Pacific Rim Cobalt Corp.

  • WKN: A2JSSL
  • ISIN: CA69480L1076
  • Land: Canada

Nachricht vom 27.06.2019 | 07:23

Pacific Rim Cobalt Corp.: ​Beginn der Tests und Evaluierung für Phase 2 des Nickel-Kobalt-Extraktionsprozesses

DGAP-News: Pacific Rim Cobalt Corp. / Schlagwort(e): Research Update

27.06.2019 / 07:23
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Beginn der Tests und Evaluierung für Phase 2 des Nickel-Kobalt-Extraktionsprozesses

Vancouver, British Columbia - 27. Juni 2019 - Die Pacific Rim Cobalt Corp. ("Unternehmen" oder "Pacific Rim Cobalt") (CSE: BOLT) (OTCQB: PCRCF) (FRANKFURT: NXFE) gab heute bekannt, dass sie die Mini-Sammelproben aus seinem Nickel-Kobalt-Projekt Cyclops an ihren Partner für die Entwicklung von Gewinnungs- und Aufbereitungstechnik übersandt hat. Damit beginnt nun Teil 2 des aus drei Phasen bestehenden Tests zur Ermittlung eines geeigneten Prozesses zur Gewinnung von Kobalt und Nickel aus Lateritmaterial.

In einer bereits abgeschlossenen ersten Testphase führte das mit der Verarbeitung beauftragte Partnerunternehmen ein vorläufiges Scoping-Programm im Labormaßstab durch, um eine unternehmenseigene Laugungstechnologie an zwei indonesischen kobalt- und nickelhaltigen Lateritproben in seinem Labor in Ontario, Kanada zu bewerten. Die Proben waren repräsentativ für das üblicherweise in Indonesien abgebaute Nickellaterit und stammten aus einer regionalen Liegenschaft, an der das Unternehmen keine Beteiligung hält.

Die Lateritproben wurden mit Hilfe einer spezifischen Mischung aus Salzsäure (HCl) und Magnesiumchlorid (MgCl2) in einer Laborumgebung ausgelaugt.

Die Ergebnisse der Scoping-Tests der Phase 1 zeigten, dass die gemischte Chlorid-Laugungstechnik des Verfahrenspartners bei der Ausbringung der wertvollen Elemente - Eisen (Fe), Nickel (Ni) und Kobalt (Co) - aus den zwei getesteten Lateritproben effektiv war.

Die Laugenextraktionen waren folgende:

- Probe 1: 97,3% für Fe, 98,6% für Ni und 96,5% für Co;

- Probe 2: 93,9% für Fe, 90,7% für Ni und 92,2% für Co;

Phase 2 des aktuellen Programms soll bestätigen, dass die optimalen Laugungsbedingungen, die in Phase 1 identifiziert wurden, auch für die Nickel-, Kobalt- und Manganabtrennung bei Proben aus dem Cyclops-Projekt von Pacific Rim Cobalt geeignet sind. Die ausgewählten Proben werden so lange verarbeitet, bis sich eine bestimmte Nickel- und Kobalt-Produktreinheit einstellt. Es wird davon ausgegangen, dass Phase 2 zu einer Probe von batteriefähigem Kobalt und Nickel für Vermarktungszwecke führen und einen Prozessablaufplan für anschließende Tests in Mini-Pilotanlagen, die in Phase 3 durchgeführt werden, liefern wird.

Phase 3 des Programms umfasst die Inbetriebnahme und den Betrieb einer Mini-Pilotanlage, um Prozessablaufkriterien für eine anschließende Schätzung von Kapital- und Betriebsausgaben vorzunehmen und um sicherzustellen, dass genug nickel- und kobalthaltige Produkte geliefert werden, um eine unabhängige Prüfung durch mehrere potenzielle Käufer aus der Batteriebranche zu ermöglichen.

Offenlegung gemäß National Instrument 43-101

Der technische Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von dem Geowissenschaftler Garry Clark, der ein unabhängiges Mitglied des Board of Directors von Pacific Rim Cobalt ist, und einer gemäß NI 43-101 qualifizierten Person geprüft und zugelassen.

Über Pacific Rim Cobalt

Pacific Rim Cobalt ist ein in Kanada ansässiges Explorationsunternehmen mit Fokus auf der Akquisition und Erschließung hochwertiger Kobalt- und Nickellagerstätten sowie wichtiger Rohstoffe für die wachsende Lithium-Ionen-Akku-Industrie. Weitere Informationen: https://pacificrimcobalt.com/

Pacific Rim Cobalt Corp.

Ranjeet Sundher - President und CEO
(604) 922-8272
rsundher@pacificrimcobalt.com

Steve Vanry - CFO und Director
(604) 922-8272
steve@vanrycap.com

Sean Bromley - Director und Ansprechpartner für Investoren
(778) 985-8934
sbromley@investfortuna.com

Wichtige Hinweise

Diese Pressemitteilung kann Aussagen enthalten, bei denen es sich um zukunftsgerichtete Informationen handelt und die Risiken und Unsicherheiten unterliegen.Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Fakten wiedergeben, sind als zukunftsgerichtete Aussagen zu betrachten, darunter Aussagen in Bezug auf die Pläne, Absichten, Überzeugungen und aktuellen Erwartungen des Unternehmens oder dessen Geschäftsführern oder leitenden Angestellten hinsichtlich der zukünftigen Geschäftsaktivitäten des Unternehmens und bezüglich Explorationsergebnissen und möglichen Plänen für das Cyclops-Projekt. Derartige zukunftsgerichtete Aussagen sind an Wörtern wie "können", "würden", "könnten", "werden", "beabsichtigen", "planen", "davon ausgehen", "glauben", "schätzen", "erwarten" und ähnlichen Ausdrücken zu erkennen, die sich auf das Unternehmen oder die Geschäftsleitung beziehen.Das Unternehmen ist der Ansicht, dass die mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf begründeten Annahmen beruhen. Derartige Aussagen sind jedoch keine Garantie für die zukünftige Performance, und die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können erheblich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen.Bei den in diesem Dokument bereitgestellten Informationen handelt es sich zwangsläufig um eine Zusammenfassung, die unter Umständen nicht alle verfügbaren wichtigen Informationen enthält.Pacific Rim Cobalt ist bemüht, wichtige Faktoren zu berücksichtigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und die Performance erheblich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Gegebenenfalls existieren jedoch weitere Faktoren, die dazu führen, dass die Ergebnisse und die Performance nicht den Erwartungen, Schätzungen und Zielen entsprechen.Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, gehören unter anderem Schwankungen der Marktpreise, der Geschäftserfolg des Unternehmens, die fortgesetzte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen sowie allgemeine Wirtschafts-, Markt- und Geschäftsbedingungen. Es kann nicht gewährleistet werden, dass die zukunftsgerichteten Aussagen eintreten werden, weswegen sich die Leser nicht in unangemessenem Maße auf derartige Aussagen verlassen sollten.Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung werden am Datum der vorliegenden Pressemitteilung gemacht, und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung zur Aktualisierung dieser Aussagen, es sei denn, dies ist durch die geltende Wertpapiergesetze vorgeschrieben.

Weder die Canadian Securities Exchange noch die zuständige Börsenaufsicht (gemäß der Definition dieser Bezeichnung, die in den Richtlinien der Canadian Securities Exchange enthalten ist) übernehmen Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit der vorliegenden Pressemitteilung.



27.06.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Anleihe im Fokus

Deutsche Rohstoff
"Anleihe - Jetzt zeichnen!"

- Emissionsvolumen: bis zu 100 Mio. EUR
- Zeichnungsfrist: 11.11. bis 04.12.2019
- ISIN: DE000A2YN3Q8 / WKN: A2YN3Q
- Börsenesegment: Börse Frankfurt, Open Market (Quotation Board)
- Stückelung / Emissionspreis: 1.000 EUR/ 100%
- Zinssatz (Kupon): 5,25 %
- Laufzeit: 5 Jahre
- Fälligkeit: 5 Jahre / 6.12.2024 (vorbehaltliche vorzeitige Rückzahlung gemäß Anleihebedingungen)
- Zinszahlung: Angebot an Inhaber der 5,625 % Schuldverschreibung 2016/2021 (WKN A2AA05, ISIN DE000A2AA055) diese in die neue Anleihe zu tauschen
- Umtauschfrist: 11.11.2019 – 29.11.2019 (18.00 Uhr)

GBC-Fokusbox

Expedeon AG mit attraktiver Produktpipeline

Durch die konsequente Fortsetzung der „Grow, Buy & Build“-Strategie hat die im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von DNA-Technologien, Proteomik- und Antikörper-Konjugations-Anwendungen tätige Expedeon AG das Umsatzniveau angehoben und auf operativer Ergebnisebene zugleich den Break-Even nachhaltig überschritten. Für die kommenden Perioden ist der Ausbau der Umsatzerlöse mit den bestehenden Produkten geplant. Darüber hinaus verfügt die Expedeon AG über eine attraktive Produktpipeline mit hohem Umsatzpotenzial. Unser Kursziel liegt bei 3,20 € je Aktie. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA: Henkel bestätigt Ausblick für das Geschäftsjahr 2019

14. November 2019, 07:30

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Conference Call zu den Neunmonatszahlen 2019

15. November 2019

Aktuelle Research-Studie

Uzin Utz AG

Original-Research: Uzin Utz AG (von Montega AG): Kaufen

15. November 2019