MERKUR BANK KGaA

  • WKN: 814820
  • ISIN: DE0008148206
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 16.09.2019 | 14:15

MERKUR BANK KGaA gibt erfolgreichen Abschluss der Kapitalerhöhung bekannt

DGAP-News: MERKUR BANK KGaA / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Firmenübernahme

16.09.2019 / 14:15
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PRESSEMITTEILUNG

MERKUR BANK KGaA gibt erfolgreichen Abschluss der Kapitalerhöhung bekannt
1.421.750 Neue Aktien zum Bezugspreis von 9,50 EUR ausgegeben / Gesamt-emissionserlös von 13.506.625 EUR zur Teilfinanzierung der Übernahme der Bank Schilling erzielt

München, 16. September 2019 - Die MERKUR BANK KGaA hat am 11.09.2019 mit der Platzierung aller angebotenen Aktien die Barkapitalerhöhung erfolgreich zum Abschluss gebracht und damit das Bezugsangebot beendet. Wie geplant wurden 1.421.750 neue Stückaktien aus der am 27. August 2019 beschlossenen Kapitalerhöhung gezeichnet. Die Aktien wurden im Rahmen einer Bezugs-rechtskapitalerhöhung zu einem Bezugspreis von 9,50 EUR je Aktie platziert, insgesamt wurde somit ein Gesamtemissionserlös von 13.506.625 EUR erzielt.

Die Neuen Aktien wurden den Aktionären der Gesellschaft in einem Bezugsverhältnis von 4:1 angeboten und sind ab dem 1. Januar 2020 gewinnanteilsberechtigt. Die Einbeziehung in den Handel an der Münchner Wertpapierbörse wird voraussichtlich in der 38. Kalenderwoche
erfolgen.

Die Bezugsrechtskapitalerhöhung ist Teil eines Maßnahmenpakets, mit dem die inhabergeführte MERKUR BANK die Übernahme wesentlicher Teile des Bankgeschäfts der Bank Schilling & Co Aktiengesellschaft finanziert. Darüber hinaus wird die Gesellschaft eine Sachkapitalerhöhung durch Ausgabe von 670.000 neuen Aktien zu den wirtschaftlich gleichen Konditionen, unter Ausschluss des Bezugsrechts der Kommanditaktionäre gegen Einbringung eines Teils der Kaufpreisforderung der Bank Schilling durchführen. Weiterhin wird der Kapitalanteil der persönlich haftenden Gesellschafter um einen Betrag von rund 4,5 Mio. EUR erhöht.

Mit der Übernahme des Bankgeschäfts der Bank Schilling setzt die MERKUR BANK ihre Wachstumsstrategie konsequent fort und wird ihre Ertragsbasis weiter stärken. Da sich sowohl die Geschäftsbereiche der beiden Banken als auch ihre regionale Verbreitung optimal ergänzen ohne sich zu überschneiden, baut die MERKUR BANK auch ihre Marktposition weiter aus.


Über die MERKUR BANK KGaA
Die MERKUR BANK KGaA ist eine inhabergeführte, börsennotierte Bank mit Filialen in den Regionen Bayern, Thüringen und Sachsen, einer Repräsentanz in Stuttgart sowie mit einem bundesweiten Online-Angebot für Anleger. Rund 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen sich in den beiden Geschäftsfeldern der Vermögensanlage und der Finanzierung eigentümergeführter Unternehmen (für Bauträgergesellschaften, Leasinggesellschaften und den Mittelstand) mit hoher Sachkompetenz und fundierter Beratung für ihre Kunden ein. Unabhängigkeit, Partnerschaftlichkeit, gelebtes Unternehmertum mit Handschlagmentalität sowie ein langfristiges Denken zum Wohle des Kunden zeichnen das mittelständisch geprägte Unternehmen seit jeher aus. Die Aktien der MERKUR BANK sind im Freiverkehr der Börse München im Marktsegment m:access zum Handel zugelassen. Darüber hinaus sind sie an der Frankfurter Wertpapierbörse im Marktsegment Open Market sowie an den Börsen Stuttgart und Berlin handelbar. Im Geschäftsjahr 2018 erreichte die MERKUR BANK, die von Dr. Marcus Lingel als persönlich haftendem Gesellschafter geführt wird, eine Bilanzsumme von über 1,35 Mrd. EUR. Das in München ansässige Unternehmen wird künftig als MERKUR PRIVATBANK firmieren, die Marke Bank Schilling wird perspektivisch nicht weitergeführt.

www.merkur-bank.de

Kontakt:
Christian Wolfram, Engel & Zimmermann AG
Am Schlosspark 15, 82131 Gauting
Tel.: +49 89 / 893 563 558, Fax: +49 89 / 893 984 29
eMail: merkur-bank@engel-zimmermann.com



16.09.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

„Semper idem Underberg AG: Emission neuer Unternehmensanleihe 2019/2025“

- Emissionsvolumen: bis zu 60 Mio. Euro
- Anleihenumtausch: 23.010. bis 06.11.2019
- Neuzeichnung: 07.11. bis 12.11.2019
- ISIN: DE000A2YPAJ3 / WKN: A2YPAJ
- Stückelung / Mindestanlage: 1.000 Euro
- Zinssatz (Kupon):
Liegt in einer Spanne von 4,00 % bis 4,25 % p.a.
- Laufzeit: 6 Jahre
- Zinszahlung: jährlich, jeweils am 18. November (nachträglich), erstmals am 18. November 2020
- Rückzahlungskurs: 100%
- Fälligkeit: 18. November 2025
- Listing: Listing im Freiverkehr (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse vorgesehen

GBC-Fokusbox

Expedeon AG mit attraktiver Produktpipeline

Durch die konsequente Fortsetzung der „Grow, Buy & Build“-Strategie hat die im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von DNA-Technologien, Proteomik- und Antikörper-Konjugations-Anwendungen tätige Expedeon AG das Umsatzniveau angehoben und auf operativer Ergebnisebene zugleich den Break-Even nachhaltig überschritten. Für die kommenden Perioden ist der Ausbau der Umsatzerlöse mit den bestehenden Produkten geplant. Darüber hinaus verfügt die Expedeon AG über eine attraktive Produktpipeline mit hohem Umsatzpotenzial. Unser Kursziel liegt bei 3,20 € je Aktie. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Wirecard AG beauftragt unabhängige Prüfung

21. Oktober 2019, 07:40

Aktuelle Research-Studie

CO.DON AG

Original-Research: CO.DON AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

21. Oktober 2019