paragon GmbH & Co. KGaA

  • WKN: 555869
  • ISIN: DE0005558696
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.07.2018 | 11:20

paragon AG vollzieht Umwandlung in KGaA und verstärkt die Unternehmensleitung mit erfahrenen Managern (News mit Zusatzmaterial)

DGAP-News: paragon GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Sonstiges/Personalie

05.07.2018 / 11:20
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


paragon AG vollzieht Umwandlung in KGaA und verstärkt die Unternehmensleitung mit erfahrenen Managern

- Formwechsel wurde heute mit dem Eintrag in das Handelsregister wirksam

- Dr.-Ing. Matthias Schöllmann (bisher Hella) wird ab dem 1. September als Geschäftsführer das Automotive-Geschäft verantworten

- Christian Johannsen (bisher Webasto) hat zum 1. Juli die Bereichsleitung Finanzen übernommen

Delbrück, 5. Juli 2018 - Die paragon AG [ISIN DE0005558696] vollzieht am heutigen Donnerstag ihre von der Hauptversammlung am 8. Mai beschlossene Umwandlung in eine Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA). Mit diesem Formwechsel wird gewährleistet, dass paragon langfristig ein Familienunternehmen bleibt, zugleich aber seinen Zugang zum Kapitalmarkt verbessert. Der Unternehmensgründer und bisherige Vorstandsvorsitzende Klaus Dieter Frers ist Vorsitzender der Geschäftsführung der paragon GmbH, der Komplementärin der paragon GmbH & Co. KGaA. Zum 1. September wird der langjährige Hella-Manager Dr.-Ing. Matthias Schöllmann in die Geschäftsführung einziehen und die Verantwortung für das Automotive-Geschäft übernehmen.

Mit der heutigen Eintragung des Formwechsels in das Handelsregister wird die Notierung aller Inhaberaktien der paragon AG eingestellt. Eine Unterbrechung des Handels ist dazu aber nicht notwendig, die Notierung wird nahtlos mit den Aktien der paragon GmbH & Co. KGaA (unter der bestehenden ISIN) fortgeführt werden.

"Mein Herz hängt an diesem Unternehmen. Meine Familie und ich möchten den Erfolg von paragon auch in Zukunft als Ankeraktionär sicherstellen", kommentiert Klaus Dieter Frers die vollzogene Umwandlung. "paragon wird in den nächsten Jahren in eine ganz neue Größenordnung hineinwachsen, die zusätzliche Management-Ressourcen erfordert. Ich freue mich daher, dass wir mit Dr.-Ing. Matthias Schöllmann eine international erfahrene Führungskraft mit ausgewiesener Expertise in der Autozuliefererbranche für uns gewonnen haben. Dr.-Ing. Stefan Schwehr, im Vorstand bisher für Elektronik verantwortlich, möchte sich als Geschäftsführer verstärkt um die neuen Digitalthemen und entsprechende Kooperationen kümmern. Wir werden unser Portfolio unter seiner Verantwortung auch um sprach- und cloudbasierte Angebote erweitern."

Dr.-Ing. Matthias Schöllmann, bisher Geschäftsführer von Hella, wird als Geschäftsführer der paragon GmbH das Automotive-Geschäft verantworten, das aus den Geschäftsbereichen Sensoren, Akustik, Cockpit und Karosserie-Kinematik besteht. "Nach vielen erfolgreichen Jahren bei Hella suchte ich die unmittelbare Nähe zu den Produkten, Kunden und Märkten", erläutert Herr Dr. Schöllmann. "Die Erfolgsstory von paragon beobachte ich schon seit einiger Zeit. paragon ist ein sehr spannendes Unternehmen und agiert in sehr attraktiven Zukunftsmärkten."

Klaus Dieter Frers wird als Vorsitzender der Geschäftsführung der paragon GmbH, der Komplementärin der paragon GmbH & Co. KGaA, weiterhin die strategische Ausrichtung des Konzerns mitgestalten. Das schließt auch die Begleitung des zum Konzern gehörenden Batteriesystemhersteller Voltabox AG ein, deren Aufsichtsratsvorsitz bei Herrn Frers liegt. Die Bereichsleitung Finanzen der paragon GmbH & Co. KGaA hat am 1. Juli Christian Johannsen übernommen. Er kommt von der Webasto Thermo & Comfort SE, wo er zuletzt Direktor Controlling war.

Dr.-Ing. Matthias Schöllmann (48 Jahre) war die vergangenen fünf Jahre Mitglied der Geschäftsführung der Hella GmbH & Co. KGaA und verantwortete dort den Vertrieb Erstausrüstung. Zuvor hatte der Maschinenbau-Ingenieur innerhalb der Hella-Gruppe verschiedene Leitungsfunktionen in Vertrieb, Programmmanagement und Entwicklung mit einem sehr starken Fokus auf Elektronik wahrgenommen.

Christian Johannsen (50 Jahre) verantwortete zuletzt das Controlling der Business Unit Heating Systems der Webasto Thermo & Comfort SE in Gilching. Bevor er vor zehn Jahren zu Webasto stieß, hatte der Wirtschaftsingenieur leitende Controlling-Funktionen bei der Hella-Gruppe in Lippstadt inne.

Wertpapiertechnische Informationen für die Aktionäre der paragon AG

Der Rechtsformwechsel der paragon AG in eine Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) ist mit der heute erfolgten Eintragung in das Handelsregister wirksam geworden. paragon firmiert ab sofort als
paragon GmbH & Co. KGaA. Alle Aktionäre der vormaligen paragon AG sind nun Kommanditaktionäre der paragon GmbH & Co. KGaA.

Mit Handelsbeginn am 6. Juli 2018 wird die Wertpapierbezeichnung der Aktie mit der ISIN DE0005558696 von der paragon AG auf die paragon GmbH & Co. KGaA geändert. Die Aktie der paragon GmbH & Co. KGaA wird dann ab dem 6. Juli 2018 mit Börseneröffnung handelbar sein. Die Umstellung in den Depots der Aktionäre auf die neue Firmierung erfolgt automatisch durch die Clearstream Banking AG und ist für die Aktionäre provisions- und spesenfrei.

Porträt paragon GmbH & Co. KGaA

Die im Regulierten Markt (Prime Standard) der Deutsche Börse AG in Frankfurt a.M. notierte
paragon GmbH & Co. KGaA (ISIN DE0005558696) entwickelt, produziert und vertreibt zukunftsweisende Lösungen im Bereich der Automobilelektronik, Elektromobilität und Karosserie-Kinematik. Zum Portfolio des marktführenden Direktlieferanten der Automobilindustrie zählen im Segment Elektronik innovatives Luftgütemanagement, moderne Anzeige-Systeme und Konnektivitätslösungen sowie akustische High-End-Systeme. Darüber hinaus ist der Konzern mit der ebenfalls im Regulierten Markt (Prime Standard) der Deutschen Börse AG in Frankfurt a.M. notierte Tochtergesellschaft Voltabox AG (ISIN DE000A2E4LE9) im schnell wachsenden Segment Elektromobilität mit marktprägenden Lithium-Ionen Batteriesystemen tätig. Im Segment Mechanik entwickelt und produziert die paragon GmbH & Co. KGaA aktive mobile Aerodynamiksysteme.
Neben dem Unternehmenssitz in Delbrück (Nordrhein-Westfalen) unterhält die paragon GmbH & Co. KGaA bzw. deren Tochterfirmen Standorte in Suhl (Thüringen), Nürnberg und Landsberg am Lech (Bayern), St. Georgen (Baden-Württemberg), Bexbach (Saarland), Aachen (Nordrhein-Westfalen), sowie in Kunshan (China) und Austin (Texas, USA).

Ansprechpartner Finanzpresse & Investor Relations

paragon GmbH & Co. KGaA

Dr. Kai Holtmann
Artegastraße 1
D-33129 Delbrück
Phone: +49 (0) 52 50 - 97 62-140
Fax: +49 (0) 52 50 - 97 62-63
E-Mail: investor@paragon.ag


Zusatzmaterial zur Meldung:

Bild: http://newsfeed2.eqs.com/paragon/701691.html
Bildunterschrift: Dr. Matthias Schöllmann, neues Mitglied der Geschäftsführung der paragon GmbH

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=KERWMCJQTD
Dokumenttitel: paragon AG vollzieht Umwandlung in KGaA und verstärkt die Unternehmensleitung mit erfahrenen Managern


05.07.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



 

show this

Anleihe im Fokus

Ekosem-Agrar AG: 7,50%-Anleihe kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 100 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 28.06.- 26.07.2019 (voraussichtlich)


- WKN/ ISIN: A2YNR0 / DE000A2YNR0
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,50 Prozent p.a.
- Laufzeit: 5 Jahre
- Rückzahlung: 1. August 2024 (Call Option ab 1. August 2021)
- Zinszahlung: Jährlich, jeweils am 1. August

Anleihe im Fokus

6%-MOREH-Anleihe: JETZT ZEICHNEN, Börse München

Immobilienbestandshalter bietet diversifiziertes Portfolio, attraktiven Kupon und umfangreiche Sicherheiten


- Emissionsvolumen bis zu 35 Mio. Euro
- ISIN DE000A2YNRD5
- Kupon 6%, Laufzeit 5 Jahre, halbjährliche Zinszahlung
- Familiengeführte Immobilien Gruppe mit jahrzehntelangem Track Record.
- Diversifiziertes Objekt-Portfolio im Wert von ca. 77 Mio. Euro
- Familiengeführte Immobilien Gruppe mit jahrzehntelangem Track Record.
- Umfangreiche Besicherung u.a. 100%ige Ausschüttungssperre, Verpfändung der Immobiliengesellschaften

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Wirecard und ALDI unterzeichnen MOU und vereinbaren Zusammenarbeit

19. Juli 2019, 07:00

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast H1 2019 Earnings Call

13. August 2019

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

19. Juli 2019