LAV Capital GmbH

Nachricht vom 04.10.2019 | 11:30

Kontrollerlangung; <DE0007494007>



Zielgesellschaft: Pinguin Haustechnik AG ; Bieter: LAV Capital GmbH

WpÜG-Meldung übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Bieter verantwortlich.



Veröffentlichung der Erlangung der Kontrolle über die PINGUIN HAUSTECHNIK
AG nach § 35 Abs. 1 Satz 1 i.V.m. § 10 Abs. 3 Satz 1 und 2 des
Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG)
Bieterin:
LAV Capital GmbH
Von-Werth-Straße 1
50670 Köln
eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Köln unter HRB 98093

Zielgesellschaft:
PINGUIN HAUSTECHNIK AG
c/o Görg Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB
Kennedyplatz 2
50679 Köln

eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Hamburg unter HRB 1808
ISIN DE0007494007 / WKN 749400

Angaben der Bieterin:

Die LAV Capital GmbH (die 'Bieterin') hat am 27. September 2019 durch den
Erwerb von 1.284.754 auf den Inhaber lautenden Stückaktien der PINGUIN
HAUSTECHNIK AG die Kontrolle gemäß § 35 Abs. 1 i.V.m. § 29 Abs. 2 WpÜG über
die PINGUIN HAUSTECHNIK AG mit Sitz in Hamburg (die 'Zielgesellschaft')
erlangt.

Die Bieterin hält aktuell unmittelbar 1.284.754 Stimmrechte von insgesamt
2.353.860 Stimmrechten der Zielgesellschaft. Dies entspricht 54,58 % der
Stimmrechte an der Zielgesellschaft.

Mit dem vorgenannten Erwerb von 1.284.754 Stückaktien der Zielgesellschaft
durch die Bieterin hat auch folgende Person infolge einer
Stimmrechtszurechnung nach § 30 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 i.V.m. § 2 Abs. 6 WpÜG
mittelbar die Kontrolle über die Zielgesellschaft erlangt:
Jens Liewald
von Werth-Straße 1
50670 Köln

Herr Jens Liewald hält 100 % der Geschäftsanteile der Bieterin, hält aber
direkt keine Aktien der Zielgesellschaft. Ihm werden die Stimmrechte der
Bieterin aus 1.284.754 Stückaktien der Zielgesellschaft nach § 30 Abs. 1
Satz 1 Nr. 1 WpÜG in voller Höhe zugerechnet. Dies entspricht 54,58 % der
Stimmrechte an der Zielgesellschaft.

Diese Veröffentlichung gemäß § 35 Abs. 1 i.V.m. § 10 Abs. 3 WpÜG erfolgt
daher auch zugleich im Namen von Herrn Jens Liewald.

Die Bieterin wird nach Gestattung der Veröffentlichung der
Angebotsunterlage durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
gegenüber allen Aktionären gemäß § 35 Abs. 2 WpÜG ein Pflichtangebot an die
Aktionäre der Zielgesellschaft zum Erwerb sämtlicher von ihnen gehaltenen
Inhaberaktien der Zielgesellschaft abgeben. Das Pflichtangebot wird im Wege
eines Barangebots erfolgen.

Die Veröffentlichung der Angebotsunterlage für das Pflichtangebot sowie
weiterer das Pflichtangebot betreffender Informationen erfolgt im Internet
unter

http://www.lav-capital-koeln.de

Die Bieterin wird mit der Durchführung des Pflichtangebots auch die aus §
35 WpÜG resultierenden Verpflichtungen des Herrn Jens Liewald
erfüllen. Dieser wird daher kein gesondertes Pflichtangebot für die Aktien
der Zielgesellschaft veröffentlichen.

Köln, den 4. Oktober 2019

Der Geschäftsführer

Wichtige Information:

Diese Bekanntmachung ist weder ein Angebot zum Kauf noch eine Aufforderung
zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Aktien der Zielgesellschaft.
Inhabern von Aktien der Zielgesellschaft wird dringend empfohlen, die
Angebotsunterlage sowie alle sonstigen im Zusammenhang mit dem Angebot
stehenden Dokumente zu lesen, sobald diese bekannt gemacht worden sind, da
sie wichtige Informationen enthalten werden.

Das Pflichtangebot wird ausschließlich nach dem Recht der Bundesrepublik
Deutschland, insbesondere nach dem WpÜG und der Verordnung über den Inhalt
der Angebotsunterlage, die Gegenleistung bei Übernahmeangeboten und
Pflichtangeboten und die Befreiung von der Verpflichtung zur
Veröffentlichung und zur Abgabe eines Angebots (WpÜG-Angebotsverordnung)
durchgeführt.

Ende der WpÜG-Meldung

Ende der WpÜG-Meldung

04.10.2019 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de


Notiert: Regulierter Markt in Hamburg; Freiverkehr in Berlin

Anleihe im Fokus

PREOS Real Estate AG
"7,5%-Wandelanleihe - Jetzt bis 04.12.19 zeichnen!"

- Emissionsvolumen: bis zu 300 Mio. EUR
- Zeichnungsfrist: 11.19. bis 04.12.2019
- ISIN: DE 000A254NA6 / WKN: A254NA
- Börsenesegment: Börse Frankfurt, Open Market
- Stückelung: 1.000 EUR
- Zinssatz (Kupon): 7,5% p.a., jährliche Zahlung
- Laufzeit: 5 Jahre
- Endfälligkeit: 09.12.2024

Anleihe im Fokus

Deutsche Rohstoff
"Anleihe - Jetzt zeichnen!"

- Emissionsvolumen: bis zu 100 Mio. EUR
- Zeichnungsfrist: 11.11. bis 04.12.2019
- ISIN: DE000A2YN3Q8 / WKN: A2YN3Q
- Börsenesegment: Börse Frankfurt, Open Market (Quotation Board)
- Stückelung / Emissionspreis: 1.000 EUR/ 100%
- Zinssatz (Kupon): 5,25 %
- Laufzeit: 5 Jahre
- Fälligkeit: 5 Jahre / 6.12.2024 (vorbehaltliche vorzeitige Rückzahlung gemäß Anleihebedingungen)
- Zinszahlung: Angebot an Inhaber der 5,625 % Schuldverschreibung 2016/2021 (WKN A2AA05, ISIN DE000A2AA055) diese in die neue Anleihe zu tauschen
- Umtauschfrist: 11.11.2019 – 29.11.2019 (18.00 Uhr)

GBC-Fokusbox

Media and Games Invest wächst dynamisch und profitabel

Innerhalb des Konzerns Media and Games Invest sind der wachstumsstarke Game-Publisher gamigo AG sowie Unternehmen aus dem dynamischen Bereich „Digital Media“ gebündelt. Der Wachstumskurs der Gesellschaft soll sowohl auf Basis eines anhaltenden anorganischen Wachstums sowie durch den Ausbau des bestehenden Geschäftes fortgesetzt werden. Im Rahmen unserer Initial-Coverage-Studie haben wir ein Kursziel von 1,90 € je Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN..

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia currently controls 72.3% of the votes in Hembla (news with additional features)

21. November 2019, 19:59

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Conference Call zu den Neunmonatszahlen 2019

15. November 2019

Aktuelle Research-Studie

Aroundtown SA

Original-Research: Aroundtown SA (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

21. November 2019