publity AG

  • WKN: 697250
  • ISIN: DE0006972508
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 10.12.2019 | 08:33

publity AG: Vertrag von Vorstand Frank Schneider vorzeitig bis 2024 verlängert

DGAP-News: publity AG / Schlagwort(e): Vertrag/Sonstiges
10.12.2019 / 08:33
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pressemitteilung

publity AG: Vertrag von Vorstand Frank Schneider vorzeitig bis 2024 verlängert

Frankfurt 10.12.2019 - Der Aufsichtsrat der publity AG (Scale, ISIN DE0006972508) hat den Vorstandsvertrag von Frank Schneider (56) vorzeitig um fünf Jahre, bis zum 1. Dezember 2024, verlängert. Der Vertrag hatte eine ursprüngliche Laufzeit bis zum 30. November 2020. Der Rechtsanwalt Frank Schneider ist seit Dezember 2018 neben dem CEO Thomas Olek Mitglied des Vorstands der publity AG und zudem deren Chief Operating Officer (COO). Diese Position wird er auch weiterhin innehaben.

Frank Schneider verfügt über langjährige Erfahrung im juristischen Projektmanagement bei Immobilientransaktionen und hat publity bereits seit vielen Jahren bei Immobilien-Ankäufen und -Verkäufen rechtlich beraten. Vor seiner Vorstandstätigkeit bei publity war er von 1999 bis 2018 bei der größten Wirtschaftskanzlei Deutschland, CMS Hasche Sigle, mit Schwerpunkt auf Immobilien- und Baurecht tätig. Darüber hinaus war er unter anderem Justitiar beim Baukonzern HOCHTIEF.

Thomas Olek, CEO der publity AG, kommentiert: "Frank Schneider ist ein sehr erfahrener Immobilienrechtler und hat publity bereits bei etlichen Transaktionen begleitet. Ich freue mich auf die weitere sehr gute Zusammenarbeit mit ihm. Durch seine Expertise und sein Netzwerk ergänzen wir uns hervorragend im Vorstand der publity AG, um das weitere Wachstum der Gesellschaft auch künftig voranzutreiben."

Pressekontakt:

Finanzpresse und Investor Relations:
edicto GmbH
Axel Mühlhaus/ Peggy Kropmanns
Telefon: +49 69 905505-52
E-Mail: publity@edicto.de

Über publity

Die publity AG ("publity") ist ein auf Büroimmobilien in Deutschland spezialisierter Asset Manager und Investor. Das Unternehmen deckt den Kern der Wertschöpfungskette vom Ankauf, über die Entwicklung bis zur Veräußerung der Immobilien ab. Mit über 1.100 Transaktionen in den vergangenen sieben Jahren zählt publity zu den aktivsten Akteuren am Immobilienmarkt. Aktuell verwaltet das Unternehmen ein Portfolio mit einem Wert von über fünf Milliarden Euro. publity zeichnet sich durch ein tragfähiges Netzwerk in der Immobilienbranche sowie bei den Work-Out-Abteilungen von Finanzinstituten aus. Mit sehr gutem Zugang zu Investitionsmitteln wickelt publity Transaktionen mit einem hocheffizienten Prozess und mit bewährten Partnern zügig ab. Fallweise beteiligt sich publity als Co-Investor an Joint-Venture-Transaktionen und erwirbt Immobilien für den eigenen Bestand. Die Aktien der publity AG (ISIN DE0006972508) werden im Börsensegment Scale der Deutschen Börse gehandelt.



10.12.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

UmweltBank AG mit deutlichem Kurspotenzial

Die UmweltBank AG, die als einzige Bank Deutschlands den Umweltgedanken in der Satzung verankert hat, präsentierte in den letzten Jahren beeindruckende Wachstumszahlen. Sowohl die Kundeneinlagen als auch das Kreditbuch legten um durchschnittlich gut 6,3 % zu. Seit seiner Gründung hat das Kreditinstitut stets positive Ergebnisse erzielt, zuletzt im Geschäftsjahr 2018 einen Jahresüberschuss in Höhe von 25,3 Mio. €. Wir haben ein Kursziel von 14,30 € je Aktie ermittelt, was deutlich oberhalb des aktuellen Kursniveaus liegt. Die Dividendenrendite liegt bei fast 3,0 %.

News im Fokus

Daimler AG:Vorläufige Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019 inklusive voraussichtlicher zusätzlicher Aufwendungen unter Ergebniserwartung

22. Januar 2020, 09:05

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

22. Januar 2020