Marquard & Bahls AG

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.07.2018 | 20:27

Dr. Margarete Haase neues Aufsichtsratsmitglied bei Marquard & Bahls ab dem 1. August 2018


DGAP-Media / 11.07.2018 / 20:27

AKTUALISIERTE PRESSENACHRICHT
Die heute/Mi., 11.07.2018 um 15:43 Uhr von uns versandte Pressenews haben
wir berichtigt (4. Abs.: ...und war Vorstandsmitglied der Daimler Financial Services.)
Bitte verwenden Sie diese Version. Danke.

Dr. Margarete Haase wird den Vorsitz im Prüfungsausschuss des Aufsichtsrats übernehmen und eine Schlüsselrolle für das Monitoring der Effektivität der Finanzberichterstattung, der internen Kontrollsysteme und der Integrität von Prüfprozessen in der Marquard & Bahls Gruppe haben.

Gleichzeitig wird sich das Aufsichtsratsmitglied Wim Lokhorst auf eigenen Wunsch zurückziehen. Wim Lokhorst war mehr als zehn Jahre lang Geschäftsführer von Oiltanking und verantwortlich für das internationale Wachstum des Unternehmens. 2003 wurde Wim Lokhorst Vorstandsvorsitzender von Marquard & Bahls. 2011 ging er in den Ruhestand und wurde Mitglied des Marquard & Bahls Aufsichtsrats, dem er seitdem angehörte.

Dr. Daniel Weisser, Vorsitzender des Aufsichtsrats, sagt: "Mein aufrichtiger Dank gilt Wim Lokhorst für seine hervorragende Arbeit im Aufsichtsrat und seine große Leidenschaft für das Unternehmen. Es ist bedauerlich, dass er geht, aber ich respektiere seine Entscheidung voll und ganz. Gleichzeitig freue ich mich sehr, Dr. Margarete Haase im Aufsichtsrat willkommen zu heißen. Mit ihrer ausgezeichneten Expertise, ihrer profunden Kompetenz in Finanz- und Controllingfragen, einem stark ausgebildeten kommerziellen Verständnis und ihrer Aufsichtsratserfahrung ist sie außergewöhnlich gut für den Vorsitz des Prüfungsausschusses geeignet."

Dr. Margarete Haase blickt auf eine sehr erfolgreiche internationale Laufbahn von mehr als dreißig Jahren zurück. Sie hat in verschiedenen Spitzenpositionen für Daimler gearbeitet und war Vorstandsmitglied der Daimler Financial Services. Danach war sie Finanzvorstand bei Deutz, einem weltweit führenden Hersteller innovativer Antriebssysteme.

Marquard & Bahls AG ist ein in Hamburg ansässiges Unternehmen, das in den Bereichen Energieversorgung, -handel und -logistik tätig ist. Zu den zentralen Geschäftsfeldern gehören Handel, Tanklagerlogistik und Flugzeugbetankung. Darüber hinaus betätigt sich das Unternehmen in den Bereichen Schüttgutumschlag, Biogas, Emissionshandel, Mineralölanalytik und Energiedienstleistungen. Marquard & Bahls ist über ihre Tochtergesellschaften in 36 Ländern in Europa, Amerika, Asien und Afrika vertreten und beschäftigt weltweit mehr als 7.700 Mitarbeiter.
( www.marquard-bahls.de

Pressekontakt:

Thomas Kollner
Leiter Corporate Communication
Marquard & Bahls AG
Tel. +49 40 37004-0
communication@marquard-bahls.com
 


Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Marquard & Bahls AG
Schlagwort(e): Energie

11.07.2018 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Anleihe im Fokus

Technologiespezialist Hörmann Industries begibt 50 Mio. Euro-Anleihe – Mindestzinssatz von 4,5% p.a.

Die Hörmann Industries GmbH begibt eine neue Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 50 Millionen Euro. Die neue Anleihe der Technologiespezialisten aus Oberbayern (ISIN: NO0010851728 / WKN: A2TSCH) wird im sogenannten Nordic Bond-Format begeben und unterliegt norwegischem Recht.


ISIN: NO0010851728
Stückelung: 1.000 Euro
Zeichnungsmöglichkeit: Börse Frankfurt, über die Haus- oder Direktbank
Mindestzinssatz: 4,500 %
Zinssatz (Kupon) p.a.: Bekanntgabe spätestens nach Ende des Angebotszeitraums,voraussichtlich am 28. Mai 2019
Laufzeit: 5 Jahre

Interview im Fokus

„Das Globalmatix-Geschäft wird hochprofitabel“

Durchbruch für Globalmatix: Die Tochter der Softing AG hat mit dem Gewinn eines Großkunden einen wichtigen Meilenstein erreicht. „Wir sehen sehr gute Chancen, bei laufenden Ausschreibungen weitere Erfolge zu feiern“, zeigt sich Softing-CEO Dr. Trier optimistisch. Die hohe Skalierbarkeit soll Softing dem Ziel einer zweistelligen EBIT-Marge näherbringen. Die Prognose für 2019 sieht Dr. Trier angesichts des starken Auftragsbestands als konservativ.

Event im Fokus

m:access Fachkonferenz Immobilien
m:access Fachkonferenz Software/IT


04. Juni 2019: m:access Fachkonferenz Immobilien
05. Juni 2019: m:access Fachkonferenz Software/IT
Veranstaltungsort: Börse München
Mehr Informationen

Zur Veranstaltung können sich nur professionelle Investoren anmelden.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia beantragt Squeeze-out-Verfahren zum Erwerb der Minderheitenanteile an Victoria Park (News mit Zusatzmaterial)

24. Mai 2019, 09:05

Aktueller Webcast

ADO Properties S.A.

Dreimonats-
Investor Call
Q1 2019

22. Mai 2019

Aktuelle Research-Studie

curasan AG

Original-Research: curasan AG (von Montega AG): Halten

24. Mai 2019