Media and Games Invest plc

  • ISIN: MT0000580101
  • Land: Malta

Nachricht vom 05.07.2019 | 11:04

Media and Games Invest plc: Kapitalerhöhung und Kreditfinanzierungen mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 24,2 Millionen Euro erfolgreich abgeschlossen

DGAP-News: Media and Games Invest plc / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Finanzierung

05.07.2019 / 11:04
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Media and Games Invest plc: Kapitalerhöhung und Kreditfinanzierungen mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 24,2 Millionen Euro erfolgreich abgeschlossen
  • Erlös aus Kapitalerhöhung in Höhe von 9,2 Mio. Euro; Platzierung von 8 Mio. neuen Aktien zum Platzierungspreis von 1,15 Euro je Aktie
  • Zusätzliche Fremdkapitalfinanzierungen: Bankdarlehen in Höhe von 10 Mio. Euro der UniCredit Bank AG sowie 5 Mio. Euro Zusage für eine Working Capital Fazilität von der Billfront GmbH
  • Finanzierung ermöglicht Stärkung des Wachstums durch weitere Akquisitionen, sowie die Erhöhung der Beteiligung an der gamigo AG.

Valletta, Malta, 5. Juli 2019 - Die Media and Games Invest plc ("MGI", ISIN: MT0000580101; Symbol: M8G; die "Gesellschaft") hat ihre Kapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts im Einklang mit dem Memorandum of Association erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen einer Privatplatzierung wurden 8.000.000 neue Aktien zu einem Platzierungspreis von 1,15 Euro je Aktie bei institutionellen Investoren mittels eines beschleunigten Platzierungsverfahrens (Accelerated Bookbuilding) platziert. Die Platzierung war überzeichnet. Das Grundkapital der Gesellschaft beläuft sich nach Abschluss der Kapitalerhöhung auf 70.020.000,00 Euro. Die neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2018 gewinnberechtigt. Die Transaktion wurde von Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG begleitet.

Zusätzlich konnte der MGI Konzern zwei separate Fremdkapitalfinanzierungen mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 15 Mio. Euro abschließen. Die Tochtergesellschaft blockescence DLT solutions GmbH hat mit der UniCredit Bank AG einen Darlehensvertrag in Höhe von 10 Mio. Euro mit einem Zinssatz von 5,5 % und einer Laufzeit von drei Jahren abgeschlossen. Die kürzlich erworbene AppLift GmbH hat von der Billfront GmbH, ein auf Medienfirmen fokussiertes Finanzunternehmen, eine Working Capital Fazilität in Höhe von bis zu 5 Mio. Euro mit einem Zinssatz von 6,75 % und einer Laufzeit von 24 Monaten verbindlich zugesagt bekommen.

Die Erlöse aus der Kapitalerhöhung und das Bankdarlehen sollen insbesondere für die Erhöhung der Beteiligung an der gamigo AG sowie für weitere Akquisitionen in den Bereichen Media und Gaming verwendet werden. Die Working Capital Fazilität soll insbesondere das organische Wachstum der Gesellschaften unterstützen. Das gesamte Finanzierungspaket, bestehend aus Eigen- und Fremdkapital, zeigt das große Vertrauen des Kapitalmarktes in das Management und in das Geschäftsmodell der Media and Games Invest plc.

Nachdem das operative Geschäft des Konzerns im ersten Quartal 2019 sehr gut angelaufen ist, wird organisches Wachstum in Kombination mit den bereits im ersten Halbjahr 2019 abgeschlossenen neuen Akquisitionen der WildTangent-Assets, ReachHero GmbH, AppLift GmbH und PubNative GmbH weiter für starkes Wachstum sorgen. Die nun zusätzlich zur Verfügung stehenden Finanzmittel werden weitere Akquisitionen und eine Erhöhung der Beteiligung an der gamigo AG ermöglichen und damit zusätzliches Wachstum und Profitabilität generieren.

Chairman of the board Remco Westermann freut sich über das große Vertrauen der Kapitalmärkte in das Geschäftsmodell und das Management der MGI: "Unser starkes Umsatzwachstum in Kombination mit der hohen Profitabilität zeigt Investoren und Banken, dass unser Geschäftsmodell gut funktioniert. Unsere langfristig orientierte Finanzierungsstrategie aus Eigen- und Fremdkapital verschafft uns eine ausgezeichnete Kapitalstruktur mit hoher Flexibilität, mit der wir auf Opportunitäten am Markt schnell reagieren können. Die Tatsache, dass auch renommierte Banken wie die UniCredit und die Commerzbank unseren Konzern ohne Financial Covenants finanzieren, unterstreicht das Vertrauen und die hohe Kreditwürdigkeit des Konzerns. Da unsere Pipeline für mögliche künftige Übernahmen gut gefüllt ist, die gamigo AG über ein großes Maß an freier Liquidität verfügt und die Konsolidierung sich im Media- und Gaming-Markt fortsetzt, rechnet das Management der Media and Games Invest plc mit weiteren attraktiven Akquisitionen."


Über Media and Games Invest plc (vormals: blockescence plc):
Media and Games Invest plc, MGI, ist ein schnell und profitabel wachsendes Unternehmen, das sich auf eine 'buy, integrate, build & improve'-Strategie durch organisches Wachstum sowie durch die Übernahme von Unternehmen in den Märkten "Medien" und "Games" konzentriert. Technologie wird aktiv genutzt, um Effizienzverbesserungen und Wettbewerbsvorteile innerhalb der Gruppe zu schaffen. Ein wichtiges Kriterium für die Erweiterung des Portfolios sind Synergie- und Integrationspotenziale. Zu den wichtigsten Beteiligungen zählen u. a. die gamigo AG, ein schnell wachsendes Unternehmen in den Bereichen Gaming und Medien, an dem Media and Games Invest 38 % der Anteile und 53 % der Stimmrechte hält, sowie die ReachHero (67 % der Anteile), eine führende Influencer SaaS-Plattform, und die Applift GmbH, ein führendes Medienunternehmen, das auf Mobile-Advertising spezialisiert ist. Media and Games Invest ist an der Frankfurter Börse sowie auf XETRA gelistet.

Disclaimer
Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Information sind nicht zur Verbreitung in den oder in die Vereinigten Statten von Amerika (die "Vereinigten Staaten"), in Kanada, in Australien und in Japan bestimmt. Dieses Dokument stellt weder ein Angebot oder einen Teil eines Angebots zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren (die "Aktien") der Media and Games Invest plc (die "Gesellschaft") in den Vereinigten Staaten dar. Die Aktien der Gesellschaft sind nicht und werden nicht nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933, in der jeweils geltenden Fassung (der "Securities Act") registriert werden und dürfen in den Vereinigten Staaten ohne die Registrierung oder eine entsprechende Ausnahmeregelung von der Registrierungsverpflichtung nach dem Securities Act, oder in einer Transaktion die nicht den Registrierungserfordernissen des Securities Act unterliegt, weder angeboten noch verkauft werden.

Diese Mitteilung enthält möglicherweise bestimmte, zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den momentanen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von blockescence oder der mit ihr verbundenen Unternehmen beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken und Ungewissheiten sowie sonstige Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Leistung der blockescence und der mit ihr verbundenen Unternehmen wesentlich von den hier abgegebenen Einschätzungen abweichen. Weder blockescence noch die mit ihr verbundenen Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, derartige zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Pressekontakt:
edicto GmbH
Axel Mühlhaus / Dr. Sönke Knop
Telefon: +49 69 9055 05 51
E-Mail: MGI@edicto.de

Emittent
Media and Games Invest plc
St. Christopher Street 168
Valletta VLT 1467
Malta
E-Mail: info@media-and-games-invest.com


05.07.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: S.E.A. Asian High Yield Bond bietet attraktive Investitionschance

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter auch den S.E.A. Asian High Yield Bond (ISIN: LU1138637738), der eine gute Anlagechance anbietet mit einer Strategie, die kaum reproduzierbar ist. Insbesondere vor dem Hintergrund des anhaltenden Niedrigzinsniveaus sehen wir den Anleihefonds als äußerst attraktive Investitionschance, um nachhaltige und volatilitätsarme Renditen zu erzielen. Wir haben den S.E.A. Asian High Yield Bond mit 4 von 5 Falken eingestuft.

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Conference Call zu den Halbjahreszahlen 2019

16. August 2019

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

21. August 2019