KWS SAAT SE & Co. KGaA

  • WKN: 707400
  • ISIN: DE0007074007
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 21.03.2019 | 11:00

KWS führt Aktiensplit am 22. März 2019 durch

DGAP-News: KWS SAAT SE / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme

21.03.2019 / 11:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Aktionäre erhalten zu jeder bestehenden Aktie zusätzlich vier neue Aktien - Rechnerische Anpassung des Aktienkurses am Zuteilungstag (22. März 2019) - Aktie wird liquider und attraktiver für Investoren

Einbeck, 21. März 2019 - Die KWS SAAT SE (ISIN: DE0007074007) wird den von der Hauptversammlung am 14. Dezember 2018 beschlossenen Aktiensplit durch die Ausgabe sogenannter Berichtigungsaktien am 22. März 2019 durchführen.

An diesem Tag erhalten Aktionäre der Gesellschaft zu jeder bestehenden KWS-Aktie zusätzlich neue Stückaktien (Berichtigungsaktien) im Verhältnis 1:4. Im Ergebnis wird dann jeder Aktionär statt einer Stückaktie fünf Stückaktien halten, nämlich eine alte und vier neue Stückaktien. Der Kurs der KWS Aktie wird sich dementsprechend am 22. März 2019 rechnerisch auf ein Fünftel anpassen. Der jeweilige prozentuale Anteil eines Aktionärs am Kapital der KWS sowie die Bewertungsrelationen der KWS-Aktie werden sich hierdurch nicht verändern. Die neuen Aktien sind für das laufende Geschäftsjahr 2018/2019 gewinnberechtigt.

Voraussetzung für die Ausgabe der Berichtigungsaktien war die Erhöhung des Grundkapitals von 19,8 Mio. EUR auf 99,0 Mio. EUR im Wege einer Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln. Die Kapitalerhöhung wird durch die Ausgabe von 26.400.000 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien ausgeführt. Durch die Ausgabe der Berichtigungsaktien wird sich die Gesamtzahl der Aktien der KWS von 6.600.000 auf 33.000.000 erhöhen.

Die Zuteilung der Berichtigungsaktien durch die Depotbanken erfolgt am 22. März 2019 automatisch mittels Girosammeldepot-Gutschrift. Basis für die Zuteilung sind die Anzahl an KWS-Aktien, die die Aktionäre am 21. März 2019 abends besitzen. Die Aktionäre müssen nichts veranlassen, die Zuteilung ist für sie kostenfrei. Die Abwicklung der vorgenannten Maßnahme ist bei der Bankhaus Lampe KG, Düsseldorf, zentralisiert.

Die 26.400.000 Berichtigungsaktien werden die gleiche Internationale Wertpapier-kennnummer (ISIN: DE0007074007) erhalten wie die alten Stückaktien und werden in einer Globalurkunde verbrieft, die bei der Clearstream Banking AG, Frankfurt a.M., hinterlegt wird.

Über KWS*
KWS ist eines der führenden Pflanzenzüchtungsunternehmen weltweit. 5.147 Mitarbeiter in 70 Ländern erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2017/2018 einen Umsatz von 1.068 Mio. Euro und erzielten dabei ein Ergebnis von rund 133 Mio. Euro vor Zinsen und Steuern (EBIT). Seit mehr als 160 Jahren wird KWS als familiengeprägtes Unternehmen eigenständig und unabhängig geführt. Schwerpunkte sind die Pflanzenzüchtung und die Produktion sowie der Verkauf von Mais-, Zuckerrüben-, Getreide-, Raps- und Sonnenblumensaatgut. KWS setzt modernste Methoden der Pflanzenzüchtung ein, um Erträge sowie Resistenzen gegen Krankheiten, Schädlinge und abiotischen Stress weiter zu verbessern. Um dieses Ziel zu realisieren, investierte das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr 198 Mio. Euro und damit 18,5 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung.

Folgen Sie uns auf Twitter(R) unter https://twitter.com/KWS_Group.

* Ohne die Anteile der at equity bilanzierten Gesellschaften AGRELIANT GENETICS LLC., AGRELIANT GENETICS INC. und KENFENG - KWS SEEDS CO., LTD.


Kontakt:
Peter Vogt
Head of Investor Relations
Tel. +49-30 209136-217
investor.relations@kws.com

KWS SAAT SE
www.kws.de



21.03.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Ekosem-Agrar AG Anleihe: Jetzt noch bis zum 26. Juli 2019 zeichnen oder umtauschen!

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 100 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 28.06.- 26.07.2019 (voraussichtlich)


- WKN/ ISIN: A2YNR0 / DE000A2YNR0
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,50 Prozent p.a.
- Laufzeit: 5 Jahre
- Rückzahlung: 1. August 2024 (Call Option ab 1. August 2021)
- Zinszahlung: Jährlich, jeweils am 1. August

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Continental AG: Änderung der Prognose für das Geschäftsjahr 2019 und vorläufige Eckdaten für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2019

22. Juli 2019, 20:39

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast H1 2019 Earnings Call

13. August 2019

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von Sphene Capital GmbH): Buy

23. Juli 2019