va-Q-tec AG

  • WKN: 663668
  • ISIN: DE0006636681
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 14.08.2019 | 08:00

va-Q-tec mit dynamischem Wachstum in H1 2019 und Verdreifachung des EBITDA

DGAP-News: va-Q-tec AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

14.08.2019 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Pressemitteilung

va-Q-tec mit dynamischem Wachstum in H1 2019 und Verdreifachung des EBITDA

- Sehr starkes Umsatzwachstum von 26% auf 31,3 Mio. EUR in H1 2019 gegenüber 24,9 Mio. EUR in H1 2018

- Wachstum in allen Geschäftsbereichen, insbesondere deutliches Umsatzwachstum im Servicegeschäft um 69% auf 13,9 Mio. EUR gegenüber 8,2 Mio. EUR in H1 2018

- EBITDA mit 4,4 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahr mehr als verdreifacht

- Konkretisierung der Umsatz- und Ergebnisprognose 2019 im oberen Bereich

Würzburg, 14. August 2019. Die va-Q-tec AG (ISIN DE0006636681 / WKN 663668), Pionier hocheffizienter Produkte und Lösungen im Bereich der thermischen Isolation und TempChain-Logistik, veröffentlicht heute ihre Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2019. Demnach setzte das Unternehmen das dynamische Wachstum aus dem ersten Quartal auch im zweiten Quartal fort. Insbesondere im margenstarken Servicegeschäft konnte der seit dem zweiten Halbjahr 2018 zu beobachtende Aufwärtstrend auch im ersten Halbjahr 2019 fortgesetzt werden. Zusammen mit erzielten Effizienzsteigerungen aus dem im Vorjahr initiierten "Power 20+" Programm resultierte hieraus ein Sprung des Ergebnisses vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) auf 13% der Gesamterträge.

Der Umsatz in H1 2019 erhöhte sich deutlich um 26% auf 31,3 Mio. EUR (Vorjahr: 24,9 Mio. EUR). Der Konzernumsatz wurde dabei sehr stark vom Servicegeschäft, also dem Container- und Boxen-Rental-Geschäft, getrieben. Dank der fortschreitenden Diversifizierung der Kundenstruktur und dem Geschäftsausbau mit bestehenden Kunden setzt sich der Aufschwung der Vorquartale in diesem Geschäftsbereich fort. Umsatzseitig spiegelt sich dies in einem Zuwachs um 69% gegenüber dem Vorjahr wider. Der Service-Umsatz stieg somit in den ersten sechs Monaten 2019 von 8,2 Mio. EUR im Vorjahr auf 13,9 Mio. EUR. Den Umsätzen aus dem Produktgeschäft stand ein starker Vergleichszeitraum 2018 gegenüber. Der Umsatz in diesem Bereich zeigte sich mit 10,8 Mio. EUR und einem leichten Wachstum von 2% stabil gegenüber dem Vorjahr. Im Systemgeschäft, das häufig von großen Projektbestellungen in einzelnen Quartalen beeinflusst wird, stieg der Umsatz um 5% auf 5,9 Mio. EUR an (Vorjahr: 5,6 Mio. EUR). Für das zweite Halbjahr erwartet va-Q-tec im Systemgeschäft deutlicheres Umsatzwachstum als in der ersten Jahreshälfte.

Auch das Konzern-EBITDA entwickelte sich sehr positiv. Im Rahmen des "Power 20+" Programms konnten zu Beginn des Jahres erste Effizienzsteigerungen etwa in den Bereichen Einkauf und Produktion erzielt werden. Neben dem beschleunigten Wachstum im margenstarken Servicegeschäft trugen diese Effekte zur signifikanten Ergebnisverbesserung in H1 2019 bei. Das EBITDA verdreifachte sich gegenüber dem Vorjahr auf 4,4 Mio. EUR (Vorjahr: 1,4 Mio. EUR). Hieraus resultiert eine Erhöhung der EBITDA-Marge gemessen an den Gesamterträgen von 4% im Vorjahr auf 13% in H1 2019.

Dr. Joachim Kuhn, CEO der va-Q-tec AG: "Wir freuen uns, dass wir das starke Wachstum der Vorquartale erneut bestätigen konnten. Dieser positiven Geschäftsentwicklung liegen fundamentale Trends wie Klimaschutz und Energieeffizienz zugrunde, die die Gesellschaft heute mehr denn je beschäftigen. Für uns als Pionier im Bereich Energieeffizienz durch Vakuumisolation sehen wir dabei kurz- und mittelfristig das größte Potenzial im Bereich der sicheren Transportlösungen für temperaturempfindliche Produkte, der sogenannten 'TempChain'-Logistik. Weitere Bereiche werden sich mittel- bis langfristig ebenfalls positiv entwickeln. Seit unserem Börsengang haben wir uns durch starke Investitionen eine optimale Grundlage geschaffen, um an den globalen Entwicklungen überproportional zu partizipieren. Der bisherige Geschäftserfolg 2019 bestätigt, dass wir mit unserem ,Power 20+ Programm' die richtigen Maßnahmen ergreifen, um die Potenziale zu nutzen und nachhaltig und profitabel zu wachsen."

Nach dem sehr erfolgreichen ersten Halbjahr 2019 verbunden mit dem sehr gesunden Ausblick insbesondere im Bereich Dienstleistungen (Serviced Rental) konkretisiert der Vorstand den Ausblick für das Geschäftsjahr 2019 im oberen Bereich der bisherigen Erwartungen. Er geht davon aus, dass der Konzernumsatz im Gesamtjahr 2019 um rund 20% gegenüber dem Vorjahr wachsen wird. Daneben erwartet va-Q-tec aufgrund der sehr positiven Entwicklung im ersten Halbjahr eine EBITDA-Marge für das Geschäftsjahr 2019 in einer Bandbreite von 11-14% nach 5% EBITDA-Marge im Geschäftsjahr 2018.

+++ENDE+++

IR Kontakt
va-Q-tec AG
Felix Rau
Telefon: +49 931 35942 - 2973
Email: Felix.Rau@va-Q-tec.com

cometis AG
Claudius Krause
Telefon: +49 611 - 20 585 5-28
eMail: krause@cometis.de

Über va-Q-tec
va-Q-tec ist Pionier hocheffizienter Produkte und Lösungen im Bereich der thermischen Isolation und der TempChain-Logistik. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt hocheffiziente und damit dünne Vakuumisolationspaneele ("VIPs") zur Dämmung sowie thermische Energiespeicherkomponenten (Phase Change Materials - "PCMs") zur zuverlässigen und energieeffizienten Temperaturkontrolle. Darüber hinaus fertigt va-Q-tec durch die optimale Integration von VIPs und PCMs passive thermische Verpackungssysteme (Container und Boxen), die je nach Typ ohne Zufuhr von externer Energie konstante Temperaturen bis zu 200 Stunden halten können. Zur Durchführung von temperatursensiblen Logistikketten unterhält va-Q-tec in einem globalen Partnernetzwerk eine Flotte von Mietcontainern und -boxen, mit denen anspruchsvolle Thermoschutzstandards erfüllt werden können. Neben Healthcare & Logistik als Hauptmarkt werden folgende weitere Märkte von va-Q-tec adressiert: Kühlgeräte & Lebensmittel, Technik & Industrie, Bau und Mobilität. Das im Jahr 2001 gegründete und stark wachsende Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Würzburg. Weitere Informationen unter: www.va-q-tec.com



14.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

HanseYachts: „Der ideale Zeitpunkt für den Kauf“

Die Übernahme des Katamaran-Herstellers Privilège bringt die HanseYachts AG dem Umsatzziel von 200 Mio. Euro einen bedeutenden Schritt näher. „Der Katamaran-Markt ist das derzeit am stärksten wachsende Segment im Yacht-Geschäft. Privilège ist weltweit in Preis und Qualität die Nummer eins“, so CEO Dr. Jens Gerhardt. Zudem sei der Deal ein wichtiger Faktor, um die EBITDA-Marge auf 10 bis 12 % zu steigern. Im Financial.de-Interview spricht der Konzernlenker über die aktuellsten Trends im Yacht-Geschäft, die laufende Barkapitalerhöhung sowie die Weltpremieren in Cannes.

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: S.E.A. Asian High Yield Bond bietet attraktive Investitionschance

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter auch den S.E.A. Asian High Yield Bond (ISIN: LU1138637738), der eine gute Anlagechance anbietet mit einer Strategie, die kaum reproduzierbar ist. Insbesondere vor dem Hintergrund des anhaltenden Niedrigzinsniveaus sehen wir den Anleihefonds als äußerst attraktive Investitionschance, um nachhaltige und volatilitätsarme Renditen zu erzielen. Wir haben den S.E.A. Asian High Yield Bond mit 4 von 5 Falken eingestuft.

News im Fokus

Vonovia SE: Response to the Berlin Government's Plans for an Absolute Rent Ceiling in Berlin

26. August 2019, 06:30

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Second Quarter 2020 Earnings Conference Call

29. August 2019

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

23. August 2019