Mountain Alliance AG

  • WKN: A12UK0
  • ISIN: DE000A12UK08
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 27.06.2019 | 16:18

Mountain Alliance AG: Hauptversammlung stimmt Kapitalerhöhung zu - Sandra Isabell Mann als Ergänzungsmitglied in Aufsichtsrat gewählt

DGAP-News: Mountain Alliance AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung

27.06.2019 / 16:18
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

Mountain Alliance AG: Hauptversammlung stimmt Kapitalerhöhung zu - Sandra Isabell Mann als Ergänzungsmitglied in Aufsichtsrat gewählt

- Aktionäre stimmen Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen unter Gewährung eines mittelbaren Bezugsrechts zu

- Sandra Isabell Mann als Ergänzungsmitglied für Maximilian Ardelt in den Aufsichtsrat gewählt

München, 27. Juni 2019 - Die Mountain Alliance AG (MA, ISIN DE000A12UK08) hat heute ihre ordentliche Hauptversammlung 2019 in München durchgeführt. Die Aktionärinnen und Aktionäre folgten den Beschlussvorlagen mit hohen Zustimmungsraten. Zum Zeitpunkt der Abstimmung waren 84,88 Prozent des satzungsmäßigen Grundkapitals der Mountain Alliance AG vertreten.

Im Fokus der Tagesordnung stand neben der Schaffung eines neuen Genehmigten Kapitals 2019 die geplante Erhöhung des Grundkapitals gegen Bareinlage. Die anwesenden Aktionäre stimmten der entsprechenden Beschlussvorlage mit großer Mehrheit zu. Sie sieht vor, das Grundkapital der Gesellschaft von EUR 6.045.720,00 um bis zu EUR 3.022.860,00 auf bis zu EUR 9.068.580,00 durch Ausgabe von bis zu 3.022.860 neuen, auf den Namen lautenden Stückaktien anzuheben. Durch die geplante Kapitalmaßnahme, für die der Vorstand der Gesellschaft die MainFirst Bank mit der Begleitung beauftragt hat, ist die Mountain Alliance AG noch besser positioniert, um ihre Wachstumsstrategie gezielt und flexibel umsetzen zu können. Der Erhöhungsbetrag sowie der Betrag, zu dem die neuen Aktien ausgegeben werden, werden zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt werden.

Im Aufsichtsrat der Mountain Alliance AG kam es zu einer personellen Veränderung. Herr Maximilian Ardelt hat sein Mandat mit Wirkung zum Ende der Hauptversammlung niedergelegt. "Ich möchte Herrn Ardelt im Namen der Gesellschaft und des Aufsichtsrats ausdrücklich und recht herzlich danken. Er hat als Aufsichtsrat 19 Jahre lang seine außerordentliche Kompetenz in den Bereichen Unternehmensführung, Mobilfunk und Unternehmensbeteiligungen eingebracht", erklärte Tim Schwenke, Aufsichtsratsvorsitzender der Mountain Alliance AG.

Frau Sandra Isabell Mann, Unternehmerin aus Berlin, wurde von den Aktionären als Ergänzungsmitglied bis zur Beendigung der Hauptversammlung, die über die Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2020 beschließt, neu in den Aufsichtsrat gewählt. Somit besteht das Gremium fortan aus den Mitgliedern Tim Schwenke (Vorsitzender des Aufsichtsrats), Hajo Riesenbeck (stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats), Dr. Nikola Deskovic, Sandra Isabell Mann, Dr. Jens Neiser, und Daniel S. Wenzel.

Die Abstimmungsergebnisse der Hauptversammlung 2019 sind auf der Website der Gesellschaft unter www.mountain-alliance.de im Bereich Investor Relations abrufbar.

Über die Mountain Alliance AG:

Die Mountain Alliance AG (MA) (ISIN: DE000A12UK08) ist eine Beteiligungsgesellschaft, deren Aktien im Mittelstandssegment m:access der Börse München und im Basic Board der Frankfurter Wertpapierbörse notieren. Als schlanker, transparenter und intelligenter Investor widmet sich die Gesellschaft der Zukunftsbranche, in der sie über langjähriges Know-how und ein ausgezeichnetes Netzwerk verfügt: dem Digitalgeschäft. Aktuell hält die Mountain Alliance AG 36 Unternehmensbeteiligungen in vier Segmenten: Technology, Digital Business Services, Digital Retail und Meta-Platforms & Media. Die MA ermöglicht so ihren Aktionären über die Börse den einfachen Zugang zu einem diversifizierten Portfolio von digitalen Assets.

Kontakt:
Mountain Alliance AG
Justine Wonneberger
Vorstand
Bavariaring 17
80336 München
phone: +49 89 2314141 00
fax: +49 89 2314141 11
e-mail: wonneberger@mountain-alliance.de
www.mountain-alliance.de

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Investor Relations
Bahnhofstr. 98
82166 Gräfelfing/München
phone: +49 89 1250903-30
e-mail: sh@crossalliance.de
www.crossalliance.de



27.06.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

HanseYachts: „Der ideale Zeitpunkt für den Kauf“

Die Übernahme des Katamaran-Herstellers Privilège bringt die HanseYachts AG dem Umsatzziel von 200 Mio. Euro einen bedeutenden Schritt näher. „Der Katamaran-Markt ist das derzeit am stärksten wachsende Segment im Yacht-Geschäft. Privilège ist weltweit in Preis und Qualität die Nummer eins“, so CEO Dr. Jens Gerhardt. Zudem sei der Deal ein wichtiger Faktor, um die EBITDA-Marge auf 10 bis 12 % zu steigern. Im Financial.de-Interview spricht der Konzernlenker über die aktuellsten Trends im Yacht-Geschäft, die laufende Barkapitalerhöhung sowie die Weltpremieren in Cannes.

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: S.E.A. Asian High Yield Bond bietet attraktive Investitionschance

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter auch den S.E.A. Asian High Yield Bond (ISIN: LU1138637738), der eine gute Anlagechance anbietet mit einer Strategie, die kaum reproduzierbar ist. Insbesondere vor dem Hintergrund des anhaltenden Niedrigzinsniveaus sehen wir den Anleihefonds als äußerst attraktive Investitionschance, um nachhaltige und volatilitätsarme Renditen zu erzielen. Wir haben den S.E.A. Asian High Yield Bond mit 4 von 5 Falken eingestuft.

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Second Quarter 2020 Earnings Conference Call

29. August 2019

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

23. August 2019