-Mail: christian.pokropp@kloeckner.com

Investoren
Christina Kolbeck
Head of Investor Relations & Sustainability
Telefon: +49 203 307-2122
E-Mail: christina.kolbeck@kloeckner.com



29.07.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Eyemaxx 5,5%-Anleihe jetzt zeichnen!

Profitables Geschäftsmodell mit wachstums- und margenstarken Geschäftsfeldern in den Bereichen Wohnen und Gewerbe; Kernmärkte sind Deutschland und Österreich


öffentliches Angebot: vom 5. September 2019 bis zum 19. September 2019 (12:00 Uhr MESZ)

Emissionsvolumen: Bis zu 50 Mio. Euro

Umtauschangebot: Frist für Umtausch der Anleihe 2014/2020 bis 13. September 2019

WKN / ISIN: A2YPEZ/DE000A2YPEZ1

Zinszahlung/Zinszahlungsmodalitäten:5,5 % p.a (Kupon), (ICMA actual /actual), erste Zinszahlung am 24. September 2020v

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: Dt. Mittelstandsanleihen FONDS bietet attraktive Anlagemöglichkeit

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter den Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN: LU0974225590), der eine qualitätsorientierte Strategie verfolgt und eine vielversprechende Anlagemöglichkeit in den deutschen Mittelstand bietet. Insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsniveaus sehen wir den Fonds als gute Chance, um attraktive Renditen zu erwirtschaften und dies verbunden mit einer traditionell niedrigen Fonds-Volatilität. Wir vergeben 5 von 5 GBC-Falken ein.

Aktuelle Research-Studie

euromicron AG

Original-Research: euromicron AG (von GBC AG): Kaufen

13. September 2019