M3 Metals

  • WKN: A2PEU0
  • ISIN: CA55379R1073
  • Land: Kanada

Nachricht vom 05.08.2019 | 07:45

M3 Metals: M3 Metals Corp. berichtet über den aktuellen Stand der Arbeiten im Projekt Block 103

DGAP-News: M3 Metals / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung

05.08.2019 / 07:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


M3 Metals Corp. berichtet über den aktuellen Stand der Arbeiten im Projekt Block 103

M3 Metals Corp. (TSX-V: MT; FSE: XOVN.F) ("M# Metals" oder das "Unternehmen ") gibt bekannt, dass das Unternehmen Hatch beauftragt hat, um eine erneute Scoping- und Wirtschaftlichkeits-Analyse auf seinem sich vollständig in Unternehmensbesitz befindlichen Eisenerzprojekt Block 103 durchzuführen. Das Projekt liegt im Zentrum des Labrador Trough (Trog) in der kanadischen Provinz Neufundland und Labrador. Hatch ist eine äußerst erfahrene globale multidisziplinäre Beratungsfirma für Management, technische Planungs- und Entwicklungsarbeiten mit umfassender Erfahrung und Fachkenntnis in der globalen Eisenerzindustrie und speziell im Labrador Trough, Kanada.

Kosta Tsoutsis, CEO von M3 Metals, sagt dazu: "Wir freuen uns außerordentlich, mit einer so erfahrenen Gruppe das Projekt Block 103 weiterzuentwickeln. Durch die Entscheidung, mit Hatch zusammenzuarbeiten, erhalten wir Zugang zu ihrem umfassenden Wissen und ihrer Erfahrung, Projekte direkt vor unserer Haustür von einer konzeptionellen Phase bis zur Produktion zu avancieren."

Bis dato hat das Unternehmen über 38 Millionen Dollar ausgegeben, um das Projekt bis auf die Stufe einer PEA (Preliminary Economic Assessment, wirtschaftliche Erstbewertung) voranzubringen. Der neue Bericht wird dem Unternehmen den ersten Schritt zur Weiterentwicklung des Projekts über die PEA-Phase hinaus ermöglichen und ihm gleichzeitig die Optimierung des Projektumfangs sowie die Reduzierung der Gesamtkosten erlauben. Dieser Auftrag an Hatch ist ein strategischer Schritt, von dem das Unternehmen glaubt, dass er einen wesentlichen Beitrag zur Weiterentwicklung des Projekts leisten wird.

Zielsetzung des Eisenerzprojekts Block 103

M3 Metals konzentriert sich auf die Optimierung der Wirtschaftlichkeit und die Verminderung des Kapitalbedarfs für die Entwicklung und den Betrieb des Projekts Block 103. Folgend die hervorgehobenen Zielsetzungen:

- Signifikante Verminderung der geschätzten Gesamtkosten gegenüber der historischen Preliminary Economic Assessment (PEA, wirtschaftliche Erstbewertung) aus dem Jahr 2013.

- Implementierung eines mehrphasigen Konzepts zur Kapazitätssteigerung, um die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen.

- Ausschöpfung des organischen Wachstums, um die planmäßige Betriebsleitung zu erreichen.

- Herausstellung der robusten Art des Projekts auf lange Sicht.

- Berechnung der wichtigen Projektmetriken (z. B. Investitionskosten, Betriebskosten, interner Zinsfuß, Kapitalwert).

- Verwendung des neuen Berichts für die Durchführung einer Vormachbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study, PFS) als nächster Schritt.

Der neu in Auftrag gegebene Bericht wird angefertigt, um die Klassifizierungsstandards der AACE International (American Association of Cost Engineering) gemäß Kalkulationsniveau Klasse 4 zu erfüllen. Dieser Bericht kann für eine Vormachbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study, PFS) oder bankfähige Machbarkeitsstudie (Bankable Feasibility Study, BFS) verwendet werden und wird die anfängliche Neubewertung des Arbeitsumfangs für die Projektentwicklung umfassen, um den Kapitalbedarf und die Betriebskosten des Eisenerzprojekts Block 103 abzuschätzen.

Block 103 liegt in der Nähe gut ausgebauter Infrastruktur im Zentrum des Labrador Trough (Trog) in der kanadischen Provinz Newfoundland and Labrador ungefähr 30 km nordwestlich der Stadt Schefferville, Quebec und 1.200 Flugkilometer nordöstlich von Montreal, Quebec. Frühere Arbeiten des Unternehmens umfassen geologische Kartierungen, geophysikalische Untersuchungen und ein Kernbohrprogramm. Bis dato wurden 115 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 28.021 m niedergebracht. Auf der Liegenschaft wurden zwei Vererzungszonen identifiziert: die Northwest Zone und die Greenbush Zone. Der Fokus der Mineralressourcenschätzung lag auf der Greenbush Zone.

Weitere Informationen finden Sie auf Webseite für das Projekt Block 103 unter www.m3metalscorp.com.

Disclaimer

Adrian Smith, P.Geo, ist für das oben erwähnte Projekt gemäß National Instrument 43-101 die qualifizierte Person (QP). Die QP ist als zugelassener Geowissenschaftler (Professional Geoscientist, P. Geo.) ein vollberechtigtes Mitglied der Association of Professional Engineers and Geoscientists of British Columbia (APEGBC) und Professional Engineers & Geoscientists Newfoundland & Labrador (PEGNL). Herr Smith hat die oben veröffentlichte technische Information geprüft und genehmigt.

Die Mineralressourcenschätzung für die Liegenschaft Block 103 basiert auf den Ergebnissen von 81 Kernbohrungen mit einer Gesamtlänge von 23.735 m, Stand 4. Februar 2013. Herr Michael Kociumbas, P.Geo., und Herr Rick Risto, P.Geo., die beide für die unabhängige Firma WGM arbeiten, sind gemäß NI 43-101 qualifizierte Personen. Herr Risto hat die für die Schätzung zugrunde liegenden Probenentnahme-, Analyse- und Testdaten geprüft und zugelassen. Herr Kociumbas ist für die Überprüfung der vom Unternehmen zur Verfügung gestellten innerbetrieblichen Mineralressourcenschätzung verantwortlich und hat die oben enthaltenen technischen Daten genehmigt.

WGM ist der Meinung, dass sich die auf der Liegenschaft abgegrenzte Eisenvererzung für einen Abbau im Tagebauverfahren eignen wird. Die Schätzung wird im Einklang mit den CIM-Definitionen hinsichtlich NI 43-101 als eine geschlussfolgerte Mineralressource klassifiziert. Mineralressourcen, die keine Mineralvorräte sind, haben keine Wirtschaftlichkeit demonstriert. Das Unternehmen besitzt keine Kenntnis von irgendwelchen Umwelt-, Genehmigungs-, Rechts-, Besitzanrechts- und Steuerproblemen sowie sozialpolitischen Problemen, Marketing-Problemen oder anderen Problemen, die seine Schätzung der Mineralressourcen wesentlich beeinflussen könnten.

Über M3 Metals Corp.

M3 Metals Corp. ist eine kanadische börsennotierte Gesellschaft mit Fokus auf Wertschöpfung für die Aktionäre durch Entdeckungen und strategische Entwicklung von Mineralliegenschaften in Nordamerika. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite des Unternehmens, www.m3metalscorp.com. Sie können das Unternehmen ebenfalls per E-mail, info@m3metalscorp.com erreichen oder die Investor Relations telefonisch kontaktieren, (604) 669-2279

M3 METALS CORP.

Kosta Tsoutis

Suite 2310 - 1177 West Hastings St
Vancouver, BC Canada V6E 2K3
Tel.: (604) 669-2279
Fax: (604) 602-1606
info@m3metalscorp.com
www.m3metalscorp.com

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



05.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

GBC-Fokusbox

Expedeon AG mit attraktiver Produktpipeline

Durch die konsequente Fortsetzung der „Grow, Buy & Build“-Strategie hat die im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von DNA-Technologien, Proteomik- und Antikörper-Konjugations-Anwendungen tätige Expedeon AG das Umsatzniveau angehoben und auf operativer Ergebnisebene zugleich den Break-Even nachhaltig überschritten. Für die kommenden Perioden ist der Ausbau der Umsatzerlöse mit den bestehenden Produkten geplant. Darüber hinaus verfügt die Expedeon AG über eine attraktive Produktpipeline mit hohem Umsatzpotenzial. Unser Kursziel liegt bei 3,20 € je Aktie. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Hohes Ergebnis für Q3/2019

18. Oktober 2019, 10:40

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

18. Oktober 2019