DIC Asset AG

  • WKN: A1X3XX
  • ISIN: DE000A1X3XX4
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 19.03.2019 | 08:30

DIC Asset AG: TLG-Aktienpaketverkauf an Ouram Holding S.à.r.l. vollzogen

DGAP-News: DIC Asset AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

19.03.2019 / 08:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Presseinformation

DIC Asset AG: TLG-Aktienpaketverkauf an Ouram Holding S.à.r.l. vollzogen

Frankfurt am Main, 19. März 2019. Die DIC Asset AG, eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, hat ein erstes Aktienpaket ihrer Beteiligung an der TLG Immobilien AG veräußert. Bereits im Dezember 2018 hatte DIC berichtet, sich von ihrer Beteiligung an der TLG Immobilien AG zu trennen. Käufer des jetzt abgegebenen Aktienpakets ist die Ouram Holding S.à.r.l. ("Ouram"), die damit ihre Option auf einen Anteil von 6% am Grundkapital der TLG Immobilien AG ausgeübt und entsprechend den vertraglichen Vereinbarungen die Transaktion abgeschlossen hat.
 
Aus dieser Transaktion resultiert ein Ergebnis von 32,9 Mio. Euro, das direkt im Bilanzgewinn erfasst wird, ohne die Gewinn- und Verlustrechnung zu tangieren. Zum 31. Dezember 2018 waren davon bereits rund 29,7 Mio. Euro in den Rücklagen erfasst. Mit dem Vollzug der Transaktion erhöht sich das Eigenkapital der DIC Asset AG zum Umsetzungsstichtag gegenüber dem Jahresende um 3,2 Mio. Euro.
 
Die Umsetzung der Kaufvertragsvereinbarung mit Bedrock über ein Aktienpaket von rund 8% an TLG Immobilien AG ist für April 2019 vorgesehen. Nach deren Vollzug wäre dann die Veräußerung der Anteile der DIC Asset AG an der TLG Immobilien AG von in Summe rund 14% deren Grundkapitals erfolgreich abgeschlossen.
 
Der Veräußerungserlös soll für das weitere eigene Wachstum der DIC Asset AG genutzt werden.


Informationen zur DIC Asset AG finden sie im Internet unter www.dic-asset.de.
 

Investor Relations & Corporate Communications
DIC Asset AG
Nina Wittkopf
Leiterin Investor Relations & Corporate Communications
Neue Mainzer Straße 20 - MainTor
60311 Frankfurt am Main
Fon +49 69 9454858-1462
Fax +49 69 9454858-9399
ir@dic-asset.de
 
 

Über die DIC Asset AG:
Die DIC ist eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen und spezialisiert auf Gewerbeimmobilien. Mit rund 20 Jahren Erfahrung am deutschen Immobilienmarkt ist das Unternehmen mit sechs Standorten regional in allen wichtigen deutschen Märkten vertreten und betreut 178 Objekte mit einem Marktwert von rund 5,6 Mrd. Euro. Mit ihrem hybriden Geschäftsmodell fokussiert sich die DIC auf die Geschäftsbereiche Commercial Portfolio, Funds und Other Investments. Dabei nutzt die DIC eine eigene integrierte Immobilienmanagement-Plattform, um mit einem aktiven Asset-Management-Ansatz Wertsteigerungspotenziale in den Geschäftsbereichen zu heben und Erträge zu steigern.

Im Bereich Commercial Portfolio (1,7 Mrd. Euro Assets under Management) agiert die DIC als Eigentümer und Bestandshalter und erwirtschaftet Erträge aus dem Management und der Wertoptimierung des eigenen Immobilienportfolios. Der Bereich Funds (1,8 Mrd. Euro Assets under Management) erwirtschaftet Erträge aus der Tätigkeit als Emittent und Manager von Immobilien-Spezialfonds für institutionelle Investoren. Der Geschäftsbereich Other Investments (2,1 Mrd. Euro Assets under Management) führt strategische Beteiligungen, die Bewirtschaftung von Immobilien ohne eigene Beteiligung, Beteiligungen bei Projektentwicklungen und Joint-Venture-Investments zusammen. Die DIC Asset AG ist seit Juni 2006 im SDAX notiert und im internationalen EPRA-Index für die bedeutendsten Immobilienunternehmen in Europa vertreten. (Stand: 31.12.2018)



19.03.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Syzygy AG: EBIT-Prognose überfüllt, weiteres Wachstum in Sicht

Mit einer erneut außerordentlich guten Entwicklung der in Deutschland ansässigen Tochtergesellschaften war der SYZYGY-Konzern in der Lage, die Umsatzbasis auf 65,82 Mio. EUR (VJ: 60,67 Mio. EUR) auszubauen. Das Zuwachs von 8,5 % liegt leicht unter der ursprünglichen Unternehmens-Guidance eines zweistelligen Umsatzwachstums. Die Prognose einer EBIT-Marge im oberen einstelligen Bereich wurde aber voll erfüllt. Auf Basis der erreichten Neukundengewinne prognostiziert das Unternehmensmanagement für 2019 ein Umsatzwachstum in einem hohen einstelligen Prozentbereich. Das EBIT sollte um rund 10 % und damit überproportional ansteigen. Unsere Analysten sind weiter positiv für das Unternehmen mit einem Kursziel von 12,15 EUR je Aktie.

Aktueller Webcast

Celanese Corporation

Q1 2019 Celanese Corp Earnings Conference Call

23. April 2019

Aktuelle Research-Studie

SAF-HOLLAND S.A.

Original-Research: SAF-Holland S.A. (von Montega AG): Kaufen

18. April 2019