ENCAVIS AG

  • WKN: 609500
  • ISIN: DE0006095003
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.03.2019 | 08:14

Encavis AG erhöht erneut Dividendenvorschlag und bestätigt vorläufige Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2018

DGAP-News: ENCAVIS AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Dividende

22.03.2019 / 08:14
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Encavis AG erhöht erneut Dividendenvorschlag und bestätigt vorläufige Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2018

Hamburg, 22. März 2019 - Der SDAX-notierte Hamburger Solar- und Windparkbetreiber Encavis AG bestätigt seine am 18. März 2019 veröffentlichten vorläufigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2018. Seinen Aktionären wird er eine Dividende in Höhe von 0,24 Euro (2017: EUR 0,22) vorschlagen. Das Unternehmen erhöht damit bereits zum siebten Mal in Folge seine Gewinnausschüttung. Für das laufende Geschäftsjahr 2019 geht der Vorstand von einer Fortsetzung des profitablen Wachstumskurses aus.

"Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte die Encavis AG ein ausgezeichnetes Ergebnis erzielen. Vor diesem Hintergrund freuen wir uns, der Hauptversammlung der Encavis für das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 erneut eine Erhöhung der Dividende auf nunmehr 0,24 Euro je dividendenberechtigter Stückaktie (2017: EUR 0,22) vorzuschlagen," so Dr. Husmann, CFO der Encavis AG. Die Dividende der Encavis AG soll zudem erneut als Wahldividende angeboten werden, bei der sich die Aktionäre für den Bezug von Aktien oder die Auszahlung der Bardividende entscheiden können. "Mit der Erhöhung der Dividende auf 0,24 Euro sind wir weiterhin voll im Plan mit unserer Strategie, unsere Dividende im Jahr 2021 gegenüber dem Referenzjahr 2016 um 50 Prozent auf nominal 0,30 Euro zu steigern", so Husmann weiter.

Der Vorstand der Encavis AG rechnet - auf Grundlage des bereits Mitte März 2019 gesicherten Bestandsportfolios und der Annahme durchschnittlicher meteorologischer Rahmenbedingungen - für das Geschäftsjahr 2019 mit einer Fortsetzung des profitablen Wachstumskurses. Dementsprechend erwartet der Vorstand Umsatzerlöse in Höhe von mehr als 255 Millionen Euro. Das operative EBITDA dürfte in der Folge auf über 190 Millionen Euro ansteigen. Für das operative EBIT wird ein Ergebnis von mehr als 112 Millionen Euro erwartet. Beim operativen Cashflow wird ein Anstieg auf mehr als 180 Millionen Euro ausgegangen. Demnach wird für das Geschäftsjahr 2019 der Encavis AG mit einem operativen Ergebnis pro Aktie von 0,35 Euro gerechnet.


Über die Encavis-Gruppe:
Die Encavis AG ist einer der führenden konzernunabhängigen und börsennotierten Stromanbieter (IPPs) im Bereich der Erneuerbaren Energien in Europa. Das Unternehmen erwirbt und betreibt Solarkraftwerke und (Onshore-)Windparks in Deutschland sowie in neun weiteren europäischen Ländern. Die Gesamterzeugungskapazität der Encavis-Gruppe beläuft sich inklusive der in Bau befindlichen Projekte aktuell auf mehr als 1,9 Gigawatt (GW). Mit den Solar- und Windparks erwirtschaftet das Unternehmen attraktive Renditen sowie konjunkturunabhängige und sehr stabile Erträge.

Die Encavis AG stellt ihre langjährigen Erfahrungen und ihre Marktkenntnis im Bereich der Erneuerbaren Energien auch Institutionellen Investoren zur Verfügung. Innerhalb der Encavis-Gruppe ist die Encavis Asset Management AG auf den Bereich Institutioneller Anleger spezialisiert. Mit der Encavis Technical Services GmbH verfügt die Encavis-Gruppe zudem über eine Service-Einheit für die technische Betriebsführung von Solarparks.

Die Encavis AG ist im regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse und im regulierten Markt der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg notiert (ISIN: DE0006095003 / WKN: 609500) und im SDAX der Deutschen Börse gelistet.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf www.encavis.com.

Kontakt:
Encavis AG
Till Gießmann
Leiter/Head of Investor & Public Relations
------------------------------------------------------------
Große Elbstraße 59
22767 Hamburg

Fon: + 49 40 37 85 62-242
Fax: + 49 40 37 85 62-129
e-mail: till.giessmann@encavis.com
http://www.encavis.com
Twitter: https://twitter.com/encavis


22.03.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Syzygy AG: EBIT-Prognose überfüllt, weiteres Wachstum in Sicht

Mit einer erneut außerordentlich guten Entwicklung der in Deutschland ansässigen Tochtergesellschaften war der SYZYGY-Konzern in der Lage, die Umsatzbasis auf 65,82 Mio. EUR (VJ: 60,67 Mio. EUR) auszubauen. Das Zuwachs von 8,5 % liegt leicht unter der ursprünglichen Unternehmens-Guidance eines zweistelligen Umsatzwachstums. Die Prognose einer EBIT-Marge im oberen einstelligen Bereich wurde aber voll erfüllt. Auf Basis der erreichten Neukundengewinne prognostiziert das Unternehmensmanagement für 2019 ein Umsatzwachstum in einem hohen einstelligen Prozentbereich. Das EBIT sollte um rund 10 % und damit überproportional ansteigen. Unsere Analysten sind weiter positiv für das Unternehmen mit einem Kursziel von 12,15 EUR je Aktie.

News im Fokus

Deutsche Post AG: Deutsche Post AG nimmt Stellung zur beabsichtigten Entscheidung zur Preisregulierung

18. April 2019, 11:19

Aktuelle Research-Studie

SAF-HOLLAND S.A.

Original-Research: SAF-Holland S.A. (von Montega AG): Kaufen

18. April 2019